1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Verwirrung um…

Das wäre der Tod für MS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wäre der Tod für MS

    Autor: Gu4rdi4n 18.04.12 - 11:40

    Denn dann gibts kein einziges argument mehr pro WP7

  2. Re: Das wäre der Tod für MS

    Autor: Dragos 18.04.12 - 11:58

    Gu4rdi4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn dann gibts kein einziges argument mehr pro WP7


    so ist es, die sollten sich langsam entscheiden.

  3. Re: Das wäre der Tod für MS

    Autor: tunnelblick 18.04.12 - 12:05

    gibt es zu tot eigentlich einen komparativ? :) mal ehrlich: wp7 ist ein flop, ebenso der erfolg der geräte am markt. ich hätte mir eine 3. kraft gewünscht, aber bei den usern sind die kacheln wohl nicht beliebt.

  4. Re: Das wäre der Tod für MS

    Autor: User5001 18.04.12 - 12:54

    Also der Tenor der WP7 user ist schon positiv, der Erfolg bleibt wohl eher aus, weil kaum jemand nach WP7 Geräten guckt, sondern sich gleich Android oder IOS holt.

    Allerdings würde ich mir momentan auch kein WP7 Gerät kaufen, wenn MS so ein Geheimnis um die Updatemöglichkeiten macht.

  5. Re: Das wäre der Tod für MS

    Autor: tunnelblick 18.04.12 - 13:21

  6. Re: Das wäre der Tod für MS

    Autor: KleinerWolf 18.04.12 - 15:29

    im Bereich Smartphone 100%.
    Wenn Sie nun ein neues System rausbringen und die alten User, welche sich für WP7 entschieden haben, die Tür vor der Nase zuschlagen, dann sind die 3,irgendwas% dann auch auch weg. Für mich wäre es das dann sicherlich gewesen.

    Und damit kommt auch wieder haufenweise Arbeit auf die Leute zu. Neue Dienste suchen, alles umstellen, damit es mit dem anderen Smartphone kompatible ist. Aktuell die größte Pest in der Smartphone Landschaft. Jeder kocht sein eigens Süppchen und nichts ist kompatible zueinander.

  7. Re: Das wäre der Tod für MS

    Autor: glurak15 18.04.12 - 17:48

    Ich finde es irgendwie schade, dass MS die selben Fehler macht wie Apple mit iPhone.
    Beispielsweise die Bindung an Zune resp. bei Apple iTunes anstatt eine anständige Ordnerstruktur, die man ganz einfach aufbauen könnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    1. Adobe Sensei: Hundebilder suchen per KI
      Adobe Sensei
      Hundebilder suchen per KI

      Adobes künstliche Intelligenz kann Personen aus Bildern ausschneiden, Sprachaufnahmen verbessern, das Verhalten von Nutzern vorhersagen und vieles mehr. Wir haben mit einem der Entwickler über Vorhersagen von Nutzerverhalten, Datenschutz und einen Berliner Chatbot gesprochen.

    2. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
      Elektrosupersportler
      Karma stellt SC2 vor

      Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

    3. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
      Elektroauto
      Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

      Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.


    1. 09:15

    2. 08:47

    3. 07:48

    4. 07:30

    5. 07:10

    6. 17:44

    7. 17:17

    8. 16:48