1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BitTorrent will Musik und Filme…

Erinnert mich an Napster

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert mich an Napster

    Autor: Hans_Solo 27.09.05 - 15:11

    Napster wurde auch von einer anfänglich kostenfreien Tauschbörse zu einer komerziellen Musikbörse.
    Ich bin gespannt wie sich das entwickelt

  2. Re: Erinnert mich an Napster

    Autor: Der braune Lurch 27.09.05 - 17:26

    DU vergisst anscheinend, dass Napster zentralisiert war, während BitTorrent es nicht wirklich ist? Bittorrent ist ja eigentlich nur ein zusammenschluss mehrerer zentraler kleiner Netze (auch wenn es in letzter Zeit dezentralisiert wird), die sich um eine Datei bilden und von einem Tracker verwaltet werden, die sich zu einem großen Netzwerk zusammenschließen... von daher ist hier eine Umstellung wie bei Napster nicht so einfach möglich. Deshalb wollen sie die Tracker ja, wie im Artikel beschrieben, "mit ins Boot holen". Auch wenn ich nicht glaube, dass zum Beispiel PirateBay da mitmacht. Aber egal. Ich bin gespannt.
    PS: ist es bei DRM nicht so, dass die Datei nur von einem bestimmten Rechner mit bestimmter Hardware abgespielt werden kann? Heißt wenn ich die Hardware wechsle, dass ich dann die Lizenzen erneuern muss? Das fände ich enorm doof.

  3. Re: Erinnert mich an Napster

    Autor: Hans_Solo 27.09.05 - 17:51

    Ja, soweit ich weiß braucht man um DRM geschützte Medien abspielen zu können auch entsprechende Hardware die das unterstützt.
    Das dürfte sich auch bei neuen HD-Filmen auf HD-DVD oder Blue Ray zum Problem entwickeln, mit dem dann die Anwender fertig werden müssen und viel Geld in neue Hardware stecken müssen.

  4. Re: Erinnert mich an Napster

    Autor: Sir Ich 27.09.05 - 18:02

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PS: ist es bei DRM nicht so, dass die Datei nur
    > von einem bestimmten Rechner mit bestimmter
    > Hardware abgespielt werden kann? Heißt wenn ich
    > die Hardware wechsle, dass ich dann die Lizenzen
    > erneuern muss? Das fände ich enorm doof.


    Mit DRM lassen sich verschiedene Einschränkungen festlegen. Dass kann sein, dass du eine Datei nur einmal abspielen kannst und sie dann nicht mehr funktioniert, oder dass sich die Datei nicht auf CD brennen lässt, oder oder oder...
    Kontrolliert wird das ganze zum Beispiel von einer Software, die installiert sein muss, um mit der DRM-geschützten Datei überhaupt etwas machen zu können.
    Eine Festlegung auf eine Hardware ist möglich, muss aber nicht sein. Glaube ich im Zusammenhang mit Filmen auch eher nicht, ist bei Musik ja auch nicht so, soweit ich weiß.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. AKKA, Berlin
  4. AKDB, Bayreuth, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 20,99€
  4. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

  1. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.

  2. AMI: Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro
    AMI
    Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro

    Citroën hat mit dem AMI ein Elektroauto von der Studie zur Serienreife entwickelt. Das Fahrzeug für zwei Personen soll nur 6.900 Euro kosten. Dafür sind einige Abstriche erforderlich.

  3. Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler
    Golem Akademie
    IT-Sicherheit für Webentwickler

    Welches sind die häufigsten Sicherheitslücken im Web, wie können sie ausgenutzt werden - und wie können Webentwickler ihnen begegnen? Diese Fragen beantwortet der Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck in einem Workshop Ende März.


  1. 08:00

  2. 07:39

  3. 07:00

  4. 22:00

  5. 19:41

  6. 18:47

  7. 17:20

  8. 17:02