1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flashback-Trojaner: Anzahl…

wieso kommt mir das so bekannt vor?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wieso kommt mir das so bekannt vor?

    Autor: SaSi 11.04.12 - 00:17

    aids bekommen nur homosexuelle...
    aids bekommen statistisch meist nur frauen...
    aids habe ich nicht, ich habe ja keine symptome... ???

    warum glauben bestimmte user, dass etwas von menschen erschaffenes durch andere menschen nicht manipuliert werden kann??? oder warum gibt es soviele kampangnen "geh dich testen..." im gesundheitswesen wenn das sooo unmöglich ist?

    und pararells? um die softwarevielfallt zu nutzen braucht man windows... selbst da kenne ich argumentationen, dass man ja nicht das os nutzt, sondern nur die software, mit welcher man nicht ins internet geht, was ist mit updates? was ist mit würmern?

    *kopfschüttel*

  2. Re: wieso kommt mir das so bekannt vor?

    Autor: Hu5eL 13.04.12 - 12:29

    YMMD -.- Was ein vergleich. Die ersten Zeilen lesen sich fast provokant. Zu Rest soll sich jeder seine Meinung bilden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rote Liste Service GmbH, Frankfurt/Main
  2. KACO new energy GmbH, Neckarsulm
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
    2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
    3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
    Dauerbrenner
    Bis dass der Tod uns ausloggt

    Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
    Von Daniel Ziegener

    1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
    2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    1. CDN-Anbieter: Cloudflare wechselt von Intel auf AMDs Epyc
      CDN-Anbieter
      Cloudflare wechselt von Intel auf AMDs Epyc

      Nach neun Generationen keine Custom-Intel-Server mehr: Cloudflare setzt bei der Gen10 komplett auf AMDs Epyc 7002 mit 48 CPU-Kernen. Das Leitmotiv "Intel not inside" gilt auch bei Netzwerk und Storage.

    2. Neue Smartphone-Tarife: Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny
      Neue Smartphone-Tarife
      Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny

      Congstar überarbeitet seine beiden Allnet-Prepaid-Tarife. Diese erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen, LTE-Nutzung gibt es nur gegen Aufpreis. Im Vergleich bieten die Tarife von Rewe und Penny deutlich mehr bei geringeren Kosten.

    3. Chevrolet Menlo: GM stellt günstiges Elektroauto für China vor
      Chevrolet Menlo
      GM stellt günstiges Elektroauto für China vor

      China ist der größtes Markt für Elektroautos. Der US-Automobilkonzern General Motors wird sein nächstes Elektroauto, den Chevrolet Menlo, deshalb nur dort verkaufen. Ob das vergleichsweise günstige Auto später auch anderswo erhältlich sein wird, ist unklar.


    1. 13:47

    2. 13:25

    3. 13:12

    4. 12:55

    5. 12:40

    6. 12:21

    7. 12:17

    8. 11:48