1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paul Otellini: Erstes Intel-Smartphone…

Go Intel!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Go Intel!

    Autor: chriz.koch 18.04.12 - 20:16

    Ich will ein superschnelles(etwa Qualcomm S4 Niveau) Smartphone, mit langer Akkulaufzeit, dünn und für 300Euro!

  2. Re: Go Intel!

    Autor: mat 18.04.12 - 20:41

    aber bitte kein Android ;)

    Mein Flattr-Einkommen wird an Open Source Projekte gespendet!

  3. Re: Go Intel!

    Autor: pythoneer 18.04.12 - 22:25

    Ich hätte gerne eines, was nicht unter Menschen verachtenden Bedingungen hergestellt wurde, damit ich es für nicht mal einen Tag Arbeitsleistung meinerseits kaufen kann. Danach kann man sich gerne über solche pubertären Belange wie superschnell oder dem inne wohnenden Betriebssystem unterhalten.

  4. Re: Go Intel!

    Autor: KleinerWolf 18.04.12 - 22:47

    also für 1000 Euro muss ich bissel mehr als einen Tag arbeiten.
    Edit - und auch 300 Euro wird knapp ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.12 22:48 durch KleinerWolf.

  5. Re: Go Intel!

    Autor: chriz.koch 18.04.12 - 23:51

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte gerne eines, was nicht unter Menschen verachtenden Bedingungen
    > hergestellt wurde, damit ich es für nicht mal einen Tag Arbeitsleistung
    > meinerseits kaufen kann. Danach kann man sich gerne über solche pubertären
    > Belange wie superschnell oder dem inne wohnenden Betriebssystem
    > unterhalten.


    Die Herstellung in China hat es doch überhaupt erst möglich gemacht, ca 600 Mio (!!!) aus der Armut zu holen. Natürlich ist nicht alles schön, aber wie die Geschichte beweist geht die ausbeutende Phase mit steigender Produktivität zurück (siehe Geshichte von Europa und USA).

  6. Re: Go Intel!

    Autor: Anonymer Nutzer 19.04.12 - 10:15

    Und vor allem hat es weiteren hunderten Mio weltweit die Illusion gegeben, dass ihr Wohlstand sich noch nicht in Luft aufgelöst hat. Nein, man bekommt nach wie vor für etwa das gleiche Geld Dinge zu kaufen, die man auch vor 20 Jahren so erstehen konnte.
    Nur dass heute die Qualität nicht mehr ansatzweise mit der vorigen mithalten kann.....
    So konnte man über Jahre eine dicke Inflation verschleiern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RAYLASE GmbH, Weßling
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 53...
  2. 44€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 53,98€)
  3. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de