1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Diablo 3 mit offener…

Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: AntonZietz 22.04.12 - 06:53

    Komisch. Ich habe wirklich D1 und D2 geliebt und bis zum erbrechen gespielt. Hat mein Studium um 1 Semester verlängert :-)
    Ich besitze heute noch einen 4:3 15" TFT nur um alle paar Monate mal wieder LOD zu zocken.

    Und jetzt: D3 angespielt, 2 Chars auf Level 6 gebracht (ging ja fix). Irgendwie war kein Spaß dabei. Die Characktere viel zu dick und bunt, die Landschaft viel zu hell und bunt. Und skillen? Geht alles von alleine.

    Alles nett gemacht, aber ich hatte nicht wirklich Spaß. Meine Vorbestellung ist gelöscht (obwohl nur 30EUR bei *****.co.uk).

    Während des zockens hat mein 8 Jähriger Sohn mal ab und zu interessiert zugeschaut. er dachte zuerst es sei ein Tower-Defense-Spiel. Ich habe ihn dann auch mal zocken lassen (ok, parenting fail ;-) und er fand's ganz ok, irgendwann aber zu langweilig.

    Tja, vielleicht ist das Spiel wirklich gut geworden und ich bin einfach zu alt. Einfach raus. Ich fahre auch lieber einen 68er Buick als einen 2012er Audi. einfach alt geworden. Die Zielgruppe ist wahrscheinlich 12 bis 16 Jährige, die zu viel Freizeit haben (Hauptschüler, WOW-Arbeitslose, Piraten-Mitglieder, etc.).

    Ich bin nicht die Zielgruppe! (Da staunt ihr was, ich sehe das Problem bei mir und nicht beim Spiel! So reif kann man sein ;-).

  2. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.04.12 - 09:37

    Sowas höhre ich heufiger besonders oft in SWTOr das man zu alt wird für solche Spiele aber glaube ich eher weniger und es ist eher das heutige Konzept wie man MMOs aufbaut das es einen irgendwie keinen Richtiegen Spass macht wie ind en alten Tagen :P

    Früchere MMOs wurde mehr auf Qualität und Herzblut geachtet und heute ist es eher ein Schnell Fress restaurant wie diese Spiele aufgebaut sind.

    Schade eigendlich aber vieleicht lernen es diese Konzerne noch das nicht alleine Geldmenge endscheitet ob ein SPiel gut wird oder schlecht.

    Gerade bekommt ja BIOWARE einen reingewürgt mit über 100 Mil Dollar Geldverbrennung :P

  3. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Wissard 22.04.12 - 10:37

    Ich finde nicht, dass D3 zu bunt ist, da war D2 eher noch bunter.

  4. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: syntax error 22.04.12 - 10:44

    Wissard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde nicht, dass D3 zu bunt ist, da war D2 eher noch bunter.

    Nö, der Unterschied ist, dass bei D2 nur die "unnatürlichen" Dinge wie Skills und so manche Monster bunt waren, der Rest war eher natürlich. Matsch sah aus wie Matsch, Sand wie Sand und kaputte Ruinen wie kaputte Ruinen. Und die Figuren sahen prinzipiell realistisch aus, wenn auch leicht übertrieben.

    Bei D3 ist ALLES bunt und in kaputten Ruinen ist alles blau/grün/gelb beleuchtet, Figuren tragen 50cm dicke Schulterpanzer und das sieht einfach total bekloppt aus.

  5. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Wissard 22.04.12 - 11:06

    syntax error schrieb:
    > Bei D3 ist ALLES bunt und in kaputten Ruinen ist alles blau/grün/gelb
    > beleuchtet, Figuren tragen 50cm dicke Schulterpanzer und das sieht einfach
    > total bekloppt aus.
    Hmm vielleicht liegt es auch an den runtergedrehten Grafikoptionen, dass das bei mir besser aussieht. ;) Sieht D3 wirklich so aus, wenn die Grafik hochgedreht wurde oder ist das nur ein alter Screenshot und du hast es selbst noch gar nicht gespielt?

  6. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: 7hyrael 22.04.12 - 11:25

    es sieht wirklich so aus. nun vergleiche man es mit Path of Exile


    oder Grim Dawn


    und sieht, wo die athmosphärischen nachfolger von D2 wirklich schlummern...

  7. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: KleinerWolf 22.04.12 - 11:29

    Der Anfang jeder Klasse ist verdammt zäh und langweilig.
    Erst zum Ende hin, konnten mich wenigstens der Barbar und die Magierin etwas fesseln.
    Das Spiel ist halt auch zu einfach. Wenn ich aber lese, das man erstmal auf Normal durchspielen muss und dann erst auf "schwerer" spielen kann, dann winke ich dankende ab.
    Sinnlos grinden habe ich mit 17 gemacht, aber nicht mehr heute.

  8. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: syntax error 22.04.12 - 13:11

    Das schlimme ist ja dass es wirklich mal ein Diablo 3 vom alten Blizzard North Team gab, das aber wieder eingestampft wurde und das sah wirklich vom Stil her aus wie D1/D2... Jetzt haben wir halt ein buntes D3 mit Comicgrafik.

  9. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Garalor 22.04.12 - 13:16

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Anfang jeder Klasse ist verdammt zäh und langweilig.
    > Erst zum Ende hin, konnten mich wenigstens der Barbar und die Magierin
    > etwas fesseln.
    > Das Spiel ist halt auch zu einfach. Wenn ich aber lese, das man erstmal auf
    > Normal durchspielen muss und dann erst auf "schwerer" spielen kann, dann
    > winke ich dankende ab.
    > Sinnlos grinden habe ich mit 17 gemacht, aber nicht mehr heute.


    das war doch in d2 nicht anders. das hat man auf normal im Schlaf durchgespielt.
    das hat man sogar im Schlaf 2x durchgespielt, bis es dann endlich etwas interessanter wurde.

  10. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: MrBrown 22.04.12 - 16:45

    Hahaha diese ganzen grau-in-grau Fetischisten mit ihrem "Mimimi alles ist so bunt" Gejammer, herrlich...

  11. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: theonlyone 22.04.12 - 16:59

    MrBrown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hahaha diese ganzen grau-in-grau Fetischisten mit ihrem "Mimimi alles ist
    > so bunt" Gejammer, herrlich...

    Sieht halt einfach scheiße aus, was soll man da schön reden ...


    Aber hey, wer jahrelang WoW gespielt hat der wird sich mit der Grafik "abfinden" das steht außer Frage.

  12. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Wissard 22.04.12 - 19:49

    theonlyone schrieb:
    > Sieht halt einfach scheiße aus, was soll man da schön reden ...
    Nein *du* findest, dass es scheiße aussieht. Die Grafik von D3 ist jedenfalls spitze. Gerade in den Außenarealen. Die Bäume sehen unheimlich aus, Nebelschwaden überall.

    Ich hab jetzt mal ein bisschen draufgeachtet. Übermäßig bunt ist da definitiv nichts und ich habe auch keine Grafikoption gefunden um die Farben aufzudrehen. Da war D2 wie gesagt farbenfroher, siehe z.B. 2. Akt.

  13. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: theonlyone 23.04.12 - 01:07

    Wissard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theonlyone schrieb:
    > > Sieht halt einfach scheiße aus, was soll man da schön reden ...
    > Nein *du* findest, dass es scheiße aussieht. Die Grafik von D3 ist
    > jedenfalls spitze. Gerade in den Außenarealen. Die Bäume sehen unheimlich
    > aus, Nebelschwaden überall.
    >
    > Ich hab jetzt mal ein bisschen draufgeachtet. Übermäßig bunt ist da
    > definitiv nichts und ich habe auch keine Grafikoption gefunden um die
    > Farben aufzudrehen. Da war D2 wie gesagt farbenfroher, siehe z.B. 2. Akt.

