1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gravierende Sicherheitslücken in…

...in MacOS X und Safari beseitigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: snyd 23.09.05 - 12:22

    das ist die korrekte Meldung.

  2. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: suiz 23.09.05 - 12:33

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist die korrekte Meldung.


    Joa. ich finde auch das 'gravierend' stark übertrieben ist, vor allem wenn man sich ähnlich Meldungen von 'der anderen Seite‘ anschaut.

  3. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: Jens von der Heydt 23.09.05 - 12:33

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist die korrekte Meldung.


    Würd ich auch sagen. Sicherheitslücken gibt es überall. Nur werden sie hier
    relativ schnell auch wieder geschlossen. Komisch. Ich hatte einen Flamewar bei der Meldung
    erwartet. Bin positiv überrascht.

  4. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: Schlappenprinz 23.09.05 - 12:35

    Was nicht ist, kann noch kommen! Wahrscheinlich wird schon intensiv an schmissigen Formulierungen gearbeitet.


    Jens von der Heydt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist die korrekte Meldung.
    >
    > Würd ich auch sagen. Sicherheitslücken gibt es
    > überall. Nur werden sie hier
    > relativ schnell auch wieder geschlossen. Komisch.
    > Ich hatte einen Flamewar bei der Meldung
    > erwartet. Bin positiv überrascht.




  5. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: :-) 23.09.05 - 12:36

    Jens von der Heydt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist die korrekte Meldung.
    >
    > Würd ich auch sagen. Sicherheitslücken gibt es
    > überall. Nur werden sie hier
    > relativ schnell auch wieder geschlossen. Komisch.
    > Ich hatte einen Flamewar bei der Meldung
    > erwartet. Bin positiv überrascht.


    Langsam steigt auch Apple zu den Kandidaten auf, denen ich ein Programm zur Sicherheitsabschaltung eines Atomkraftwerkes anvertrauen würde :-)

  6. Tut doch nicht so...

    Autor: G5 Besitzer 23.09.05 - 13:21

    Ja natürlich...ist ja wiedermal typisch.
    Man muss nur in der Meldung alle Wörter mit Windows oder Microsoft ersetzen und schon würden alle Apple user plötzlich auftauchen um wieder rumzutrollen, was für ein scheiß System das alles ist und bei Apple alles viiiiiiiiel besser läuft, weniger Sicherheitslöcher und blablablabla...

    Ach nur so nebenbei: Ich habe nichts gegen Apple. Besitze einen G5 und ein Notebook mit XP drauf. Beruflich bin ich auf Apple Rechner angewiesen, worauf sämtliche Adobe und Apple Software laufen, aber das macht mich schon lange nicht zu einem Fanatiker. Benutze das was mir passt und das ist zur Zeit eben Apple, was nicht heißen soll, das ich in naher Zukunft zu Hause wieder auf normale PCs (kann's kaum erwarten wieder einen selber zusammenzubauen :-) )umsteigen könnte.

  7. Re: Tut doch nicht so...

    Autor: boemer 23.09.05 - 13:38

    yep flamewar is schon wieder angefangen und es auch noch freitag jippie.......

  8. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: boemer 23.09.05 - 13:40

    Ich finde es auch almällig zum kotzen, alles was ständig mit neue features erweitert wird sollte neue fehler beinhalten. Nun dafür kann man dann eine bugfix-packet ausbringen...

    Aber um ständig zu schreihen also ob es das Ende der Welt is, finde ich auch ein bisschen übertrieben....

    suiz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist die korrekte Meldung.
    >
    > Joa. ich finde auch das 'gravierend' stark
    > übertrieben ist, vor allem wenn man sich ähnlich
    > Meldungen von 'der anderen Seite‘ anschaut.


  9. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: SoIssDat 23.09.05 - 14:16

    suiz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist die korrekte Meldung.
    >
    > Joa. ich finde auch das 'gravierend' stark
    > übertrieben ist, vor allem wenn man sich ähnlich
    > Meldungen von 'der anderen Seite‘ anschaut.

    Ich finde, die Meldung hätte heissen sollen:

    Apple, unser aller beste Computerfirma aller Zeiten und schon immer behebt grosszügigerweise und weil sie halt so super-nett sind wie schon immer völlig irrelevante, ungefährliche kleine Unsauberkeiten im besten Betriebssystem aller Zeiten - wobei dies in keinem Fall heissen soll, dass das schon immer von Natur aus und weil es ja überhaupt von Apple, der besten.... (s.o.) kommt hochsichere OS X in irgendeiner Weise etwa Fehler aufweisen würde wie der Scheiss der vom Rest der Welt verkauft oder gar kostenlos (iiiiiiiiigitt) angeboten wird.

