Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Win32 v.7: X.Org 6.8.2 für Windows

Linux Terminal Server freeNX

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux Terminal Server freeNX

    Autor: Freelancer 29.09.05 - 13:19

    benutze ich sehr gerne:
    http://www.nomachine.com/

    gibt es auch kostenfrei und nennt sich freeNX

  2. Apfel und Birne?

    Autor: cyilmaz 29.09.05 - 21:25

    Freelancer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > benutze ich sehr gerne:
    >
    > gibt es auch kostenfrei und nennt sich freeNX

    Aber soweit ich weiß, funktioniert FreeNX quasi wie VNC, oder? Also überträgt den ganzen Bildschirm. Mit X-Win kannst Du einzelne Fenster (Multiple-Modus) aufm Windows-Desktop öffnen, ohne eine komplette Gnome/KDE/$Desktop-Umgebung zu starten...

  3. Re: Apfel und Birne?

    Autor: fuzzy 29.09.05 - 22:25

    cyilmaz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Freelancer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > benutze ich sehr gerne:
    > > > gibt
    > es auch kostenfrei und nennt sich freeNX
    >
    > Aber soweit ich weiß, funktioniert FreeNX quasi
    > wie VNC, oder? Also überträgt den ganzen
    > Bildschirm. Mit X-Win kannst Du einzelne Fenster
    > (Multiple-Modus) aufm Windows-Desktop öffnen, ohne
    > eine komplette Gnome/KDE/$Desktop-Umgebung zu
    > starten...

    dann hast du das falsch verstanden. nx setzt auf dem x-protokoll auf und komprimiert das nochmal extrem.
    und einzelne programme direkt zu starten, das kanns natürlich auch.

  4. Re: Apfel und Birne?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.05 - 23:07

    fuzzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann hast du das falsch verstanden. nx setzt auf
    > dem x-protokoll auf und komprimiert das nochmal
    > extrem.
    > und einzelne programme direkt zu starten, das
    > kanns natürlich auch.


    Kann ich damit auch meinen Desktop auf einem 2. Rechner anzeigen lassen? Also 2x den gleichen Desktop.

  5. Re: Apfel und Birne?

    Autor: fuzzy 05.10.05 - 15:08

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fuzzy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dann hast du das falsch verstanden. nx setzt
    > auf
    > dem x-protokoll auf und komprimiert das
    > nochmal
    > extrem.
    > und einzelne programme
    > direkt zu starten, das
    > kanns natürlich auch.
    >
    > Kann ich damit auch meinen Desktop auf einem 2.
    > Rechner anzeigen lassen? Also 2x den gleichen
    > Desktop.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------------
    > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der console)

    nein, natürlich nicht. das geht ja auch irgendwie an sinn und zweck eines terminal-servers vorbei ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  4. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

  1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


  1. 19:10

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 16:31

  5. 15:32

  6. 14:56

  7. 14:41

  8. 13:20