Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sparmaßnahmen: Windows 8 spielt…

Apple macht es vor, alle machen es nach?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: Wohlhabender Manager 04.05.12 - 09:43

    Also sorry, MS. Ich bin ja eigentlich ein großer Fan von euch (gut geführtes Unternehmen), aber das ist doch nun wirklich der umgangssprachliche "Griff ins Klo". Die paar Dollar, die da in die Lizenzgebühren fließen, werden durch den erhöhten Komfort doch wirklich mehr als wieder wett gemacht. Ich kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen... scheint so, als sei der Truck Factor bei euch gerade größer als 1?

  2. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: bofhl 04.05.12 - 09:48

    Nur sind die Lizenzkosten "etwas" größer als nur ein paar Dollar!
    Und seit mal ehrlich:
    wer benutzt den eingebauten DVD-/BR-Player sprich den Windows MediaPlayer od. das MediaCenter um DVD's/BR's zu sehen?
    (so gut wie jedes andere Software-Paket bringt seine eigene Codec-Implementierung mit)

  3. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: abcdewi 04.05.12 - 09:50

    Wieso? Apple hat einen DVD-Decoder.

  4. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: Wohlhabender Manager 04.05.12 - 10:07

    Dafür haben viele Produkte kein DVD-Laufwerk oder aber das Betriebssystem lässt andere Sachen vermissen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten. ;)

    Die Analogie ist hier übrigens Apple und das Thema BluRay.

  5. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: Hackbreaker 04.05.12 - 10:21

    Wohlhabender Manager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür haben viele Produkte kein DVD-Laufwerk


    2 - Das neue "viele".Diese 2 übrigens aus Produktkategorien (Ultrabooks und Mini-Desktops), bei denen auch bei PCs normalerweise ein optisches Laufwerk fehlt.

  6. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: NIKB 04.05.12 - 10:24

    Bei BluRay geht es um die Integration von fremdem Code in den eigenen Kernel. Das lehnt Apple ab. Ohne die Integration kein BD-Video kopiergeschützt). Alles andere geht ja auch am Mac, sofern man ein Laufwerk hat.

    Wenn man bei einem Produkt das Laufwerk weglässt...das dann zum meistverkauften aufsteigt, dann sehe ich das als eindeutiges Zeichen der Kunden. Kunden mit anderem Einkaufsverhalten als du.

  7. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: Rost 04.05.12 - 10:54

    Wohlhabender Manager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür haben viele Produkte kein DVD-Laufwerk oder aber das Betriebssystem
    > lässt andere Sachen vermissen, die eigentlich selbstverständlich sein
    > sollten. ;)

    Auf gut Deutsch heißt das: Du hast keine Ahnung. Nicht von der Produktpalette von Apple (denn bei den Geräten, bei denen kein optischen Laufwerk drin ist, ist auch in der Wintel-PC-Welt kein optisches Laufwerk eingebaut) und auch nicht vom Rest.

    > Die Analogie ist hier übrigens Apple und das Thema BluRay.

    Ach, und bei Windows kann man einfach eine Bluray einlegen und abspielen? Wäre mir aber neu. Ohne Software-Beigaben (von Cyberlink, etc.) geht da genauso wenig, selbst wenn zufälligerweise ein Bluray-Laufwerk verbaut wurde.

    Mal abgesehen davon ist das mit der "Analogie" natürlich Quatsch, denn es geht hier um DVD-Wiedergabe. Und die ist unstrittig bei Apple vorhanden, bei Windows 8 nun offensichtlich nicht mehr.

  8. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: Vollstrecker 04.05.12 - 11:01

    Ich kenn mich jetzt nicht mit Apple Produkten aus, aber richtige PCs verfügen über einen oder mehrerer sogenannter USB-Anschlüsse. Da kann man z.B. DVD-Laufwerke extern anschließen. Das ist sehr praktisch, falls man kein intern verbautes Laufwerk hat.

    Naja, vllt. erfindet Apple in 1 oder 2 Jahren ja auch diesen USB-Anschluß. :D

  9. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: Hackbreaker 04.05.12 - 11:07

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn mich jetzt nicht mit Apple Produkten aus, aber richtige PCs
    > verfügen über einen oder mehrerer sogenannter USB-Anschlüsse. Da kann man
    > z.B. DVD-Laufwerke extern anschließen. Das ist sehr praktisch, falls man
    > kein intern verbautes Laufwerk hat.
    >
    > Naja, vllt. erfindet Apple in 1 oder 2 Jahren ja auch diesen USB-Anschluß.
    > :D

    *biggest. facepalm. ever.*

  10. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: wuschti 04.05.12 - 11:21

    Hackbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenn mich jetzt nicht mit Apple Produkten aus, aber richtige PCs
    > > verfügen über einen oder mehrerer sogenannter USB-Anschlüsse. Da kann
    > man
    > > z.B. DVD-Laufwerke extern anschließen. Das ist sehr praktisch, falls man
    > > kein intern verbautes Laufwerk hat.
    > >
    > > Naja, vllt. erfindet Apple in 1 oder 2 Jahren ja auch diesen
    > USB-Anschluß.
    > > :D
    >
    > *biggest. facepalm. ever.*

    *even bigger*

  11. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: dynAdZ 04.05.12 - 11:24

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn mich jetzt nicht mit Apple Produkten aus, aber richtige PCs
    > verfügen über einen oder mehrerer sogenannter USB-Anschlüsse. Da kann man
    > z.B. DVD-Laufwerke extern anschließen. Das ist sehr praktisch, falls man
    > kein intern verbautes Laufwerk hat.
    >
    > Naja, vllt. erfindet Apple in 1 oder 2 Jahren ja auch diesen USB-Anschluß.
    > :D


    Dafuq did I just read.

  12. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: hiphop_clown 04.05.12 - 13:47

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn mich jetzt nicht mit Apple Produkten aus, aber richtige PCs
    > verfügen über einen oder mehrerer sogenannter USB-Anschlüsse. Da kann man
    > z.B. DVD-Laufwerke extern anschließen. Das ist sehr praktisch, falls man
    > kein intern verbautes Laufwerk hat.
    >
    > Naja, vllt. erfindet Apple in 1 oder 2 Jahren ja auch diesen USB-Anschluß.
    > :D

    Dieser Beitrag war hoffentlich ein Witz, oder?

    Greetz MaRio

  13. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: Vollstrecker 04.05.12 - 14:00

    ":D" <- Dieses Symbol charaktisiert die Ernsthaftigkeit meines Beitrags :D

  14. Re: Apple macht es vor, alle machen es nach?

    Autor: GuruGuru 21.09.12 - 15:36

    Also das grenzt ja jetzt schon fast an Dummheit! Macs haben sehr wohl USB-Anschlüsse...
    mein iMac hat sogar 4 und 2 Thunderbolt-Schnittstellen!
    Also bitte, wenn du keine Ahnung hast, halt dich raus... -.-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33