    Die Grafik bleibt schlecht, du findest das "Setting" einfach schön, was tatsächlich geschmackssache ist.

    Aber die Grafik ist für einen Titel heute einfach nicht gut, Ego-Shooter maßstäbe braucht man da auch gar nicht ansetzen.

  14. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Coding4Money 23.04.12 - 09:15

    Ich hänge mein Fazit einfach mal untendrunter...

    Die Beta hab ich jetzt mal mit allen Charakteren mindestens einmal durchgespielt und einen der Charaktere auf das Maximallevel von 13 gebracht.
    Serverstabilität lasse ich mal außen vor, war ja schließlich als Stresstest gedacht und dementsprechend gab es natürlich auch die ein oder anderen Probleme.

    Grafik & Umgebung
    Die Grafik fand ich in Ordnung. Gerade bei der Auswahl des Helden sieht man, dass vieles nur flache Texturen sind, das sieht natürlich nicht so schön aus. Im Spiel ist es mir dann nicht weiter aufgefallen. Dort hab ich mich dann an kleinen Details erfreut, wie herumlaufende Ratten, NPCs die Leichen verbrennen oder das nette Ragdoll-System.

    Skillsystem
    Dass das Skillsystem anders wird, das war von Anfang an klar. Skilltrees sind ziemlich ausgelutscht und das Verteilen einzelner Attributspunkte muss gelernt werden. Das dann auch noch endgültig zu machen, wäre dann der Overkill.
    Persönlich hätte ich mir lieber etwas Richtung "learning by doing" gewünscht. Skills werden stärker, weil ich sie nutze. Aber auch mit dem aktuellen System werde ich gut leben können und ich denke auch, dass die eigene Skill- und Runenwahl hier genug Individualisierung hinein bringt.

    Spielgefühl
    Die Beta war jetzt nicht sonderlich lange und mir hat das Wochenende gut gereicht um die vorhandenen Aspekte für mich auszuprobieren (abgesehen vom Auktionshaus).
    Das was ich gesehen und gespielt habe, das hat mir Spaß gemacht. Mit jedem Levelup gab es neue Skills zum Ausprobieren, die dann auch die Art wie man seinen Charakter spielen kann, geändert haben. Die Geschichte hinter den Quests waren nett erzählt.

    Zielgruppe
    Die hat der TE ja so schön benannt. Meine Meinung ist da etwas anders. Ich denke, dass verschiedene Zielgruppen verschiedene Ziele im Spiel finden werden. Die Leute mit sehr viel Zeit werden wie früher einen Run nach dem anderen machen um an die beste Ausrüstung zu kommen. Ich hingegen, der nach der Arbeit vielleicht ein bis zwei Stunden Zeit hat, kann mich nach Feierabend gemütlich einloggen und ein paar Quests abschließen.

    Fazit
    Meine Bestellung bleibt bestehen und ich denke, dass ich Spaß beim Spielen haben werde.

  15. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Bassa 23.04.12 - 10:55

    > Die Zielgruppe ist wahrscheinlich 12 bis 16 Jährige, die zu viel Freizeit haben (Hauptschüler, WOW-Arbeitslose, Piraten-Mitglieder, etc.).

    Dieser Satz ist wirklich der Hammer. Überall rennen diese verbohrten Heinis rum, die meinen, dass man andere Leute wegen ihrer Freizeitgestaltung und Spiel-Auswahl niedermachen muss.
    12 bis 16 Jahre alte arbeitslose WoW-Piraten von der Hauptschule. Idiotischer konntest Du Deine Zielgruppe wohl nicht benennen?

