Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Psystar: Hackintosh-Anbieter…

Apple <-> PC

  1. Beitrag
  1. Thema

Apple <-> PC

Autor: march 18.05.12 - 11:48

Meine Meinung:

- Apple hat ein sehr stabiles System bei dem es kaum Probleme gibt.
Warum? Ein Punkt...Im vergleich zu Microsoft und seinen unzähligen Komponentenherstellern hat es Microsoft einfach um ein vielfaches schwerer ein stabiles System hinzubekommen.
Viele Abstürze liegen hier an quick and dirty Treibern der Fremdhersteller.
Wenn man bedenkt wie Stabil Windows inzwischen ist. Respekt an die Entwickler...

Die Qualitässicherung kann gar nicht alles abdecken was möglich ist. Daher hat microsoft auch einen grossen Overhead den Apple nicht benötigt. Denn es ist immer genau definiert auf welchen Systemen das Betriebsystem läuft.

- Auch für die Programmierer macht das die Sache einfacher.
Es ist ähnlich wie bei den Konsolen man weiss was man bekommt und kann dann darauf die Spiele optimieren. Diablo 3 ist hierfür ein gutes Beispiel...
Meiner Meinung nach sieht es auch meinem schwächeren iMac besser aus und funktioniert auch flüssiger als auf meinem teureren highend Spiele PC...Vermutlich einfach weil die Hardwarekomponenten nicht vorher damit getestet wurden.

- Apple verdient hauptsächlich durch seine Hardware nicht durch Software.
Gerüchteweise soll das nächste Version des Betriebssystem sogar kostenlos angeboten werden. Auch das grosse Apple Officepaket iWorks ist oft schon mit drin bzw kostet gerade mal ca 80 euro...
Ein Grund warum es meiner Meinung nach unwarscheinlich ist das bisherige System zu öffnen. (wo bei sich das durch das öffnen des App-Stores vermutlich zukünftig auch ändern könnte)

- Ich habe auch mit dem Hackintosh einmal ein wenig rumgespielt. Zu mehr war das auch nicht zu gebrauchen. Hier trat genau das auf mit dem Microsoft auch zu kämpfen hat. Das System wurde unglaublich instabiel... Spätestens nach dem nächsten System-Update fuhr der Rechner gar nicht mehr hoch...



2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.12 11:54 durch march.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Apple <-> PC

march | 18.05.12 - 11:48
 

Du meinst: Apple <-> Microsoft

Schnarchnase | 18.05.12 - 11:59
 

Re: Apple -> (PC) <-Microsoft

march | 18.05.12 - 13:51
 

Re: Apple -> (PC) <-Microsoft

Schnarchnase | 18.05.12 - 14:29
 

Re: Apple -> (PC) <-Microsoft

cbennet | 20.05.12 - 18:38
 

Re: Apple -> (PC) <-Microsoft

Schnarchnase | 20.05.12 - 21:56
 

Re: Apple -> (PC) <-Microsoft

megaseppl | 21.05.12 - 12:11
 

Re: Apple <-> PC

samy | 18.05.12 - 16:55
 

Re: Apple <-> PC

irata | 20.05.12 - 15:04

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum Frankfurt
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. OSRAM GmbH, München
  4. über experteer GmbH, Raum Heidelberg / Rhein-Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abgeschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58