1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › WLAN-Tuning: Das Smartphone…

Klassisches Beispiel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Klassisches Beispiel

    Autor: Ampel 02.04.12 - 11:53

    Wie man im bericht schön sehen kann mengelts es an den korrekten stellen an den Leuten die das Managen sollten. Anstelle nur die Hardware zusammenzustecken und zu hoffen das es klappt ,fehlt oftmals das Personal es so zu konfigurieren das es auch funktioniert. Es ist traurig das an vielen Stellen eingespart wird ,sehr zum Leidwesen der Nutzer von z.B. Hotels. Es wäre besser eine Person einzustellen die sich für das ganze Netz im Hotel kümmert. Muss ja kein Vollzeitjob sein kann ja auch nen 400 Euro Job Posten sein. Anscheinend sind aber auch diese Ausgaben für viele Hotels schon zuviel. Zugegeben ein Hotel müsste auch eine gewisse Größe haben damit es sich Lohnt .aber wer Internet im Hause anbietet sollte auch hier das entsprechende Personal zur Wartung haben.

  2. Ein gutes Beispiel, das zeigt ...

    Autor: Ein neuer 02.04.12 - 22:35

    dass es eben nicht reicht einfach ein paar APs zu Platzieren.
    Auch ein W-Lan Netz muss von jemanden der sich damit auskennt, aufgebaut und installiert werden.
    Es ist ja nun mal nicht so - wie viele irrtümlich annehmen, dass viel Leistung und viel APs auch viel helfen.
    Das wird bei vielen oft vergessen, denn schließlich hat man sowas auch zu Hause und so schwer kann das ja nicht sein.
    Ähnliches erlebt man wenn man in der IT arbeitet immer wieder.

  3. Re: Klassisches Beispiel

    Autor: lottikarotti 03.04.12 - 12:04

    Na ja, einen Angestellten braucht man nicht unbedingt dafür, aber zumindest sollte man die Angelegenheit in die Hände eines professionellen IT-Dienstleisters geben. Leider mangelt es, gerade im Bereich der IT, oft an Bewusstsein seitens der Manager. Dass Server nicht gleich Server und Netzwerk nicht gleich Netzwerk ist, merken die meisten allerdings erst dann, wenn die Hütte bereits in Flammen steht :-)

    R.I.P. Fisch :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.12 12:05 durch lottikarotti.

  4. Re: Klassisches Beispiel

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.12 - 12:01

    Wenn es schlicht und einfach um Rentabilität, also die Kosten geht, ist es völlig egal woran die Entscheider gedacht haben.
    Es fehlt das Geld im Mittelstand und dann wird von einem mit Halbwissen etwas hingemurkst. Das erlebt man recht häufig.


    PS. warum das Geld gerade dort fehlt kann man sich wiederum Gedanken machen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. BI Dashboard Designer (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  3. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  4. UX Designer (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,95€ statt 79,99€
  2. 30,99€ statt 99,99€
  3. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  4. (u. a. Battlefield 4 Premium Edition für 9,99€, A Way Out für 7,99€, GRID Legends: Deluxe...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis
Aus dem Verlag
Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis

Wir haben die günstigen Golem-Systeme mit schnelleren Grafikkarten und Prozessoren versehen, auch Raytracing wird durchweg unterstützt.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus