1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starlight Inception: Interview über…

Ich denke es wurde bereits zu viel an Material gezeigt bei Kickstarter

  1. Beitrag
  1. Thema

Ich denke es wurde bereits zu viel an Material gezeigt bei Kickstarter

Autor: Spaghettirocker 04.05.12 - 17:23

Wer die Screenshots und die Ingame-Videos gesehen hat, wurde vermutlich gleich ein wenig abgeschreckt von der ganzen Idee.

Das sah alles nicht wirklich spektakulär aus.

Tim Schaefer hat hingegen kaum Material gezeigt und stattdessen einfach nur auf witzige Art und Weise verbreitet, dass er mit Herzblut an der Sache arbeiten möchte.

So hat es zwar auch Garry Gaber probiert, allerdings hat er dabei schon zu viel über mögliche Designs von Raumschiffen verraten.

Das sind ja vielleicht erstmal nur Konzeptzeichungen, mich haben sie dennoch zunächst ein wenig abgeschreckt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich denke es wurde bereits zu viel an Material gezeigt bei Kickstarter

Spaghettirocker | 04.05.12 - 17:23
 

Re: Ich denke es wurde bereits zu viel...

dabbes | 04.05.12 - 17:29
 

Re: Ich denke es wurde bereits zu viel...

Spaghettirocker | 04.05.12 - 17:39
 

Re: Ich denke es wurde bereits zu viel...

dabbes | 04.05.12 - 17:50
 

Re: Ich denke es wurde bereits zu viel...

msdong71 | 04.05.12 - 18:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Monitoring Services GmbH, Herzogenrath
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf, Schorndorf
  4. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis ca. 55€)
  2. 5€ (Bestpreis!)
  3. 4,50€ (Bestpreis!)
  4. (MSI Optix MAG272QP, 27 Zoll, VA-Panel, WQHD, 165 Hz für 319,20€ und MSI Optix MAG272-002 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland