Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flutkatastrophe: Festplattenpreise…
  6. Thema

Alten Mist löschen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 10.05.12 - 16:19

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann kommt man noch Jahre mit einer 500GB-Platte aus
    > und dreht den Geschäftemachern eine lange Nase.

    Darüber lohnt sich gar keine Diskussion. Der Platzbedarf wird von unzähligen Faktoren bestimmt, die bei jedem Anwender anders aussehen. Wer in absehbarer Zeit keine neue und/oder zusätzliche HDD braucht, soll sich meinetwegen freuen - aber bitte leise.

    Ich für meinen Teil miste privat sogar recht häufig aus, habe aber trotzdem kürzlich die Marke von zwei TB überschritten. Zu meinem Glück habe ich noch ein TB in Reserve; erworben als die Preise im Keller waren.

    In der Firma bringt Ausmisten gar nichts. Die Vorgänge, die älter als zehn Jahre sind können wir zwar löschen, aber vor zehn Jahren war alles noch sehr viel kleiner (oder sparsamer) - da wird nicht viel frei für neue Daten.

  2. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: bugmenot 10.05.12 - 17:30

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sky_net schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bugmenot schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > kann ich nur bestätigen
    > > >
    > > > ich komme seit jahren mit meinen 500gb aus. wie soll man denn auch
    > bitte
    > > > 500gb voll kriegen?
    > >
    > > Ist die Frage ernst gemeint?
    > > Schon mal HD Videos gefilmt? Oder Fotos mit eine Spiegelreflex gemacht?
    > > Da kommen je nach Umfang in kurzer zeit ziemliche Datenberge zusammen.
    > > Wenn man natürlich nur Im Internet surft oder mal nen Brief schreibt,
    > dann
    > > sind mehr als 500GB tatäschlich Käse.
    > >
    > > > vl liegt es auch einfach daran, das ich kein raubkopierer bin und
    > jeden
    > > > dämlichen film aufhebe.
    > >
    > > Nicht jeder der viel Datenspeiecher braucht ist gleich ein
    > "Raubkopierer".
    > > Es soll auch Leute geben, die Musik machen, Videos/Fotos bearbeiten oder
    > > sonstige Tätigkeiten durchführen, die viel Platz brauchen.
    > > 500GB ist für so etwas Peanuts.
    >
    > Oder viele Spiele spielen! (Die paar Stunden Spielspaß von Star Wars the
    > Force Unleashed nehmen ungepatcht 30GB Platz weg, wenn man sich dann von
    > Spielen schwer trennen kann...)
    >
    > Es gibt genug Möglichkeiten Datenmüll zu Produzieren, das geht praktisch
    > von Selbst.

    deinstallieren wenn mans durch hat?
    500 / 30 = 17 Spiele die Dauerhaft installiert sein müssen?

    dieses gelaber mit HD-Amateur-Filmen oder großen Photos ist Müll.

    99% alles Nutzer machen eben nicht anderes als Surfen/Mail/Games und dazu braucht man keine großen Platten.

    Wer irgendwas besonderes macht wie selber HD-Filmen ist eben nicht Zielgruppe und muss sich Nieschenprodukte kaufen und diese sind eben teurer (und ja große Platten für Endkunden sind Nieschenprodukte, genauso wie 8 Kerne oder 2 GPUs)

    but so what? so lang die Preise nicht künstlich hochgelahten werden ist doch alles ok? so ist eben der Markt. Es gibt schlimmeres auf der Welt als billige Elektronik (geschweige denn die damit zusammenhängende Sklaverei)

  3. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: MeinSenf 10.05.12 - 17:59

    spooCQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Exakt!
    > Ich habe 2 Kinder (eines 2 1/2 Jahre alt, eines 5 Jahre alt) und da kommt
    > schon eine ganze Menge an Photos zusammen von Dingen wie Ausflügen (teils
    > auch mit dem Kindergarten), das erste XY etc.

    Früher ist man mit zwei 36er-Filmen in den Urlaub gefahren. Heute hat man die 72 Bilder schon weggeknipst bevor man aus der Stadt raus ist.

  4. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: grorg 10.05.12 - 18:36

    Weil Fotos nichts mehr kosten, früher hat der Preis und das ständige Filmwechseln begrenzt, heute nur noch der Speicherplatz der Karte.
    Gelöscht wird später wenn überhaupt auf dem PC und gut ist.

    War nicht alles besser früher ;).

