1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test I Am Alive: Originell verschenktes…

Test sehr subjektiv!

  1. Beitrag
  1. Thema

Test sehr subjektiv!

Autor: p0pc02n 19.03.12 - 16:36

Es tut mir leid aber es fällt mir immer wieder auf, wie manche Reviews einfach auf der Meinung einer einzelnen Person basieren. Ich stimme manchen Argumenten hier zu aber anderen muss ich widersprechen.

"Nach kurzer Zeit merkt der Spieler in diesem Fall, dass er wirklich grobe Fehler machen muss, um an Überanstrengung zu sterben, denn die Entwickler haben so gut wie immer für ein faires, aber etwas langweiliges Balancing gesorgt."

Es ist fair und Leute, die ihr Inventar nicht mit Verwundeten teilen wollen, werden wohl weniger Probleme haben beim Klettern. Alle anderen, die gerne Passanten helfen und gucken, was für versteckte Wege sich offenbaren können beim Klettern, die sind auf jedes Bisschen Ausdauer angewiesen. Dadurch wurde es auch nicht wirklich langweilig. Das ist aber eben auch nur Ansichtssache.

"In der Praxis bedeutet das System, dass man knifflige Stellen drei- oder viermal wiederholen kann und dann den gesamten Einsatz vom Start weg neu angehen muss - was ziemlich schnell für Frust sorgt."

Oder, wie in meinem Fall, für noch mehr Atmosphäre sorgt. Da können die Nerven schon einmal blank liegen aber das gab mir eben dieses Gefühl "lebendig" zu sein. Quasi: I Am Alive. BTW musste ich nicht ein einziges Mal von Vorne beginnen.

"Das Spiel ist fast vollständig in Schwarz-Weiß gehalten[...]"

Nope! Die Farben an der Oberfläche sind sehr blass und nur schwach gesättigt. (STAUB!) Das mag für Farbenblinde wie Scharz/Weiß wirken, ist es aber nicht. Im Spiel werden Farben mit Bedacht eingesetzt, was auch viel vom Charme ausmacht. Das soll nicht bedeuten, dass das Spiel komplett farblos daherkommt. Erneut Ansichtssache.

"Richtig schick wirkt die Grafik nicht, insbesondere Adam selbst und die Gegner sind nicht auf dem aktuellen Stand der Technik."

Das stimmt leider. Die technik erweckt einen teilweise stark veralteten Eindruck. Allerdings muss ich hier anmerken, dass allein Adams Gesicht eine miese Visage war. Alle anderen Charaktere fand ich gelungen. Auch machen die vielen Staub- und Blendeffekte an der Oberfläche viel her, weil diese viele Designmacken kaschieren = es sieht doch relativ schick aus.

"Wer es schafft, die Kampagne einigermaßen zügig durchzuspielen, ist gut vier Stunden beschäftigt. Einen Multiplayermodus gibt es nicht."

So zeigt sich mal, wie ihr da durchgerannt seid. ich habe ca. 7 Stunden dran gesessen! Habe dafür aber auch so gut wie alles gemacht. Mich hat das Spiel gepackt, deswegen konnte ich nicht einfach so durchrennen. Für 15 Euro finde ich 7 Stunden Spielzeit hervorragend. Und wie will man bitte dort einen Multiplayer einbauen?! 10 Leute mit einer Pistole und jeder hat nur zwei Kugeln?! Ist doch Unfug.

Fazit: Das Spiel polarisiert wo es nur kann! Entweder wird es hoch gelobt oder zur Seite geschoben. Ich habe jede Sekunde genossen und finde, man sollte sich nicht von nur einer einzigen Meinung ein ganzes Spielerlebnis verderben lassen. Lernt doch mal wieder, eine eigene Meinung zu entwickeln.

"Unterm Strich ist I Am Alive kein Spiel für Menschen, die nur ein paar unterhaltsame Stunden in einer Endzeitwelt verbringen möchten. Aber Spielentwickler und am Medium "Spiel" interessierte Gamer sollten einen Blick darauf werfen."

Ich sage es anders: Wer Farmville und Fruit Ninja spielen will, der kann das gerne machen. Aber wer auf Adrenalin, dichte Atmosphäre und Herrausforderungen steht, wird dieses Spiel lieben. Es ist eben keins dieser 08/15 Games, wo sich eure Lebensenergie sofort regeneriert und ihr 100000000 Kugeln zum Rumballern habt.

P.S.: trotz meiner Meinung, ist das alles, wie gesagt, Ansichtssache :P


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Test sehr subjektiv!

p0pc02n | 19.03.12 - 16:36
 

Danke!

rambaz | 19.03.12 - 18:36
 

Re: Test sehr subjektiv!

chrissik | 19.03.12 - 21:33
 

Re: Test sehr subjektiv!

booyakasha | 20.03.12 - 01:02
 

Re: Test sehr subjektiv!

Cyrano_B | 20.03.12 - 09:07
 

Re: Test sehr subjektiv!

Acid 303 | 20.03.12 - 10:48
 

Re: Test sehr subjektiv!

motzerator | 20.03.12 - 12:58
 

Re: Test sehr subjektiv!

motzerator | 20.03.12 - 12:56
 

Re: Test sehr subjektiv!

booyakasha | 20.03.12 - 15:00
 

Re: Test sehr subjektiv!

elitezocker | 22.03.12 - 11:09

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de