1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PSP-Firmware 2.01 erschienen

"Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: DrJaegermeister 04.10.05 - 10:42

    Hier wurde keine Sicherheitslücke geschlossen sondern lediglich eine verbesserte Abspielsperre für homebrew Games eingebaut.
    Der Kunde wird mal wieder verarscht: haufen Kohle ausgegeben um sich von Sony vroschreiben zu lassen was man spielen darf

  2. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: flasherle 04.10.05 - 11:01

    DrJaegermeister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier wurde keine Sicherheitslücke geschlossen
    > sondern lediglich eine verbesserte Abspielsperre
    > für homebrew Games eingebaut.
    > Der Kunde wird mal wieder verarscht: haufen Kohle
    > ausgegeben um sich von Sony vroschreiben zu lassen
    > was man spielen darf


    erstens, das ist doch verständlich, da die psp unter preis verkauft wird (sprich: zuvensioniert wird)und durch spiele und zubehör das geld wieder reinkommen muss...

    außerdem zwingt einen niemand upzugraden, da es immer wege und möglichkeiten gibt ein spiel zu spielen, auch wenn es eine höchere FW benötigt...

  3. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: MrAnderson 04.10.05 - 11:06

    genau, denn wenn du Entwickler eines Programmes wärst, würdest du es nicht anders machen ;)

  4. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: adba 04.10.05 - 11:14

    Sony kann noch lange neue, von mir aus auch absolut sichere versionen bringen, aber mit dem Bug in der ersten version kann alles gemacht werden. es gibt zb programme für die PSP die vortäuschen, das die firmware 2.0 oder noch höher aufgespielt ist und somit ist die update-funktion der spiele (die nur laufen ab version 2.0..) auch ausgehebelt.

    Ich muss sagen das bei dieser privaten software coole sachen dabei sind. zb ein mp3-streamer mit dem man mp3 über wireless lan von einem server abspielen kann. oder es gibt software um ogg und divx und anderes abzuspielen. ... wer will das nicht? da müsste sony wirklich gute funktionen mitbringen damit ich ein firmware update mach.

  5. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: lol 04.10.05 - 11:27

    DrJaegermeister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier wurde keine Sicherheitslücke geschlossen
    > sondern lediglich eine verbesserte Abspielsperre
    > für homebrew Games eingebaut.

    nein, es wurde keine sperre für homebrew software eingebaut, es wurde eine sperre gegen raubkopien eingebaut.

    > Der Kunde wird mal wieder verarscht: haufen Kohle
    > ausgegeben um sich von Sony vroschreiben zu lassen
    > was man spielen darf

    glaub nicht, dass sony dich zwingt, dieses update einzuspielen. und wenn auch, du kannst ja nen neuen exploit suchen. bis du schwarz wirst.

  6. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: boogey 04.10.05 - 11:43

    *hüstel* *hüstel*
    Die meisten spiele liefern eine eigen firmware-version mit und wenn deine aktuelle, niedriger als die benötigte ist, dann wird automatisch ein upgrade eingespielt, gegen das der benutzer nix tun kann...

    flasherle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    > außerdem zwingt einen niemand upzugraden, da es
    > immer wege und möglichkeiten gibt ein spiel zu
    > spielen, auch wenn es eine höchere FW benötigt...


  7. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: flasherle 04.10.05 - 12:19

    boogey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *hüstel* *hüstel*
    > Die meisten spiele liefern eine eigen
    > firmware-version mit und wenn deine aktuelle,
    > niedriger als die benötigte ist, dann wird
    > automatisch ein upgrade eingespielt, gegen das der
    > benutzer nix tun kann...
    >
    > flasherle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    > außerdem zwingt einen niemand
    > upzugraden, da es
    > immer wege und
    > möglichkeiten gibt ein spiel zu
    > spielen, auch
    > wenn es eine höchere FW benötigt...
    >
    >


    ich hab eine psp mit fw 1.5 und hab ein spiel was nur mit 1.52 gespielt werden könnte, und das ist kein problem. und es wird NICHT automatisch upgedatet, sondern es gibt da unter spiele umd ein extra "Update" menüpunkt, also wenn man keine ahnung hat einfach mal ganz gepflegt die fr***e halten...

  8. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: psp iz goil 04.10.05 - 12:28

    @DrJaegermeister

    Warum regst du dich auf ?

    Kauf dir doch nen Gamepark GPX2.

    Das ist für Homebrew etc. genau das richtige.

