1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browsergames: Bigpoint schließt Spiele

Freigeben!?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freigeben!?

    Autor: Der schwarze Ritter 07.05.12 - 11:51

    Wäre es dann nicht angebracht, die Spiele freizugeben, so dass eventuelle Fans das Zeug weiter hosten und betreiben können? Finde es immer schade, wenn solche Angebote einfach in irgendwelche Archive wandern und nie mehr das Tageslicht sehen.

  2. Re: Freigeben!?

    Autor: 7hyrael 07.05.12 - 11:52

    warum ne kostenlose, von fans weiterentwickelte konkurrenz schaffen?
    daran wirds wohl liegen.

  3. Re: Freigeben!?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.12 - 12:25

    Na weil du ja im gleichen Atemzug die Werbung fuer das neue "Doenerrama" um die Ohren bekommst welches du dann spielen sollst. Und da du vorher ja Ponyrama gespielt hast, gibts auch gleich noch einen "Willkommensbonus" von 2 Doenerspiessen pro Pony um dich anzufixen :-)

    (Alles natuerlich nur rein hypothetisch, aber so wirds doch laufen, oder?)

  4. Re: Freigeben!?

    Autor: luschi 07.05.12 - 12:39

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum ne kostenlose, von fans weiterentwickelte konkurrenz schaffen?
    > daran wirds wohl liegen.

    Sehe ich auch so. Bigpoint hat noch so viel andere Spiele im Angebot das sie natürlich wollen das die Spieler dort weiter spielen.

    Auserdem wird die Technik hinter den Spielen sehr ähnlich sein. Quasi ein Baukasten aus dem sich mit wenig Aufwand verschiede Spiele erstellen lassen. Würde man da ein Spiel frei geben wären gleich ein ganzer Sack voll frei.

  5. Re: Freigeben!?

    Autor: Jonah Ltd. 07.05.12 - 12:40

    Humma Kavula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na weil du ja im gleichen Atemzug die Werbung fuer das neue "Doenerrama" um
    > die Ohren bekommst welches du dann spielen sollst. Und da du vorher ja
    > Ponyrama gespielt hast, gibts auch gleich noch einen "Willkommensbonus" von
    > 2 Doenerspiessen pro Pony um dich anzufixen :-)

    Ich glaube, dass man aus einem Pony mehr als zwei Dönerspieße herstellen kann.

  6. Re: Freigeben!?

    Autor: Jakelandiar 07.05.12 - 14:20

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre es dann nicht angebracht, die Spiele freizugeben, so dass eventuelle
    > Fans das Zeug weiter hosten und betreiben können?

    Nein. Wie schon ein einem anderen Post geschrieben würden die sich damit ja selbst ins bein schießen.

    > Finde es immer schade, wenn solche Angebote einfach in irgendwelche Archive
    > wandern und nie mehr das Tageslicht sehen.

    Finden auch andere schade aber interessieren tut denen das nicht denn es sind eindeutig zu wenig die es schade finden denn sonst würde das Spiel ausreichend einbringen um es nicht einzustellen.


    Es ist ja immer schön wenn es Leute gibt die so ein Spiel gerne weiterspielen wollen allerdings verdrängen die so wie du einfach immer vollkommen das eine Firma dahinter steht die Geld verdienen will und keine Samariter.
    Die stellen das spiel ein weil die ausgaben für Support, Server etc. höher wird als die einnahmen oder zuwenig einnahmen erzeugt und du glaubst wirklich die geben das dann frei um Konkurrenz zu ihren anderen spielen zu schaffen die deshalb auch noch zahlende Spieler verlieren?

    Man sollte wenigstens einmal versuchen vor dem Posten solcher Forderungen darüber nachzudenken.

  7. Re: Freigeben!?

    Autor: Muhaha 07.05.12 - 15:50

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man sollte wenigstens einmal versuchen vor dem Posten solcher Forderungen
    > darüber nachzudenken.

    Bevor ich so großkotzige Worte spucken würde, würde ich lieber darüber nachdenken, warum Firmen exakt dies bereits getan haben. Spiele entweder komplett als Freeware freigegeben oder zumindest die Sourcen veröffentlicht.

  8. Re: Freigeben!?

    Autor: .02 Cents 07.05.12 - 16:21

    Fans sind zahlende Kunden und keine Konkurrenzprodukthoster - so mal als Definition aus Sicht des Anbieters. Ich kenne die Fertigungstiefe in der Branche nicht, würde aber mal vermuten, das die einen guten Teil von ihrem Content bzw Engine lizenzieren. Wenn der Fan an sich die entsprechenden Gebühren übernehmen wollte, würde das Spiel vermutlich problemlos weiter laufen ... abgesehen davon, das man auch aus dem Code alle möglichen eigenen Dinge entfernen möchte - angefangen von den eigenen Markenzeichen / Namen über Anbindungen von allen möglichen internen Servern, etc.

    Es scheint jedenfalls relativ unwahrscheinlich, das es da ein Setup Programm für den Server gibt, das gedacht und getestet ist, die Software auf beliebigen Umgebungen zu installieren ...

  9. Re: Freigeben!?

    Autor: petergriffin 07.05.12 - 17:03

    allerdings erst nach Jahrzehnten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. Bank of Scotland, Berlin Mitte
  3. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld
  4. Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme