1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GeForce Go 7800 GTX…

Vista Futter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vista Futter

    Autor: The Real Bass 29.09.05 - 11:40

    Wenn MS so weiter macht, ist der Chip ja ideales Vista Futter.
    Die ganzen Notebooks mit chipsatz Grafik werden ja mit einem
    Schlag unbrauchbar, wenn man auf Vista umsteigen möchte.

    the real bass

  2. Re: Vista Futter

    Autor: The Judge 29.09.05 - 12:28

    Naja, wird man Vista nicht auch in einen "Classic"-Look versetzen können wie beispielsweise winXP?! Wäre sehr dumm wenn nicht ..

    .oO( Hoffentlich entspricht der "Classic"-Look bei Vista nicht dem Standard-Look von winXP. *grusel* )

  3. Re: Vista Futter

    Autor: Jap 29.09.05 - 13:29

    The Judge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, wird man Vista nicht auch in einen
    > "Classic"-Look versetzen können wie beispielsweise
    > winXP?! Wäre sehr dumm wenn nicht ..
    >
    > .oO( Hoffentlich entspricht der "Classic"-Look bei
    > Vista nicht dem Standard-Look von winXP. *grusel*
    > )
    >


    Volltreffer! Meine, kürzlich so etwas gelesen zu haben ... :-/

  4. Re: Vista Futter

    Autor: Kaltgerichteesser 29.09.05 - 14:44

    Nicht wird so heiss gegessen wie es gekocht wird... Vista wird am Ende wieder mainstreamkompatibel sein, viel mehr sorgen würde ich mir um die DRM/TCPA/Filmindustrie-Einflüsse in VISTA machen... von wegen nur lizensierte Hardware darf dann Multimedia-Inhalte wie Filme und Musik wiedergeben...
    die systemanforderungen die man so von VISTA liest, sind nichts anderes, als das ewige an-pushen von Hardware-Bedürfnissen, das mit jeder neuen windows-version einhergeht: man braucht kein neues wondows, man braucht keine neue hardware, aber da man am ball der zeit bleiben will, kauft doch jeder neues zeugs... welcome on the road to privat-super-computing

    naja...wieder eine Windows-Version, die Linux neue User einbringen wird...


  5. Re: Vista Futter

    Autor: Coldie 29.09.05 - 15:20

    Kaltgerichteesser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht wird so heiss gegessen wie es gekocht
    > wird... Vista wird am Ende wieder
    > mainstreamkompatibel sein, viel mehr sorgen würde
    > ich mir um die DRM/TCPA/Filmindustrie-Einflüsse
    > in VISTA machen... von wegen nur lizensierte
    > Hardware darf dann Multimedia-Inhalte wie Filme
    > und Musik wiedergeben...
    > die systemanforderungen die man so von VISTA
    > liest, sind nichts anderes, als das ewige
    > an-pushen von Hardware-Bedürfnissen, das mit jeder
    > neuen windows-version einhergeht: man braucht kein
    > neues wondows, man braucht keine neue hardware,
    > aber da man am ball der zeit bleiben will, kauft
    > doch jeder neues zeugs... welcome on the road to
    > privat-super-computing
    >
    > naja...wieder eine Windows-Version, die Linux neue
    > User einbringen wird...
    >
    >

    Da gebe ich dir vollkommen recht, es war bis jetzt immer so das der hardwaremarkt auch gleich mit angeschoben wird. Die schmeissen sich doch immer gegenseitig die kunden zu. Es wird immer sugeriert " Du brauchst dies, du brauchst das" und am ende stellt man fest, gebraucht hat mans garnet aber schonmal gut das man es gekauft hat.


  6. Re: Vista Futter

    Autor: tachauch 29.09.05 - 20:23

    The Real Bass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn MS so weiter macht, ist der Chip ja ideales
    > Vista Futter.
    > Die ganzen Notebooks mit chipsatz Grafik werden ja
    > mit einem
    > Schlag unbrauchbar, wenn man auf Vista umsteigen
    > möchte.
    Die im Moment bestimmt, aber Intel wird bis es Vista gibt die integrierte Chipsätz so weit haben, dass es für Vista reicht...

    Ich würde jetzt auf keinen Fall schon Hardware für irgendwelche nicht-gelegten Eier (Software) kaufen. Das hat sich in der Vergangenheit noch nie gelohnt und ich sehe nicht, warum es diesmal anders wäre.

  7. Re: Vista Futter

    Autor: Enny 16.10.05 - 10:10

    Kaltgerichteesser schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > naja...wieder eine Windows-Version, die Linux neue
    > User einbringen wird...

    Wäre da nicht das elende Software & Geräte Problem... Hast aber trotzdem recht! Ich jedenfalls steig demnächst auf nen Mac um...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf
  2. SAP Inhouse Consultant mit Schwerpunkt Logistics (MM) (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. (Senior) Solution Architect (m/w/d) Cloud/Web
    DKMS gemeinnützige GmbH, Köln, Tübingen
  4. IT Business Analyst SAP (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden, Hamburg, Berlin, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 729€ (Bestpreis)
  2. 5.000 Magazine & Zeitungen (u. a. PCGH, PC Games, Games Aktuell)
  3. 68,99€ (Bestpreis)
  4. 1.499€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

  1. Malware Ransomware-Angriff auf Unfallkasse Thüringen
  2. Ransomware IT-Schäden in Schwerin sollen bis April behoben sein
  3. Ransomware Russland nimmt Revil-Mitglieder fest

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
  2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
  3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku