Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra-HD: DirecTV plant…

Bisserl unnötig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bisserl unnötig?

    Autor: YoungManKlaus 19.03.12 - 12:28

    Ich mein, fürs Kino macht 4k und mehr ja noch Sinn, aber für die Fernseher die man normal zu Hause stehen hat, ganz besonders wenn man in einiger Entfernung am Sofa sitzt, zahlt sich das ja gar nicht aus ô_0

  2. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: Raumzeitkrümmer 19.03.12 - 12:35

    Ich behaupte mal, 10.000 Zeilen wird es nie geben. Man könnte nicht nur die Poren in der Haut sehen, sondern sogar die Bakterien in den Poren. Und wer will das schon *lach*

  3. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: Sicaine 19.03.12 - 12:52

    Mit was er recht hat: Man koennte damit 3D ohne Brille sehen.

    Ich glaub es gibt 2 realistische Szenarien:
    1. 3D
    2. Public Viewing etc. die per Satelit Ihr Signal bekommen

  4. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.03.12 - 13:24

    Vielleicht sieht man ja auch noch die Bakterien auf den Bakterien... xD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: wasabi 19.03.12 - 13:27

    Halte ich auch für "Megapxiel-Wahnsinn". Gibt es wirklich soviele Leute die zuhause über Beamer schauen wollen? Weil man braucht ja schon entsprechende Bilddiagoneln bzw. Betrachtungsabstände um das überhaupt zu sehen.

    Übrigens kommt 4K im Kino ja auch nur langsam. Die meisten Filme, die noch auf 35mm gedreht wurden/werden und dann digital weiterbearbetieit werden, werden nur mit 2K eingescannt. Und viele (gar die meisten?) Filme der letzten Jahren, die direkt Digital gedreht wurden, haben Sonys HDCAM System verwendet - und das arbeiten lediglich mit FullHD-Auflösung.

  6. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: wasabi 19.03.12 - 14:03

    Übertreib mal nicht. Fotokameras mit 6700 Zeilen kann man kaufen. Und die werden wohl eher nicht für wissenschaftliche Zwecke (Baktieren auf der menschlichen HAutoberfläche zählen) genutzt ;-)

  7. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: S-Talker 19.03.12 - 14:07

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übertreib mal nicht. Fotokameras mit 6700 Zeilen kann man kaufen. Und die
    > werden wohl eher nicht für wissenschaftliche Zwecke (Baktieren auf der
    > menschlichen HAutoberfläche zählen) genutzt ;-)

    Es geht hier in erster Linie nicht um Displayauflösungen und Fotos, sondern um die Übertragung von TV-Sendern. Ein Pay-TV-Sender, der nur hochauflösende Fotos sendet und dafür einen völlig neuen Standard erfinden muss. Hmmm...

  8. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: wasabi 19.03.12 - 14:13

    Das ist mir schon klar. Ich bezog mich nur auf die Aussage, dass man bei 10.000 Zeilen Baktieren in den Poren sehen könnte ;-) Auch wenn diese Aussage wohl nicht ganz ernstgemeint war, so wollte ich zumindest darauf hinweise, dass 10.000 Zeilen nicht totale ScienceFiction ist, die irgendwelche extremen Möglichkeiten eröffnen würde.

  9. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: ThadMiller 19.03.12 - 17:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sieht man ja auch noch die Bakterien auf den Bakterien... xD

    Ich sach nur Viren... :)

  10. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: GourmetZocker 20.03.12 - 09:27

    Ich frage mich gerade ob eine Bakterie auch Krank werden kann oder ob ein Virus auch von anderen, kleineren Viren befallen werden kann...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bisping & Bisping GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 99,90€
  3. 58,99€
  4. für 229,99€ vorbestellbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  2. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.

  3. T-Mobile: 5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt
    T-Mobile
    5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt

    Mit 5G im Millimeterspektrum lassen sich nur kleine Bereiche in Städten ausleuchten. Für ein landesweites Netz geht es laut T-Mobile US darum, alle Frequenzbereiche für 5G zu nutzen.


  1. 17:41

  2. 16:20

  3. 16:05

  4. 16:00

  5. 15:50

  6. 15:43

  7. 15:00

  8. 15:00