Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Megaupload: Kim Schmitz zerpflückt…

Testlauf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Testlauf

    Autor: samy 26.03.12 - 20:37

    "In einem telefonischen Interview mit Torrentfreak sagte Schmitz, das Stück von 50 Cent habe er zuvor selbst gekauft und nur zum Test einer neuen Funktion auf Megaupload gestellt. Dabei habe er seinem Technikchef automatisch eine Mail geschickt, die Beschreibung des privaten Links sei "test" gewesen. Die Download-URL sei nie veröffentlicht worden. Ähnlich sei das auch mit dem Armstrong-Song gelaufen, der Schmitz von einem anderen Mitarbeiter als privater Link geschickt worden sei."

    Natürlich, die ganzen urherechtlichen Daten auf Megaupload waren auch alles nur Testläufe. Tests ob man damit durchkommt.

    Und wieder behauptet Herr Schmitz - oder golem zitiert falsch - die Dateien seien wegen Beanstandung gelöscht worden. Nach anderen Infos waren es aber nur die Links, die auch schnell wieder ersetzt wurden...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  2. Re: Testlauf

    Autor: deutscher_michel 26.03.12 - 20:44

    Beides steht auch so im Text.. einfach mal ganz lesen..

    Es ging dabei um zwei Dateien die er selber hogeladen hat und nicht irgend ein Nutzer..Megaupload war ein Hoster..die sind in der Regel für Uploads NICHT verantwortlich..das ist der Nutzer..und in diesem FAll wäre es eben Kim gewesen, das war der Anklagepunkt.

  3. Re: Testlauf

    Autor: azeu 26.03.12 - 20:50

    und warum Kim nicht auf die Idee gekommen ist, seine Tests mit irgendwelchen Dummy-MP3-Dateien durchzuführen, bleibt wohl offen...

    Also wenn ich z.B. eine Video-Upload-Funktion "testen" will, dann lad ich mir vorher ein paar kostenlose, unbedenkliche Videos (weil kein Inhalt) und lad diese hoch.

    Oder wenn ich einen Bildupload testen will, dann nehm ich halt die 4 Beispiel-Bilder die Windows mitliefert. Meine Güte, der stellt sich an...

    DU bist ...

  4. Re: Testlauf

    Autor: grorg 26.03.12 - 20:54

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und warum Kim nicht auf die Idee gekommen ist, seine Tests mit
    > irgendwelchen Dummy-MP3-Dateien durchzuführen, bleibt wohl offen...
    Warum soll er Dummies verwenden, wenn er doch Lieder gekauft hat, die er dafür nehmen kann?

  5. Re: Testlauf

    Autor: azeu 26.03.12 - 21:02

    Und warum soll man seine eigenen, gekauften Lieder irgendwo zum Test hoch laden?
    Warum nicht ein kostenloses MP3?

    DU bist ...

  6. Re: Testlauf

    Autor: grorg 26.03.12 - 21:07

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum soll man seine eigenen, gekauften Lieder irgendwo zum Test hoch
    > laden?
    > Warum nicht ein kostenloses MP3?
    Weil man die gekauften Lieder schon hat und man nicht erst irgendwelche Dummies finden muss?
    Gekaufte Lieder vorhanden, kein Aufwand
    Dummies nicht vorhanden, Aufwand

    Was wählt man da wohl .....

  7. Re: Testlauf

    Autor: Wechselgänger 26.03.12 - 21:14

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder wenn ich einen Bildupload testen will, dann nehm ich halt die 4
    > Beispiel-Bilder die Windows mitliefert. Meine Güte, der stellt sich an...

    ... und verstößt damit vermutlich gegen das Urheberrecht. Oder erlaubt dir die Lizenz von Windows, beliebige Kopien anzufertigen?

    Es ist verdammt einfach, gegen das Urheberrecht zu verstoßen, wenn man nicht groß nachdenkt sondern einfach tut.

  8. Re: Testlauf

    Autor: azeu 26.03.12 - 21:26

    ähm, muss ich wirklich erwähnen, dass nach einem (erfolgreichen) Test die hochgeladenen Dateien wieder gelöscht werden (sollten)?

    DU bist ...

  9. Re: Testlauf

    Autor: azeu 26.03.12 - 21:28

    bin nicht überzeugt :)

    ist ja nicht so, dass man stundenlang kostenlose, freie MP3-Files suchen müsste, die als Inhalt nur ein paar Töne enthalten und rechtlich nicht angreifbar sind.

