Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyper-V: Microsoft-Entwickler…

Kostenpflichtig vs. Kostenlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenpflichtig vs. Kostenlos

    Autor: Ampel 02.04.12 - 08:45

    Ms kann nur von der Open Source Gemeinde lernen wie man es richtig macht. Damals mit den Helloween Dokumenten haben sie es ja anno 1998 schon erkannt das Open Source die zukunft sein wird.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Halloween-Dokumente

    Es nutzt also nix weiter die Marketing Strategie zu fahren , Knebelverträge mit großen Pc Herstellern abzuschließen und weiterhin MS Windoof auf die Kisten zu packen ,wenn mittlerweile schon viele Anwender Pc Systeme OHNE BETRIEBSSYSTEM oder mit Linux vorinstalliert haben wollen oder sich dafür Interessieren. Viele kaufen auch einfach einen PC ,schmeißen dann Windoof runter Installieren sich Linux oder Installieren sich parallel dazu Linux drauf. Es mag gewagt und vielleicht überheblich klingen ,aber es ist nur noch eine frage der Zeit bis sich das Kostenlose und die Open Source Ebene auch auf die Letzte anwenderecke Im gewerbilchen wie Privaten durchsetzten wird.

  2. Re: Kostenpflichtig vs. Kostenlos

    Autor: Ass Bestos 04.04.12 - 15:15

    und was hat das mit dem beitrag zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  4. Fahrlehrerversicherung VaG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 4,99€
  3. (-81%) 0,75€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. ARM Flexible Access: Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen
      ARM Flexible Access
      Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen

      Die Konkurrenz durch RISC-V zeigt Wirkung: ARM öffnet seinen ARM Flexible Access für Universitäten, was bedeutet, dass Forscher kostenlos Zugriff auf unter anderem CPU- und Grafikkerne der Briten haben.

    2. Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
      Programmiersprache
      Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

      Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.

    3. MSVC: Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen
      MSVC
      Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen

      Die Implementierung der C++-Standardbibliothek von Microsoft ist nun als Open Source verfügbar. Dank der Lizenz ist eine Kooperation mit dem LLVM-Projekt möglich.


    1. 14:13

    2. 14:00

    3. 13:54

    4. 13:39

    5. 13:15

    6. 13:03

    7. 12:42

    8. 12:28