1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Toyota stellt…

SUV ohne Allradantrieb?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. SUV ohne Allradantrieb?

    Autor: FaLLoC 08.05.12 - 14:30

    SUV ohne Allradantrieb?

    Ich halte ja SUV sowieso schon für eingeschränkt sinnvoll, aber was bitte soll ein SUV mit Frontantrieb? Jetzt gibt es ein Auto, bei dem sowieso schon das einzig sinnvolle der Allradantribe ist, nur eben ohne Allradantrieb ;-)

    --
    FaLLoC

  2. Re: SUV ohne Allradantrieb?

    Autor: Bouncy 08.05.12 - 15:39

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SUV ohne Allradantrieb?
    >
    > Ich halte ja SUV sowieso schon für eingeschränkt sinnvoll, aber was bitte
    > soll ein SUV mit Frontantrieb? Jetzt gibt es ein Auto, bei dem sowieso
    > schon das einzig sinnvolle der Allradantribe ist, nur eben ohne
    > Allradantrieb ;-)
    Gegenfrage: wozu Allrad bei einem Auto, das den Allrad nicht wirklich nutzen kann? Ja, die üblichen Argumente wie mehr Sicherheit in Kurven und im Winter, aber das gilt für normale Autos auch. Trotzdem werden die meisten normalen Autos ohne Allrad gekauft. Ergo spricht auch nichts gegen 2WD-SUV.

    Allerdings: der RAV4 ist eigentlich kein schlechtes Auto und auch im Gelände gut unterwegs, den gibt es ja auch schon seit einer Zeit, in der noch niemand wußte was ein SUV ist und er einfach ein straßentauglicher Geländewagen war. Insofern schon merkwürdige Entscheidung von Toyota...

  3. Re: SUV ohne Allradantrieb?

    Autor: FaLLoC 08.05.12 - 17:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gegenfrage: wozu Allrad bei einem Auto, das den Allrad nicht wirklich
    > nutzen kann? Ja, die üblichen Argumente wie mehr Sicherheit in Kurven und
    > im Winter, aber das gilt für normale Autos auch. Trotzdem werden die
    > meisten normalen Autos ohne Allrad gekauft. Ergo spricht auch nichts gegen
    > 2WD-SUV.

    Ich vermute, das liegt daran, dass die meisten noch nie über einen Winter einen Allrad gefahren sind. Es gibt einen Spruch: Wer einmal einen Allrad hatte will nie wieder etwas anderes.

    Ich habe seit einigen Jahren einen Oktavia mit Allradantrieb, und ich will nie wieder ein Front- oder Heckantrieb, aber man soll nicht von sich auf andere schließen

    Mehr Sicherheit in Kurven und im Winter war mir nicht bewusst, und ich bin mir da auch nicht sicher, dafür ist eher Fahrwerk und Bremsleistung entscheident.

    Allradantrieb ist lediglich ein ganz gewaltiger Komfortgewinn, wenn man sich einfach noch nichteinmal Gedanken machen muss, wenn der Schneepflug gerade die eigene Parklücke oder Einfahrt zugeschüttet hat, wenn der Bekannte mit seinem doppelt so teuren Audi nen riesen Umweg über's Tal fahren muss, weil er mit seinem Frontantrieb die 20-m lange, steilere, verschneite Auffahrt auf die Hauptstraße nicht hoch kommt, oder wenn man in den österreichischen Alpen schön im Warmen sitzt und an der Reihe bayerischer Luxuskarossen vorbeifährt, die mit ihren anti-Schlupf-geregelten sportlichen Heckantrieben am Hang mehr rückwärz als vorwärz fahren und jetzt Schneeketten rauffummeln :-)

    Und solange meiner im Drittelmix mit 5,5 l fährt, zieht auch das Verbrauchsargument nicht.

    --
    FaLLoC

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter Endgeräte (w/m/d)
    Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Geodatenmanager / Geodatenmanagerin und Administrator / Administratorin (m/w/d) im Bereich ... (m/w/d)
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)
  3. Informatiker / Anwendungsentwickler als IT-Projektmanager webbasierte Softwareentwicklung (m/w/d)
    BLUEEND AG, Wiesbaden
  4. Datenmodellierer / Data Engineer (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Tennis Manager 2022 für 29,99€, Haven für 9,99€)
  2. (u. a. MSI 32 Zoll WQHD 175 Hz für 559€ statt 899€, BenQ Curved 32 Zoll 4K UHD 144 Hz für...
  3. (u. a. Palit RTX 3090 Ti für 1.391,98€, Zotac RTX 3090 für 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti für 1...
  4. (u. a. Computer, TV, Smartphone, Gaming, Haushalt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


    Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
    Kia-Challenge
    US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

    Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
    Von Dirk Kunde

    1. Stellantis Autokonzern vermietet E-Autos bei Rückgabe von Verbrennern
    2. Kei-Car Suzuki, Daihatsu und Toyota bauen Mini-E-Nutzfahrzeuge
    3. JD Power Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Militärische Aufklärung: Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz
    Militärische Aufklärung
    Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz

    Das Verteidigungsministerium liefert 43 unbewaffnete Flugdrohnen in die Ukraine, dazu Technik zur Abwehr derartiger Systeme. Die Rede ist auch von bis zu 20 Seedrohnen.
    Von Matthias Monroy

    1. Drohnenlieferungen Hessischer Drohnenhersteller Wingcopter baut aus
    2. Zu geringer Abstand Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
    3. PackBot Bundeswehr erhält neue Landroboter