    DU bist ...

  10. Re: Testlauf

    Autor: grorg 26.03.12 - 21:35

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bin nicht überzeugt :)
    Warum soll man auch nur 1 Minute irgendeine Mp3 suchen müssen, wenn man welche da hat?

  11. Re: Testlauf

    Autor: samy 26.03.12 - 21:38

    Klar von den tausenden illegalen Dateien, greifen sich die Ankläger genau die zwei "Testläufe" raus... Herr Schmitz weiß dass er schon mit mindestes einem Bein im Gefängnis ist und will jetzt noch mal Dampf ablassen und den großen Macker spielen..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  12. Re: Testlauf

    Autor: grorg 26.03.12 - 21:43

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar von den tausenden illegalen Dateien, greifen sich die Ankläger genau
    > die zwei "Testläufe" raus...
    Weil die von ihm hochgeladen wurden, für die Daten der User kann er ja nichts, genauso wie jeder ISP .....

  13. Re: Testlauf

    Autor: samy 26.03.12 - 21:47

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar von den tausenden illegalen Dateien, greifen sich die Ankläger
    > genau
    > > die zwei "Testläufe" raus...
    > Weil die von ihm hochgeladen wurden, für die Daten der User kann er ja
    > nichts, genauso wie jeder ISP .....

    Er kann viel. Z.B. dafür dass er mit den illegalen Dateien auf der Website geworben hat, dass er Boni für den Upload von illegalem Zeug besorgt hat. Dafür dass er aktiv Links zu Urheberechtlich geschütztem Material erstellt hat und gelöschte öffentliche Links bald wieder durch neue öffentliche Links ersetzt hat.. etc etc

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  14. Re: Testlauf

    Autor: grorg 26.03.12 - 21:58

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er kann viel. Z.B. dafür dass er mit den illegalen Dateien auf der Website
    > geworben hat, dass er Boni für den Upload von illegalem Zeug besorgt hat.
    > Dafür dass er aktiv Links zu Urheberechtlich geschütztem Material erstellt
    > hat und gelöschte öffentliche Links bald wieder durch neue öffentliche
    > Links ersetzt hat.. etc etc
    Ich bezweifel doch ernsthaft, dass er auf der Homepage mit illegalen Dateien geworben hat, Quelle?
    Er hat Boni für oftmals runtergeladene Sachen gezahlt, dass kann ne Linuxdistribution sein oder der neueste Kinofilm, das ist nicht strafbar.
    Aktiv Links erstellt? Wird eventuell behauptet, bewiesen ist das noch nicht soweit ich weiss.

    Er hat nicht die Daten gelöscht, das ist auch richtig so, sondern nur die gemeldeten öffentlichen Links - damit den Millenium Act (oder wie das Ding auch heisst) umgesetzt und sich somit die Gesetze gehalten.

  15. Re: Testlauf

    Autor: BarryO 26.03.12 - 23:31

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und wieder behauptet Herr Schmitz - oder golem zitiert falsch - die Dateien
    > seien wegen Beanstandung gelöscht worden. Nach anderen Infos waren es aber
    > nur die Links, die auch schnell wieder ersetzt wurden...

    In der Anklageschrift wird Schmitz was die Links betrifft nur vorgeworfen, dass er nicht auch noch alle anderen Kopien der Datei in allen anderen Accounts gelöscht hat, was nach dem neusten RapidShare-Urteil aber rechtens ist, da allein das speichern von urheberrechtlich geschütztem Material auf Sharehostern nicht illegal ist, sondern nur das verbreiten der Links.

    https://www.golem.de/news/rapidshare-gericht-macht-one-click-hoster-haftbar-aber-1203-90576.html

    Und genau darauf berufen sich nun auch Google und Hotfile. Golem hat also Recht.

  16. Re: Testlauf

    Autor: BarryO 26.03.12 - 23:36

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Er kann viel. Z.B. dafür dass er mit den illegalen Dateien auf der Website
    > geworben hat

    Genau das Gegenteil war der Fall. Megaupload hat sogar alles urheberrechtlich geschützte Material aus den Top-Downloads gelöscht. Was ihnen dann aber wiederum in der Anklage auch noch als "Versuch der Verschleierung der 'Mega-Verschwörung'" ausgelegt wurde.