  5. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: serra.avatar 10.05.12 - 19:25

    MeinSenf schrieb:
    >
    > Früher ist man mit zwei 36er-Filmen in den Urlaub gefahren. Heute hat man
    > die 72 Bilder schon weggeknipst bevor man aus der Stadt raus ist.

    aber auch nur als armer Schlucker ... 2 36er Filme reichten da nichtmal für die Fotos eines Urlaubtages ...
    und wer Jäger & Sammler ist kommt mit 500GiB HDDs auch ned weit ... alleine meine "Spiele Partition" umfasst 3 TiB ... und ja ich spiele auch heute gerne eine Runde Pong!

    Ich hab doch ne HDD um eben nicht mit Disketten CD/DVD jonglieren zu müssen! ... sonst reicht auch eine Spielekonsole!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.12 19:27 durch serra.avatar.

  6. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 10.05.12 - 20:17

    bugmenot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deinstallieren wenn mans durch hat?
    > 500 / 30 = 17 Spiele die Dauerhaft installiert sein müssen?

    Man spielt sie vermutlich nicht alle ständig, aber nicht erst seit heute erwirbt man Spiele online. Und meinst Du, wenn man plötzlich Lust auf ein bestimmtes Spiel bekommt möchte man sich mal eben etliche Gigabyte für dieses und noch weitere Gigabyte an DLC neu herunterladen?

    > dieses gelaber mit HD-Amateur-Filmen oder großen Photos ist Müll.

    Beschränkt sich die Sachlichkeit Deiner Aussage darauf, dass es bei Dir nicht so ist?

    Zugegeben, ich drehe auch keine Urlaubsvideos (schon gar nicht in HD), sehe aber genug Leute mit entsprechenden Kameras herumlaufen, um es als Breitenphänomen zu sehen. Und bei Fotos kommt selbst bei mir ordentlich etwas zusammen, obwohl ich vergleichsweise knipsfaul bin.

    > 99% alles Nutzer machen eben nicht anderes als
    > Surfen/Mail/Games und dazu braucht man keine großen Platten.

    Die HDD-Hersteller haben über Jahre gut an den Einzelhandel und dieser an Privatkunden verkauft. Sie verkaufen selbst jetzt, wo die Preise oben sind noch recht gut. Meine Frage wäre, wer diese ganzen Festplatten gekauft hat und immer noch kauft, wenn sie doch nur von 1% aller Nutzer benötigt werden?

    Ich bitte Dich, mir dieses Mysterium zu erklären. ;-)

    > but so what? so lang die Preise nicht künstlich
    > hochgelahten werden ist doch alles ok? so ist eben
    > der Markt. Es gibt schlimmeres auf der Welt als
    > billige Elektronik (geschweige denn die damit
    > zusammenhängende Sklaverei)

    Das ist die erste haltbare Aussage in Deinem gesamten Beitrag. Ja, es wird auf hohem Niveau gemeckert. Die Preise sind zwar jetzt hoch, aber doch nur deshalb, weil sie vorher geradezu sittenwidrig niedrig waren.

    Die Kehrseite ist, dass die Billiglöhner von den derzeit hohen Preisen keinen konkreten Vorteil zu früher haben. Die höheren Einnahmen fließen in den Wiederaufbau der Produktionsanlagen, was nur die Arbeitsplätze wiederherstellt, die es schon vorher gab. An den Arbeitsbedingungen wird sich wohl eher nichts ändern.

  7. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: bugmenot 10.05.12 - 22:05

    Muss dir da vollkommen recht geben, mache gerne in flac rum also aufnahmen von diversen Synths and remixe derselbigen etc.

    Frag mich ob Golem mal selbst recherchiert hat, meine 1TB Platte war Zeitlich beinahe dreimal so teuer wie wo ich bezahlt habe und kommt jetzt auch noch knapp das doppelte (Hatte im März das letzte mal geschaut).

    http://geizhals.de/?phist=447820&age=365

    Hätte mir damals mal mehr von den Platten zu 40¤ kaufen sollen, hatte drauf gehofft die Preise gehen wieder deutlich runter. Naja ich hoffe meine Platten halten noch, voll sind die grad und hab mir ne 100er Spindel geholt. Erstmal Daten sichern und dann weiterhoffen ;)

  8. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: eth8505 10.05.12 - 23:17

    Also ich moderiere in meiner Freizeit bei einem Webradio, da komm ich mit 500GB für die Musikbibliothek schon nicht hin ... und jeden Monat kommen mehrere GB an Promo-Alben dazu ...

