1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Qt 5 als Alpha…

QML zusammenklicken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. QML zusammenklicken?

    Autor: lube 04.04.12 - 11:38

    Als Programmiere (nicht Designer) ist Qt Creator (Qt Designer) super. Man kann die ganze GUI einfach zusammenklicken und mich sich nicht mit HTML/CSS/JS like syntax beschäftigen.

    Bis anhin ist das soweit ich weiss mit QML nicht möglich. Kommt das noch?

  2. Re: QML zusammenklicken?

    Autor: Wahrheitssager 04.04.12 - 11:49

    > Bis anhin ist das soweit ich weiss mit QML nicht möglich. Kommt das noch?
    Das ist bereits seit Qt4.7 im QtCreator enthalten.

  3. Re: QML zusammenklicken?

    Autor: MistelMistel 04.04.12 - 12:01

    Allerdings nur so rudimentär das es im Prinzip für alles außer "Hallo Welt!" absolut unbrauchbar ist.

  4. Re: QML zusammenklicken?

    Autor: ZSchneidi 04.04.12 - 12:32

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings nur so rudimentär das es im Prinzip für alles außer "Hallo
    > Welt!" absolut unbrauchbar ist.

    Das würde ich so nicht unterschreiben, aber QML bedient sich immer noch am besten direkt im Quellcode. Der Designer und der Quellcode laufen doch schnell mal auseinander.

  5. Re: QML zusammenklicken?

    Autor: JarJarThomas 04.04.12 - 13:05

    Der Gedanke hinter QML war mal dass der UI Designer nicht mehr der Entwickler sein muss.

    Da kann ich nur sagen "FAIL"
    Im Moment ist ein QML Ui zu entwickeln so komplex dass es nicht mal viele normale Entwickler gibt die es einfach mal so hinkriegen.

    JavaScript, QML Bindings, ShaderCode und C++ damit man ein Ui zum laufen kriegt und das alles zusammengemixt in eine absolut unbrauchbare Verzeichnisstruktur für verteiltes und sinnvolles Arbeiten.

    QML ist eine coole Spielerei und auf Telefonen für das es ursprünglich entwickelt wurde auch eine gute Idee.

    Aber für den desktop ist es einfach nur blödsinn in der aktuellen Version.

  6. Re: QML zusammenklicken?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 04.04.12 - 13:07

    JarJarThomas schrieb:
    ---------------------------
    > Aber für den desktop ist es einfach nur blödsinn in der aktuellen Version.

    RTFA! Die offizielle Ankündigung behauptet gar nicht, dass die aktuelle Version für Desktops geeignet ist. Das soll erst mit Qt 5.1 oder 5.2 der Fall sein.
    Tja, lesen bildet!

  7. Re: QML zusammenklicken?

    Autor: JarJarThomas 04.04.12 - 13:13

    Habe ich gelesen, und ich kenne auch die internen Builds und auch die Pläne die mit QML geführt sind dank der OpenGovernance.

    Die Grundkritikpunkte, das verkleben von Ui Design und Logik werden nicht behoben. Der Aufwand mit den bescheuerten Datenmodel Interfaces von QT um einfache Listen nach QML zu kriegen ist enorm und auch das wird sich nicht ändern.

    Es ist nur geplant fertige QML Items ala Widgets anzubieten.
    Womit man im Endeffekt wieder da ist wo man mit der Widget Engine jetzt ist.
    Nur mit mehr Umwegen. Dafür kann man Shader auf einen Button legen, toll.

  8. Re: QML zusammenklicken?

    Autor: MistelMistel 04.04.12 - 13:29

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Aufwand mit den bescheuerten Datenmodel Interfaces von QT um
    > einfache Listen nach QML zu kriegen ist enorm und auch das wird sich nicht
    > ändern.

    Ooooh ja!
    Da wurd ich schonmal schier zum Hirsch. Und was hab ich jetzt letztendlich? Eine simple Liste die ich der einfachheit halber nochmal komplett neu lade sobald sich eine Kleinigkeit ändert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  2. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)
  3. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.

  2. Lightning: Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät
    Lightning
    Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät

    Apple ist gegen eine mögliche EU-weite Regulierung für ein einheitliches Ladeverfahren für mobile Geräte und warnt vor Umwelt- und Akzeptanzproblemen.

  3. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.


  1. 07:44

  2. 07:18

  3. 07:00

  4. 22:45

  5. 17:52

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00