    Besser ?

  10. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: suiz 23.09.05 - 14:36

    > Ich finde, die Meldung hätte heissen sollen:
    >
    > Apple, unser aller beste Computerfirma aller
    > Zeiten und schon immer behebt grosszügigerweise
    > und weil sie halt so super-nett sind wie schon
    > immer völlig irrelevante, ungefährliche kleine
    > Unsauberkeiten im besten Betriebssystem aller
    > Zeiten - wobei dies in keinem Fall heissen soll,
    > dass das schon immer von Natur aus und weil es ja
    > überhaupt von Apple, der besten.... (s.o.) kommt
    > hochsichere OS X in irgendeiner Weise etwa Fehler
    > aufweisen würde wie der Scheiss der vom Rest der
    > Welt verkauft oder gar kostenlos (iiiiiiiiigitt)
    > angeboten wird.
    >
    > Besser ?

    LOL, ziemlich lang aber gut :]
    Nee sry, ich hab nix gegen Sicherheitspatches, nur die Überschrift zur dieser Meldung ist einfach falsch.

  11. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: Sven Janssen 23.09.05 - 16:26

    und genau dort darfst Du es eh nicht verwenden. Würdest Du diese mache, würdest Du grob fahrlässig agieren und müsstest den Schaden selber tragen ;-)

    Sven

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  12. Re: Tut doch nicht so...

    Autor: DasIstGravierend! 23.09.05 - 17:13

    sorry leute, ihr braucht echt nicht so zu tun, das SIND gravierende fehler - und leute, ich bin eigentlich ein apple fanatiker! und genauso bin ich auch paranoid! und wenn ich ein system kaufe, erwarte ich schnelle sicherheitspatches .... solche fehler sind eigentlich unverzeihlich .... :(


    boemer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yep flamewar is schon wieder angefangen und es
    > auch noch freitag jippie.......


  13. Re: Tut doch nicht so...

    Autor: snyd 23.09.05 - 17:54

    DasIstGravierend! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sorry leute, ihr braucht echt nicht so zu tun, das
    > SIND gravierende fehler - und leute, ich bin
    > eigentlich ein apple fanatiker! und genauso bin
    > ich auch paranoid! und wenn ich ein system kaufe,
    > erwarte ich schnelle sicherheitspatches ....
    > solche fehler sind eigentlich unverzeihlich ....
    > :(
    >
    > boemer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > yep flamewar is schon wieder angefangen und
    > es
    > auch noch freitag jippie.......
    >

    aber in der Meldung geht es darum dass gepatcht wurde, nur dass die Überschrift dem nicht ganz gerecht wird. Wieso jetzt unverzeilich, Kritik wäre vor dem Patch angebracht gewesen oder?

  14. Re: ...in MacOS X und Safari beseitigt.

    Autor: wm 23.09.05 - 17:57

    > Ich finde, die Meldung hätte heissen sollen:
    >
    > Apple, unser aller beste Computerfirma aller
    > Zeiten und schon immer behebt grosszügigerweise
    > und weil sie halt so super-nett sind wie schon
    > immer völlig irrelevante, ungefährliche kleine
    > Unsauberkeiten im besten Betriebssystem aller
    > Zeiten - wobei dies in keinem Fall heissen soll,
    > dass das schon immer von Natur aus und weil es ja
    > überhaupt von Apple, der besten.... (s.o.) kommt
    > hochsichere OS X in irgendeiner Weise etwa Fehler
    > aufweisen würde wie der Scheiss der vom Rest der
    > Welt verkauft oder gar kostenlos (iiiiiiiiigitt)
    > angeboten wird.
    >
    > Besser ?
    >

    ja, viel besser.

  15. Ah ein "ich bin von der Seite" Troll !

    Autor: Trollschlachter 24.09.05 - 10:22

    DasIstGravierend! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sorry leute, ihr braucht echt nicht so zu tun, das
    > SIND gravierende fehler - und leute, ich bin
    > eigentlich ein apple fanatiker! und genauso bin
    > ich auch paranoid! und wenn ich ein system kaufe,
    > erwarte ich schnelle sicherheitspatches ....
    > solche fehler sind eigentlich unverzeihlich ....
    > :(

    Klar doch. Sicher! *g*
    Darum belegst du dein Posting auch so konkret..



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de