    Ihr Fans der Content-Industrie könnt euch echt nicht entscheiden... Was er macht ist falsch.

    > dass er Boni für den Upload von illegalem Zeug besorgt hat.

    Die Boni wurden für getätigte Downloads gezahlt. Völlig unabhängig von der Datei.

    > Dafür dass er aktiv Links zu Urheberechtlich geschütztem Material erstellt
    > hat und gelöschte öffentliche Links bald wieder durch neue öffentliche
    > Links ersetzt hat.. etc etc

    Megaupload hat selbst keine Links ersetzt. Wenn dann machen das die Uploader.

  17. Re: Testlauf

    Autor: BarryO 27.03.12 - 08:25

    BarryO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > >
    > > dass er Boni für den Upload von illegalem Zeug besorgt hat.
    >
    > Die Boni wurden für getätigte Downloads gezahlt. Völlig unabhängig von der
    > Datei.
    >

    Allerdings wird die Bewertung solcher "Prämienprogramme" im parallel dazu laufenden Fall Hotfile sicher spannend. Nicht umsonst haben viele Hoster diese inzwischen gestrichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.12 08:32 durch BarryO.

  18. Re: Testlauf

    Autor: Flasher 27.03.12 - 09:06

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > azeu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder wenn ich einen Bildupload testen will, dann nehm ich halt die 4
    > > Beispiel-Bilder die Windows mitliefert. Meine Güte, der stellt sich
    > an...
    >
    > ... und verstößt damit vermutlich gegen das Urheberrecht. Oder erlaubt dir
    > die Lizenz von Windows, beliebige Kopien anzufertigen?
    >
    > Es ist verdammt einfach, gegen das Urheberrecht zu verstoßen, wenn man
    > nicht groß nachdenkt sondern einfach tut.

    Du scheinst von Urheberrecht aber auch rein gar nichts zu wissen - oder? Schon mal was von Privatkopien gehört? Wieso sollte er seine eigens gekaufte Musik nicht auf einen privaten Server hochladen dürfen - nenn mir ein Gesetz, welches das verbietet. Abgesehen davon haben MP3s nichts mit Lizenzen zu tun - du darfst mit der Musik machen was du möchtest, so lange du sie nicht unrechtmässig veröffentlichst.

  19. Re: Testlauf

    Autor: Flasher 27.03.12 - 09:09

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grorg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > samy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Klar von den tausenden illegalen Dateien, greifen sich die Ankläger
    > > genau
    > > > die zwei "Testläufe" raus...
    > > Weil die von ihm hochgeladen wurden, für die Daten der User kann er ja
    > > nichts, genauso wie jeder ISP .....
    >
    > Er kann viel. Z.B. dafür dass er mit den illegalen Dateien auf der Website
    > geworben hat, dass er Boni für den Upload von illegalem Zeug besorgt hat.
    > Dafür dass er aktiv Links zu Urheberechtlich geschütztem Material erstellt
    > hat und gelöschte öffentliche Links bald wieder durch neue öffentliche
    > Links ersetzt hat.. etc etc

    Ich habe eine Vermutung: du warst noch nie auf Megaupload und plapperst nur Dinge vom Hören-Sagen nach. Bitte informieren, oder einfach aus der Diskussion raushalten.

  20. Re: Testlauf

    Autor: TruckerTom 27.03.12 - 09:27

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und warum Kim nicht auf die Idee gekommen ist, seine Tests mit
    > irgendwelchen Dummy-MP3-Dateien durchzuführen, bleibt wohl offen...
    >
    > Also wenn ich z.B. eine Video-Upload-Funktion "testen" will, dann lad ich
    > mir vorher ein paar kostenlose, unbedenkliche Videos (weil kein Inhalt) und
    > lad diese hoch.
    >
    > Oder wenn ich einen Bildupload testen will, dann nehm ich halt die 4
    > Beispiel-Bilder die Windows mitliefert. Meine Güte, der stellt sich an...


    lol. Meinst Du Microsoft hat keine Urheberrechte auf diese 4 Bilder? Da täuschst Du Dich aber sehr, nur weil sie bei Windows dabei sind, darfst Du diese nicht verbreiten....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)
  3. Eppendorf AG, Jülich
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 4,99€
  3. 4,16€
  4. (-67%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29