  9. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: SaSi 11.05.12 - 00:03

    ...besser zuviel als zu wenig! - hab selbst von meinen 8TB schon die hälfte voll...

    daten, backup, virtuelle testserver... das alles braucht platz - und ich bin auch kein böser raubkopierer, sollte aber mal so manche dublette aufräumen...

  10. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: anonfag 11.05.12 - 10:25

    Ich habe momentan ca 8 Terabyte an Daten voll und davon ca. 80% gekauft. (Filme und Serien in 1080p, Spiele, Musik)

    Meine Festplatten sind alle voll und ich wollte mir grad in dem verdammtem Moment, in dem die Festplatten teurer geworden sind, neue kaufen.
    Wäre ich einen Tag früher dran gewesen, hätte ich jetzt neue Platten gehabt -.-
    Für diesen Preis werd ich da sicherlich ncihts kaufen.

  11. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: Ampel 11.05.12 - 12:02

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider musst Du z.B. als Unternehme(r/n) sehr viele Daten über mindestens
    > 10 Jahre aufbewahren. Da ist nichts mit löschen.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Wozu gibts PACKER ?
    Daten Komprimieren und gut ist ,spart auch vieles an GB mit der Zeit.

  12. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: Ampel 11.05.12 - 12:06

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deshalb benutzt der gewissenhafte Admin ein Raid6 SAN ;) und ja Festplatten
    > gehen kaputt, im Schnitt jedes Jahr mal eine aus 6, bei Dauerbenutzung.


    Dann hast Montagsware in deinen Geräten. Bei einem Cluster mit 15 Platten (SCSI) ist mir nach 5 Jahren Dauerbetrieb gerademal eine ausgefallen und von den Clustern stehen hier mal so eben 10 Stück rum.

  13. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 11.05.12 - 12:54

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu gibts PACKER ?
    > Daten Komprimieren und gut ist ,spart auch vieles an GB
    > mit der Zeit.

    Die bringen nur etwas, wenn die Daten nicht bereits komprimiert sind.

    Davon abgesehen gibt es unzählige Daten, die unverändert bleiben müssen, beispielsweise weiterhin geführte Datenbanken.

  14. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: SoniX 11.05.12 - 13:10

    Seid ihr dann alle auch mal fertig?

    Is ja faszinierend was hier abgeht....

    "Ich brauche keine 500GB"
    "Ich mache soviele Fotos ich brauche allein für das 700GB!"
    "Ich habe einen Backupbserver mit 8TB!!"
    "Alles Blödsinn!! Man braucht keine 500GB"
    "Ich bin DJ! Ich brauche alleine 500GB Musik!"
    "Und die Festplatten fallen so oft aus!"
    "Nein! Meine halten lange!"
    "Komprimieren!"
    "Und wenns schon komprimiert is?"
    "blabla!"

    :-D

    Man bekommt euch doch mal ein. Ist doch eine komplett sinnlose und schwachsinnige Diskussion hier. Ist doch vollkommen egal wer den längeren hat!!!

    Und Recht haben tut eh jeder und keiner. Also was solls ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.12 13:11 durch SoniX.

  15. Re: Alten Mist löschen!

    Autor: .jon 14.05.12 - 16:06

    bugmenot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann ich nur bestätigen
    >
    > ich komme seit jahren mit meinen 500gb aus. wie soll man denn auch bitte
    > 500gb voll kriegen?

    MacBook, 500GB Platte:

    320 GB Partition: OS X, ein paar Spiele, Emulatoren, VirtualBox und Parallels, dazu einige virtuelle Maschienen, eine ganze Sammlung an Youtube Videos, MP3 Sammlung, meine Bilder, Anwendungen, Xcode, Eclipse, etc.

    160 GB Partition: Windows XP, Anwendungen

    20 GB: Kubuntu, Entwicklerwerkzeuge

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden),Schallstadt
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 289€
  3. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Handelskrieg: Trump will kein 5G von Ericsson und Nokia aus China zulassen
    Handelskrieg
    Trump will kein 5G von Ericsson und Nokia aus China zulassen

    Trump setzt seine Kampagne gegen Huawei fort und will nun auch die Europäer zwingen, nicht mehr in China produzieren zu lassen. Die USA haben keinen eigenen 5G-Ausrüster.

  2. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
    Jobs durch Huawei
    "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

    Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.

  3. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
    Musikstreaming
    Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

    Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.


  1. 16:13

  2. 15:47

  3. 15:35

  4. 15:19

  5. 14:54

  6. 14:30

  7. 14:00

  8. 12:05