    Mir persönlich gefällt das Kampfsystem nicht sonderlich gut. Ein paar Skills für die linke Maus-Taste, ein paar für die rechte Maus-Taste und ein paar für die Ziffern 1 bis 4. Spontaner Wechsel im Kampf kaum möglich. Zumindest soweit ich das in der Spielzeit, die ich hatte feststellen konnte. Ich bin nicht so weit gekommen, wie ich gewollt hätte, da ich meist wegen der Überlastung nicht auf den Server kam, wenn ich Zeit hatte.

    Grafisch fand ich es völlig in Ordnung. Es ist auch nicht übertrieben bunt. Wie schon von anderen gesagt - der zweite Akt in D2 war bunter als das, was ich bei D3 gesehen habe.

    Insgesamt werde ich die Vorbestellung nicht stornieren, aber ich hoffe, dass man mehr konfigurieren kann als ich in der kurzen Beta-Spielzeit festgestellt habe ^^

  16. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Paule 23.04.12 - 11:02

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir persönlich gefällt das Kampfsystem nicht sonderlich gut. Ein paar
    > Skills für die linke Maus-Taste, ein paar für die rechte Maus-Taste und ein
    > paar für die Ziffern 1 bis 4.

    Gerade das finde ich im Vergleich zu anderen Onlinespielen eher gut.
    Entspannendes einfaches Monster bashing, ohne die halbe Tastatur dafür ausnutzen zu müssen.

  17. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: vlad_tepesch 23.04.12 - 11:49

    Die Welt selbst finde ich hingegen sehr gelungen.
    Aber mit den Lichteffekten wird, wie ich finde zu inflationär umgegangen.
    warum in alles in der Welt muss ein Skelett ein blau leuchtendes Schild haben?
    sogar die einfachste Barbarenfähigkeit erzeugt irgendwelche Special Effects.

  18. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: vlad_tepesch 23.04.12 - 11:57

    das hat mich auch mit am meisten gestört, ich kann nicht mal ebend auf einen anderen Spell wechseln.
    Man muss vor einem Kampf einen einstellen und hat keine Möglichkeit seine Taktik dem Gegner anzupassen.

  19. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Moriv 23.04.12 - 12:23

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das hat mich auch mit am meisten gestört, ich kann nicht mal ebend auf
    > einen anderen Spell wechseln.
    > Man muss vor einem Kampf einen einstellen und hat keine Möglichkeit seine
    > Taktik dem Gegner anzupassen.

    Doch... aber erst nach dem "Whipe" *lach*

  20. Re: Mein Fazit nach 2 Stunden zocken...

    Autor: Vradash 23.04.12 - 12:36

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...) Die Characktere viel zu dick und bunt, die Landschaft viel zu hell und bunt. (...)

    Ich kann nicht glauben, dass es noch immer Leute gibt, die das behaupten. Es gab auch in Diablo 2 reichlich Farbkleckser in der Landschaft. Da hat sich niemand drüber beschwert.
    Der Stil insgesamt ist auch nicht zu quietschibunti; insgesamt ist die Umgebung immernoch düster. Vielleicht gibts für dich ja eine Mod die einen Farbregler hinzufügt, damit du es in Schwarz-Weiß...äh, Schwarz-Grau (!) spielen kannst...und die Helligkeit kannst du ja so schon runterregeln. Hoffentlich hilft dir das! :-)

    Edit: Habe ich doch wirklich Schwarz-Weiß geschrieben...Weiß wäre viel zu hell! ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.12 12:38 durch Vradash.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d)
    Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH, Heidelberg
  2. WLAN Administrator (m/w/d)
    willy.tel GmbH, Hamburg
  3. Specialist* Digital Production Systems
    Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  4. Information Security Architect (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% Rabatt und Gratis-Kopfhörer
  2. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 269,90€, Apple iPhone 12 Pro 256GB Refurbished für 779€ mit...
  3. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 43,99€, Monster Hunter World für 10,99€, No Man's Sky...
  4. (u. a.Viewsonic VX3276-4K-MHD 32 Zoll 4K für 369€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de