Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Motors: Geschwindigkeit…
  6. Thema

Benötigen Elektromotoren weniger Platz?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Benötigen Elektromotoren weniger Platz?

    Autor: Ach 12.05.12 - 15:42

    Warum informierst du dich nicht mal über das dort angewendete europäische Prüfungsverfahren? Es finden sich mit Sicherheit ausreichend Informationen darüber online. Wenn du die Informationen gefunden hast, nach denen du sucht, kannst du sie hier ja mal mitteilen. Das wäre für diese Diskussion sicher nicht uninteressant.

  2. Re: Benötigen Elektromotoren weniger Platz?

    Autor: razer 12.05.12 - 21:53

    eine motorhaube gibt enorm nach, zudem sind sie deswegen höher gebaut, damit der raum zwischen motorhaube und motorblock größer ist, dadurch hast du sehr viel spielraum bis du bei den "harten" materialien unter der motorhaube ankommst. der motorblock ist also unverändert gleich hoch, lediglich die motorhaube ist weiter oben.

    eine windschutzscheibe hingegen gibt kaum was nach, deswegen außenairbags.

  3. Re: Benötigen Elektromotoren weniger Platz?

    Autor: __destruct() 12.05.12 - 23:22

    D.h. es ist eben nicht so, dass die Schnauze des Wagens allgemein höher angesetzt ist, oder? Dann ist es ja ok. Dennoch finde ich es besser, wenn sich das Blech erst kurz nach dem Aufprall anhebt, damit ausgewachsene Personen nicht so viel Druck nach Vorne ausgesetzt sind, sondern leichter angehoben werden, oder die Motorhaube muss sich einfach vorne abflachen. Dann können sie ja anschließend immer noch von der Motorhaube abgefedert werden.

  4. Re: Benötigen Elektromotoren weniger Platz?

    Autor: Jungspund 13.05.12 - 13:24

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwei Punkte:
    > Ja, Elektromotoren benötigen in der Tat wesentlich weniger Platz als
    > klassische Verbrennungsmaschinen. Da man auf Grund des günstigen
    > Drehmomentverlaufs vielfach komplett auf ein Getriebe verzichten kann,
    > entfallen zusätzlich Komponenten.
    >
    > Der Hauptgrund, warum die Haube bei BMW z.B. so bullig ist, ist der
    > Fußgängerschutz. Um die Vorgaben für einen besseren Fußgängerschutz zu
    > erfüllen, gibt es verschiedene Ansätze. Einer davon ist eine höhere
    > Motorhaube. Andere Konzepte sind Außenairbags (Volvo) oder aktive
    > Fahrzeugkomponenten, die sich beim Aufprall bewegen.

    Der Hauptgrund is das da auch n V6 (135i) bis V10 (M6) reipassen muss :D Das "Hochziehen" is da nebensache...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. mobileX AG, München
  3. ita vero GmbH, Bad Vilbel
  4. Schaltbau GmbH, Velden (Landkreis Landshut)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Hacker-Attacke: Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado
    Hacker-Attacke
    Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado

    Angreifer haben auf die Daten von rund 67.000 Vitrado-Nutzern zugreifen können. Diese sollten besser ihr Bankkonto im Auge behalten, rät die Freenet-Tochter.

  2. Android: Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten
    Android
    Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Das Android-Berechtigungsmodell lässt sich mit Tricks umgehen. Eine Studie fand 1.325 Apps, die auch ohne eine Berechtigung an die entsprechenden Daten gelangen.

  3. 3D-Grafiksuite: Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender
    3D-Grafiksuite
    Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender

    Der Spielehersteller Epic Games spendet über drei Jahre insgesamt 1,2 Millionen US-Dollar an die Blender-Foundation. Der Verein zur Unterstützung der freien Grafiksuite verdoppelt damit fast seine Einnahmen.


  1. 16:37

  2. 15:10

  3. 14:45

  4. 14:25

  5. 14:04

  6. 13:09

  7. 12:02

  8. 12:01