    Oder stört es dich, daß Sony Raubkopien unterbinden will ?

    BTW. welche Spiele kannst du denn nicht mehr spielen ???

    @flasherle

    "zuvensioniert" ist ja mal ne richtig geile Wortschöpfung ;-)

    flasherle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrJaegermeister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier wurde keine Sicherheitslücke
    > geschlossen
    > sondern lediglich eine
    > verbesserte Abspielsperre
    > für homebrew Games
    > eingebaut.
    > Der Kunde wird mal wieder
    > verarscht: haufen Kohle
    > ausgegeben um sich
    > von Sony vroschreiben zu lassen
    > was man
    > spielen darf
    >
    > erstens, das ist doch verständlich, da die psp
    > unter preis verkauft wird (sprich: zuvensioniert
    > wird)und durch spiele und zubehör das geld wieder
    > reinkommen muss...
    >
    > außerdem zwingt einen niemand upzugraden, da es
    > immer wege und möglichkeiten gibt ein spiel zu
    > spielen, auch wenn es eine höchere FW benötigt...


  9. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: ruff_d 04.10.05 - 12:36

    Das stimmt auch nicht. Die Sperre ist sowohl für Hombrew als auch
    für Raubkopien. Denn beide nutzen den selben Bug in der Software
    um ihren Code auszuführen.

    lol schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrJaegermeister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier wurde keine Sicherheitslücke
    > geschlossen
    > sondern lediglich eine
    > verbesserte Abspielsperre
    > für homebrew Games
    > eingebaut.
    >
    > nein, es wurde keine sperre für homebrew software
    > eingebaut, es wurde eine sperre gegen raubkopien
    > eingebaut.
    >
    > > Der Kunde wird mal wieder verarscht: haufen
    > Kohle
    > ausgegeben um sich von Sony
    > vroschreiben zu lassen
    > was man spielen darf
    >
    > glaub nicht, dass sony dich zwingt, dieses update
    > einzuspielen. und wenn auch, du kannst ja nen
    > neuen exploit suchen. bis du schwarz wirst.
    >




  10. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: flasherle 04.10.05 - 12:39

    psp iz goil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @DrJaegermeister
    >
    > Warum regst du dich auf ?
    >
    > Kauf dir doch nen Gamepark GPX2.
    >
    > Das ist für Homebrew etc. genau das richtige.
    >
    > Oder stört es dich, daß Sony Raubkopien
    > unterbinden will ?
    >
    > BTW. welche Spiele kannst du denn nicht mehr
    > spielen ???
    >
    > @flasherle
    >
    > "zuvensioniert" ist ja mal ne richtig geile
    > Wortschöpfung ;-)
    >
    > flasherle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DrJaegermeister schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hier wurde keine
    > Sicherheitslücke
    > geschlossen
    > sondern
    > lediglich eine
    > verbesserte Abspielsperre
    >
    > für homebrew Games
    > eingebaut.
    > Der Kunde
    > wird mal wieder
    > verarscht: haufen Kohle
    >
    > ausgegeben um sich
    > von Sony vroschreiben zu
    > lassen
    > was man
    > spielen darf
    >
    > erstens, das ist doch verständlich, da die
    > psp
    > unter preis verkauft wird (sprich:
    > zuvensioniert
    > wird)und durch spiele und
    > zubehör das geld wieder
    > reinkommen
    > muss...
    >
    > außerdem zwingt einen niemand
    > upzugraden, da es
    > immer wege und
    > möglichkeiten gibt ein spiel zu
    > spielen, auch
    > wenn es eine höchere FW benötigt...
    >
    >


    ja ich weiß, tch hatte erst anderes wort im kopf un wollte dann aber subventioniert schreiben, und da kam das raus, ich hatte dann auch keine lust das zu editieren, da ich hier jeden für so schlau halte, das sich denken zu können...

  11. Re: "Sicherheitslücke in der Systemsoftware"

    Autor: lol 04.10.05 - 14:51

    ruff_d schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das stimmt auch nicht. Die Sperre ist sowohl für
    > Hombrew als auch
    > für Raubkopien. Denn beide nutzen den selben Bug
    > in der Software
    > um ihren Code auszuführen.
    >

    ummm ich wollte damit ausdrücken, dass es sony scheissegal wäre, wenn so NUR homebrew ausgeführt werden könnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. über duerenhoff GmbH, Lahr
  3. Deloitte, Düsseldorf, München
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 129,99€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29