1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Diablo 3 mit offener…

IMHO "nicht herausragend"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IMHO "nicht herausragend"

    Autor: Anonymer Nutzer 24.04.12 - 01:50

    Puh, da hat sich ja einiges getan. Ich fand es okay, hat Spaß gemacht. Ob es gut ist muss man sehen wenn alle Kapitel spielbar sind. Die Langzeitmotivation nach einigen Tagen / Wochen wird es wohl zeigen.

    Herausragend fand ich es indes nicht. Diablo 3 wurde meiner Meinung nach stark WoW'risiert.

    Da wäre bspw. das Skill-System, die Stats wachsen automatisch während man sich komplett über Fähigkeiten und Equip individualisiert. Wie ich das finde weiß ich noch nicht, aber bei gerade einmal drei passiven Fähigkeiten und zwei gleichzeitig nutzbaren Attacken (die nicht so schnell zu wechseln sind wie in Diablo 2) bleibt wenig Luft um die Charaktere und deren Taktiken so ausgefeilt anzupassen wie es verschiedene Spielertypen in Diablo 2 noch konnten.

    Dann die Grafik, die mich persönlich sehr, sehr stark an The Burning Crusade erinnert hat. Das war das erste was mir bei der Farbgebung in den Sinn kam. Diablo 1 & 2 waren nun wirklich wesentlich düsterer, ob ich das schlecht finde weiß ich auch noch nicht. Jedenfalls fand ich The Burning Crusade war ein großer und gelungener Wurf, ob sich der Rest der Diablo 3 Spielwelt da einreihen kann wird man ab dem 15.05. sehen schätze ich. Zuweilen hätte es aber minimal weniger farbenfroh sein dürfen, die grün schimmernden Level erinnern auch mehr an Kanalisation als an Dungeon.

    Die Charaktere finde ich recht schwach. Der Hexenmeister und die Zauberin erinnern mich auch ein wenig an The Burning Crusade, allerdings an den Status den die Blutelfen bei der breiten Masse genossen haben. Dem Kenner wird jetzt direkt klar was ich damit zu sagen versuche. Kritiker behaupteten die Blutelfen wären zu japanisch / modern und würden nicht in die Fantasy Welt von Warcraft passen und das es genug Rassen gegeben hätte die man hätte verwerten können. Dem schließe ich mich an, insgesamt finde ich diese Klassen allerdings "in das Spiel gezwängt um des neu (Hexenmeister) und überarbeitet (Zauberin) sein Willens". Ich finde den Verzicht auf Totenbeschwörer und Paladin nicht gelungen.

    Aber ich habe nicht nur Kritik zu üben. Irgendetwas mussten sie ja anders machen damit es nicht "nur ein Diablo 2.5" wird. Das Spiel generell ist erstmal okay, es spielt sich flott und nach dem ersten durchspielen der Beta stellte sich sofort die Lust auf mehrere Boss-Runs ein um zu leveln und Ausrüstung zu farmen. Das Zusammenspiel mit drei weiteren Spielern funktioniert tadellos und macht Spaß wie eh und je. Der Barbar, Mönch und Dämonenjäger gefallen sehr gut, gerade der Dämonenjäger erlaubt auch ein wenig Taktik.

    Die finale Version wird auf jeden Fall angespielt und gekauft, kann jedem der nur ansatzweise etwas für Hack & Slay übrig hat den Kauf empfehlen. Ob Torchlight 2 am Ende der bessere Kauf sein wird muss sich auch erst noch zeigen. Noch weiß man nicht ob es ein ernstzunehmender Konkurrent sein wird.

    Aber so wie die Diablo 3 Beta ausgefallen ist und so sehr wie sich Torchlight 2 verspätet ist wohl bald alles möglich.

  2. Re: IMHO "nicht herausragend"

    Autor: benji83 24.04.12 - 08:00

    Rod-Trendy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da wäre bspw. das Skill-System, die Stats wachsen automatisch während man
    > sich komplett über Fähigkeiten und Equip individualisiert. Wie ich das
    > finde weiß ich noch nicht, aber bei gerade einmal drei passiven Fähigkeiten
    > und zwei gleichzeitig nutzbaren Attacken (die nicht so schnell zu wechseln
    > sind wie in Diablo 2) bleibt wenig Luft um die Charaktere und deren
    > Taktiken so ausgefeilt anzupassen wie es verschiedene Spielertypen in
    > Diablo 2 noch konnten.
    Es gab in den Optionen versteckt eine Art "Expertenmodus" mit dem man sich die Tasten frei belegen kann (zb 2 Primärangriffe auf die Maustasten und den Fokusdump dann aufs Numpad) abgesehen davon sinds 4 Tastaturslots + die 2 Maustasten.

  3. Re: IMHO "nicht herausragend"

    Autor: vlad_tepesch 24.04.12 - 08:45

    muss aber sehr versteckt gewesen sein, ich habe das Optionsmenu mehrmals nach der Suche der Tastenkonfiguration vergeblich abgegrast.

  4. Re: IMHO "nicht herausragend"

    Autor: Coding4Money 24.04.12 - 08:51

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muss aber sehr versteckt gewesen sein, ich habe das Optionsmenu mehrmals
    > nach der Suche der Tastenkonfiguration vergeblich abgegrast.

    Versteckt ist es nicht, die Option hat nur einen blöden Namen. Im Deutschen Client heißt sie "Wahlmodus" und befindet sich im Gameplay-Menü.

  5. Re: IMHO "nicht herausragend"

    Autor: LH 24.04.12 - 10:28

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteckt ist es nicht, die Option hat nur einen blöden Namen. Im Deutschen
    > Client heißt sie "Wahlmodus" und befindet sich im Gameplay-Menü.

    Das funktioniert dann sogar ziemlich gut, schade das sie diese Option so gut versteckt haben. Allgemein ist die Usability bei diesem Punkt sehr schlecht. Auch das Ändern der Fähigkeiten auf den Maustasten ist nicht sehr Benutzerfreundlich.

  6. Re: IMHO "nicht herausragend"

    Autor: Coding4Money 24.04.12 - 12:32

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das funktioniert dann sogar ziemlich gut, schade das sie diese Option so
    > gut versteckt haben. Allgemein ist die Usability bei diesem Punkt sehr
    > schlecht. Auch das Ändern der Fähigkeiten auf den Maustasten ist nicht sehr
    > Benutzerfreundlich.

    Einen Rechtsklick auf das Icon und dann einen Linksklick auf die Fähigkeit findest du nicht benutzerfreundlich? Wie soll es denn noch freundlicher werden? :)

  7. Re: IMHO "nicht herausragend"

    Autor: Endwickler 24.04.12 - 17:11

    Wie oft habe ich, weil ich wechseln wollte, auf das Icon der Fähigkeit geklickt statt auf das Icon für "Fähigkeit"? Sehr oft. Liegt vermutlich an mir, dass man nicht direkt bei der Taste, die man neu belegen wollte, auch die Fähigkeit auswählen konnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler* LabView
    LayTec AG, Berlin
  2. IT-Implementierungsmanager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. Softwareentwickler für Embedded Systems (m/w/d)
    MRU Messgeräte für Rauchgase und Umweltschutz GmbH, Neckarsulm-Obereisesheim
  4. Produktmanager (m/w/d)
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 16,49€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de