1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › F2, F8, F12: Windows 8 startet…

Hab ich da nen Denkfehler oder...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hab ich da nen Denkfehler oder...

    Autor: homilolto 23.05.12 - 17:23

    Im Normalfall ist es doch die ersten paar Sekunden, in denen das Board auf eventuelle Tastendrücke, reagiert völlig egal, wie toll und effizient das OS programmiert wurde, da doch sowieso erst mal der POST und andere Board-Routinen durchlaufen, bevor das eigentliche OS geladen wird.

    Und wenn man es nicht einmal schafft, ein Timeout von 0,5-1s für das erweiterte Bootmenü von Windows einzubauen, braucht man gar nicht weiterreden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.05.12 17:30 durch homilolto.

  2. Re: Hab ich da nen Denkfehler oder...

    Autor: aurel1us 23.05.12 - 17:40

    Bin kein Windows-Mensch, aber F8 scheint doch ein von Windows verwendetes Menü aufzurufen und nichts mit dem BIOS zu tun zu haben.

  3. Re: Hab ich da nen Denkfehler oder...

    Autor: motzerator 23.05.12 - 17:50

    > Bin kein Windows-Mensch, aber F8 scheint doch ein von Windows
    > verwendetes Menü aufzurufen und nichts mit dem BIOS zu tun zu
    > haben.

    Im Prinzip ist das korrekt, aber manche Boards haben die Taste auch belegt, ich kann mit meinem Asus damit das Bootmenü aufrufen. Das ist aber bevor Windows 8 da was zu Sagen hat.

  4. Denkfehler: Ich auch?

    Autor: RioDerReiser 24.05.12 - 07:39

    aurel1us schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin kein Windows-Mensch, aber F8 scheint doch ein von Windows verwendetes
    > Menü aufzurufen und nichts mit dem BIOS zu tun zu haben.

    Wenn es um diese Tasten geht, dann gab es doch bisher eine Einstellung in der Boot.ini, in der man sagen konnte, wie lange das System wartet. Ganz abgesehen davon habe ich diese Option nie benötigt. Die kam doch nur, wenn man das System mal nicht korrekt runter gefahren hat.

    Ansonsten würde ich auch denken, die erste Phase, in der das BIOS startet sind völlig unabhängig vom Betriebssystem.

  5. Denkfehler: Nein Thema nicht verstanden.

    Autor: RioDerReiser 24.05.12 - 07:51

    Wohl eher eine verwirrende Überschrift.
    Der Normal-Nutzer benötigt dieses Menü nicht, deshalb kann Windows natürlich ohne Pause darüber gehen.
    Wenn es benötigt wird, z.B. nach einem Fehlerhaften Start, oder wenn man mal was machen will, dann kann man im Zweifelsfall über irgendwelche Einstellungen dieses Menü erzwingen bzw. im fehlerfall kommt es automatisch.
    Gut, das dabei ein komplett gekapseltes Recovery System läuft, sonst allerdings nur eine kleine Umstellung im Bedienverhalten. Mehr Neues kann ich dem Artikel jetzt nicht entnehmen.

  6. Re: Denkfehler: Nein Thema nicht verstanden.

    Autor: Dragos 24.05.12 - 11:09

    RioDerReiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohl eher eine verwirrende Überschrift.
    > Der Normal-Nutzer benötigt dieses Menü nicht, deshalb kann Windows
    > natürlich ohne Pause darüber gehen.
    > Wenn es benötigt wird, z.B. nach einem Fehlerhaften Start, oder wenn man
    > mal was machen will, dann kann man im Zweifelsfall über irgendwelche
    > Einstellungen dieses Menü erzwingen bzw. im fehlerfall kommt es
    > automatisch.
    > Gut, das dabei ein komplett gekapseltes Recovery System läuft, sonst
    > allerdings nur eine kleine Umstellung im Bedienverhalten. Mehr Neues kann
    > ich dem Artikel jetzt nicht entnehmen.

    Ich habe es so verstanden das die leute Probleme haben noch ins BIOS(so nennen wir es mal) zu kommen, weil dafür nur noch 200ms zeit bleibt. Oder habe ich es falsch verstanden?

  7. Re: Hab ich da nen Denkfehler oder...

    Autor: thorben 25.05.12 - 01:28

    also AFAIK.. BIOS != UEFI
    und hier gehts primär um UEFI

  8. Re: Denkfehler: Nein Thema nicht verstanden.

    Autor: RioDerReiser 25.05.12 - 10:23

    Dragos schrieb:
    >
    > Ich habe es so verstanden das die leute Probleme haben noch ins BIOS(so
    > nennen wir es mal) zu kommen, weil dafür nur noch 200ms zeit bleibt. Oder
    > habe ich es falsch verstanden?

    Was will uns die Meldung den sagen: Microsoft ändert die Handhabung der F-Tasten beim Systemstart, um den Bootvorgang zu beschleunigen. F-Tasten gibt es nicht mehr (weil in 200ms nicht bedienbar), dafür gibt es andere Optionen... dann aber nicht mehr beim Systemstart selbst.
    Ob die F-Tasten nun ihre Funktion behalten, damit die Schnellklicker sie trotzdem benutzen können... egal!

    Fertsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Köln (Home-Office)
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  2. 5,29€
  3. 5,29€
  4. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme