1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter: Künstlicher Krake bewegt…

Überschrift

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überschrift

    Autor: Zenith 12.04.12 - 13:02

    Heißt es nicht "künstlicher Kraken" oder "künstliche Krake"?

    "Künstlicher Krake" dürfte falsch sein. ;)

  2. Re: Überschrift

    Autor: rommudoh 12.04.12 - 13:08

    Zenith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt es nicht "künstlicher Kraken" oder "künstliche Krake"?
    >
    > "Künstlicher Krake" dürfte falsch sein. ;)


    Nein, "künstlicher Krake" ist richtig. Es ist ja "der Krake".

  3. Re: Überschrift

    Autor: ruamzuzler 12.04.12 - 13:20

    Doch wurscht wie das Viech heißt.
    Fakt ist, ihr seid bald nicht mehr als eine Batterie und die Dinger werden die wenigen, die es raus geschafft haben, in ihren Hoverships gnadenlos verfolgen.+

  4. Re: Überschrift

    Autor: Zenith 12.04.12 - 13:32

    rommudoh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zenith schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Heißt es nicht "künstlicher Kraken" oder "künstliche Krake"?
    > >
    > > "Künstlicher Krake" dürfte falsch sein. ;)
    >
    > Nein, "künstlicher Krake" ist richtig. Es ist ja "der Krake".


    Stimmt, steht sogar so im Duden. Mit "der Kraken" war ich mir sicher, aber "der Krake" war mir neu^^

  5. Re: Überschrift

    Autor: Paykz0r 12.04.12 - 13:46

    Diese Frage hättest du lieber Google stellen sollen.
    Aber ja, das Thema hatte ich auch erst letztens.
    Es hört sich einfach nicht richtig an, ist es aber wohl...

  6. Re: Überschrift

    Autor: Tou 12.04.12 - 15:10

    ymmd :D

  7. Re: Überschrift

    Autor: y.m.m.d. 12.04.12 - 15:47

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Frage hättest du lieber Google stellen sollen.

    Du meinst:

  8. Re: Überschrift

    Autor: lottikarotti 12.04.12 - 16:22

    :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  9. Re: Überschrift

    Autor: HierIch 13.04.12 - 18:39

    Das Problem hatten diese Jungs hier auch schon:
    http://www.youtube.com/watch?v=9wqrf2ftQP4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. TWINSOFT GmbH & Co. KG, Ratingen bei Düsseldorf
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. Prime 30 Tage kostenlos testen - danach 7,99€ pro Monat, jederzeit kündbar
  3. (u. a. 11 bis 12 Uhr: LG 49SM86007 für 389€ - 14 bis 15 Uhr: LG 65UM7000 für 499€ - 15 bis 16...
  4. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden