1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P-DSL Eco: Volumentarif für…

Besser: E-Plus UMTS-Flat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser: E-Plus UMTS-Flat

    Autor: tiiim 05.10.05 - 18:29

    Da nehme ich doch lieber die E-Plus UMTS-Flat, ohne Zeit- und Volumenbeschränkung. Bundesweit nutzbar. Zum gleichen Preis.

  2. Re: Besser: E-Plus UMTS-Flat

    Autor: sp1 05.10.05 - 20:07

    tiiim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da nehme ich doch lieber die E-Plus UMTS-Flat,
    > ohne Zeit- und Volumenbeschränkung. Bundesweit
    > nutzbar. Zum gleichen Preis.


    Warte mal, kein Netz !!! *g*

    |_|T

  3. Re: Besser: E-Plus UMTS-Flat

    Autor: laxroth 05.10.05 - 22:32

    sp1 schrieb:
    > Warte mal, kein Netz !!! *g*



    Korrekt! Na lass es ihn doch nehmen!

  4. Ärger mit pDSL

    Autor: Niko 05.10.05 - 23:17

    Hey in Nordrhein Westfhlen, genauer gesagt in Bensberg bei Köln läuft protable DSL seit Februar. Lest hier was die Kunden mit dieser Alternative für Ärger haben www.dsl-fuer-bensberg.de da steht

  5. Re: Ärger mit pDSL

    Autor: Sepp 06.10.05 - 06:52

    Niko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey in Nordrhein Westfhlen, genauer gesagt in
    > Bensberg bei Köln läuft protable DSL seit Februar.
    > Lest hier was die Kunden mit dieser Alternative
    > für Ärger haben www.dsl-fuer-bensberg.de da steht


    Ich bin einer der Pechvögel, die denen auf den Leim gegangen sind.
    In der Testphase am Anfang, wo man noch kündigen konnte, war alles rasend scnell, seitdem nur noch Schicht im Schacht.
    An manchen Tagen stundenlange Ausfälle, an anderen Tagen Transferraten von 1-2 KB/s.
    Passieren tut da auch nichts.
    Fazit: Bloß die Finger weg von dem Mist und erst recht dieser Firma!

    Naja, nächste Woche bekomme ich endlich DSL über Glasfaser... ;)

  6. Re: Besser: E-Plus UMTS-Flat

    Autor: eastmaster 06.10.05 - 09:27

    sp1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Warte mal, kein Netz !!! *g*

    Man(n) sollte ja schon wissen ob man Empfang hat oder nicht.
    Und das zu Testen ist auch kein Ding.
    Und an einen Server in der Pampa hat wahrscheinlich auch keiner Interesse.
    Und ...
    Und ...

    Fazit: "Weg von Kabel"

  7. KEIN Ärger mit portable-DSL :-)

    Autor: SchwabenKarle 06.10.05 - 13:18

    Ich habe seit bald 2 Jahren Portable-DSL. Erst war das über NGI,
    jetzt hat das DNS:NET übernommen.

    Bei mir in Stuttgart läuft die Technik seither zuverlässig.

    PortableDSL finde ich ganz praktisch, weil ich so auch mal bei
    Veranstaltungen und bei Freunden meinen "DSL-Anschluss" verweden
    kann. Ein klarer Vorteil gegenüber dem kabelgebundenen DSL.

    Das Roaming mit Berlin konnte ich noch nicht testen, weil als
    ich das letzte Mal dort war, hat das für NGI-Kunden noch nicht
    getan, sollte aber (hoffentlich) inzwischen auch tun :-)

    Und trotzdem eine echte Flatrate ohne Volumen- oder Zeitbegrenzung!

    Allerdings sind die Preise bei kabelgebundenem DSL ja derzeit
    massiv am rutschen, dass macht DNS:NET bisher noch nicht mit.

    Und auf der anderen Seite entwickeln sich die echten UMTS-Angebote
    deutlich weiter. Aber wenn ich mir die UMTS-Versorgungslage anschaue...
    Sieht alles auch noch nicht so rosig aus. Warte ich lieber mal ab,
    was da noch passiert.

    Derzeit habe ich meine echte Flat und das einzige, was mich zum
    Wechseln bewegen könnte/wird, ist der Preis.

    Grüßle aus Stuttgart,
    S.C.

    [...]
    > An manchen Tagen stundenlange Ausfälle, an anderen
    > Tagen Transferraten von 1-2 KB/s.
    > [...]


  8. Re: Besser: E-Plus UMTS-Flat

    Autor: -=Draven=- 06.10.05 - 13:55

    eastmaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sp1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Warte mal, kein Netz !!! *g*
    >
    > Man(n) sollte ja schon wissen ob man Empfang hat
    > oder nicht.
    > Und das zu Testen ist auch kein Ding.
    > Und an einen Server in der Pampa hat
    > wahrscheinlich auch keiner Interesse.
    > Und ...
    > Und ...
    >
    > Fazit: "Weg von Kabel"
    >

    Hin zur Strahlenbelastung... im Grunde können wir auch Atomkraftwerke anlassen ob das uns verstrahlt oder die Funkbelastung...


  9. Frage zu PDSL in Stuttgart

    Autor: Elvis M. 15.03.06 - 21:34

    hallo..

    WIll mir PDSL holen..... ICh wohne in Stuttgart und nach DNS:NET sollte Die Stuttgarter Innenstadt komplett bedeckt sein.Hab jetzt den Vefügbarkeitcheck gemacht für die Königstrasse (willpdsl für mein Büro) was leider negativ ausgefallen ist (Noch nicht verfügbar). Hab mir dann gedacht ich geb ne strasse an die in der nähe ist von der königstrasse und sieh da 10 meter weiter die strasse wird mit verfügbar angezeigt.

    Meine Frage: Kann mir jemand sagen der pdsl in stuttgart hat, wie die verbindung in der stutgarter innenstadt ist??Nach meiner meinung sollte pdsl überall aktiv sein wo auch umts geht ,Stimmt das weil ich hab gehört das läufts auch über umts alles stimmt das??

    Meine zweite frage wenn ich mein pdsl vertrag nach 14 tagen rückgängig mache bekome ich dann meine 149euro modemgebühr und 99 euro anmeldegebühr wieder zurück????


    BEdanke mich in vorraus für eure hilfe.

    Mfg Elvis


  10. Re: Frage zu PDSL in Stuttgart

    Autor: SchwabenKarle 16.03.06 - 09:43

    > [...]
    > WIll mir PDSL holen..... ICh wohne in Stuttgart
    > und nach DNS:NET sollte Die Stuttgarter Innenstadt
    > komplett bedeckt sein.[...] Kann mir jemand sagen der pdsl in
    > stuttgart hat, wie die verbindung in der
    > stutgarter innenstadt ist??

    Ich würde mal davon ausgehen, dass wirklich der gesamte Kessel abgedeckt ist. Allerdings können (dicke) Wände den Empfang beeinträchtigen.

    > Nach meiner meinung
    > sollte pdsl überall aktiv sein wo auch umts geht
    > ,Stimmt das weil ich hab gehört das läufts auch
    > über umts alles stimmt das??

    Mit UMTS hat PortableDSL gerade mal überhaupt gar nichts zu tun. Es sind eigene Sendemasten, die für die Versorgung mit portableDSL zuständig sind.

    Die Portable-DSL Sender senden bei Sichtverbindung bis maximal 3 km im Idealfall. Der Empfang ist also im Wesentlichen abhängig von der Ausrichtung zum Sendemast und weniger von ein paar Metern mehr oder weniger.

    > [...]

  11. Re: Frage zu PDSL in Stuttgart

    Autor: ELvis 16.03.06 - 23:27

    SchwabenKarle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > [...]
    > WIll mir PDSL holen..... ICh wohne
    > in Stuttgart
    > und nach DNS:NET sollte Die
    > Stuttgarter Innenstadt
    > komplett bedeckt
    > sein.[...] Kann mir jemand sagen der pdsl in
    >
    > stuttgart hat, wie die verbindung in der
    >
    > stutgarter innenstadt ist??
    >
    > Ich würde mal davon ausgehen, dass wirklich der
    > gesamte Kessel abgedeckt ist. Allerdings können
    > (dicke) Wände den Empfang beeinträchtigen.
    >
    > > Nach meiner meinung
    > sollte pdsl überall
    > aktiv sein wo auch umts geht
    > ,Stimmt das weil
    > ich hab gehört das läufts auch
    > über umts
    > alles stimmt das??
    >
    > Mit UMTS hat PortableDSL gerade mal überhaupt gar
    > nichts zu tun. Es sind eigene Sendemasten, die für
    > die Versorgung mit portableDSL zuständig sind.
    >
    > Die Portable-DSL Sender senden bei Sichtverbindung
    > bis maximal 3 km im Idealfall. Der Empfang ist
    > also im Wesentlichen abhängig von der Ausrichtung
    > zum Sendemast und weniger von ein paar Metern mehr
    > oder weniger.
    >
    > > [...

    Und wie sieht es aus mit Online Games (WOrld of WOrldcraft) reicht die verbindung bei sagen wir mal durchschnittlicher verbindung mit dns:dsl?? Mit meinem alten modem 56k habe ich das spiel gut spielen können.

    Gibt es möglichkeiten wenn der EMpfang durch zb. dicke fensterscheiben oder dicken wände beinträchtigt wird .. diesen zu verstärken durch zb. einem empfägerverstärker oder ähnliches.Gibt e sda par tricks??

    Wie ist deine erfahrung bis jetzt Schwabenkarle in Stuttgart hattest du irgendwelche probleme mit dene du nciht zufrieden bist ???

    HAb mir pdsl zum 14tägigen test bestellt hoffe das es gut funkt ...



    MfG ELvis

  12. Re: Frage zu PDSL in Stuttgart

    Autor: SchwabenKarle 17.03.06 - 09:27


    > Und wie sieht es aus mit Online Games

    Keine Ahnung, leider keine Erfahrungen...

    > Gibt es möglichkeiten wenn der EMpfang durch zb.
    > dicke fensterscheiben oder dicken wände
    > beinträchtigt wird .. diesen zu verstärken durch
    > zb. einem empfägerverstärker oder ähnliches.Gibt e
    > sda par tricks??

    Ich habe an das PDSL-Modem einen kleinen WLAN-Router
    gehängt. PDSL-Modem und Router stehen jetzt immer am
    Fenster und haben super Empfang.

    Es gibt aber auch die Möglichkeit eine Antenne
    anzuschließen, habe ich aber noch nie gemacht und
    die Spezifikation ist auch etwas technisch:
    http://www.hubersuhnerinc.com/sp-rf-ant-prod-db-spa_2400_75_8_0_v_en.pdf
    Bin mir nicht sicher, ob das wirklich realistisch
    ist... Vielleicht eher nochmal beim Support nachfragen.

    > [...]
    > HAb mir pdsl zum 14tägigen test bestellt hoffe das
    > es gut funkt ...

    Dann teste doch erst mal.

    Grüßle,
    S.K.

  13. Re: Frage zu PDSL in Stuttgart

    Autor: ELvis 20.03.06 - 23:59

    HAllo schwabenk.....

    hab jetzt mein pdsl externes modem bekommen. Hab es mir ja für mein geschäft bestellt ich arbeite im EG einer bekannten bank in stuttgart (EMpfang NAchtschicht). Hier in meinem kleinem empfangsbereich habe ich kein fenster ich sitze ca. 10 meter von der eingangstür entfernt (um mich herum nur wände). hab das modem nach dem Modemhandbuch aufgeladen und die sim karte eingesteckt .... keine Chance das modem findet kein sendemasten zum empfangen ;( bin nach draussen gegangen um zu testen ob es geht. und siehe da unter freiem himmel findet es empfang! sobald ich rein gehe wo es eine decke gibt ist der empfang weg keine 2 meter im gebäude .....

    Es kann doch nicht sein das das modem nur in freier natur empfang findet ..... bin verzweifelt habe mich so gefreut auf das modem und jetzt das muss unbedingt irgednwie von hier ins internet egal wie ....

    wie ist es bei dir hast du auch kein empfang sobald du in ein haus gehst und dein modem nicht am fenster hast???


    WAs gibt es noch für möglcihkeiten irgendwie ins internet zu kommen aus meinem geschäft aus ??


    Thx SChwabe

  14. Re: Frage zu PDSL in Stuttgart

    Autor: SchwabenKarle 21.03.06 - 10:22

    > [...] Hier in meinem kleinem
    > empfangsbereich habe ich kein fenster ich sitze
    > ca. 10 meter von der eingangstür entfernt (um mich
    > herum nur wände). [...] keine Chance das modem findet
    > kein sendemasten zum empfangen ;( bin nach
    > draussen gegangen um zu testen ob es geht. und
    > siehe da unter freiem himmel findet es empfang!
    > sobald ich rein gehe wo es eine decke gibt ist der
    > empfang weg keine 2 meter im gebäude .....

    Dann hast Du da explizit ein Kellerloch gefunden, wo vielleicht keine Versorgung mit Portable-DSL ist :-(

    Aber ich halte die Beobachtungen für realistisch, das entspricht auch meinen Beobachtungen, dass die Empfangsqualität stark schwanken kann, sobald man hinter einer Wand oder einem Mauervorsprung verschwindet.

    Durch drehen des Modems kann man testen, wo der nächste Sendemast steht, indem man die Empfangsstärkenanzeige beobachtet. Wie gesagt, die Masten decken einen recht großen Bereich ab. Aber wenn man weiß, wo der nächste Sendemast steht, kann man versuchen in der Richtung Hindernisse zu vermeiden.

    Noch ein Hinweis, die Antenne sollte meinen Tests nach immer so senkrecht wie möglich stehen! Da machen ein paar Grad sich schon in der Empfangsstärkenanzeige bemerkbar.

    > Es kann doch nicht sein das das modem nur in
    > freier natur empfang findet .....

    Ist auch nicht so. Ich hab bei mir in der gesamten Wohnung Empfang. Hab auch in Lokalen das Gerät schon eingesetzt. Im Veranstaltungssaal der Rosenau hab ich zum Beispiel guten Empfang, obwohl das ja auch eher kellerartig ist...

    > [...]
    > wie ist es bei dir hast du auch kein empfang
    > sobald du in ein haus gehst und dein modem nicht
    > am fenster hast???

    Nein, bei mir habe ich eigentlich in der ganzen Wohnung mittleren Empfang. Draußen vollen Ausschlag. Weil ich mich in der Wohnung aber auch bewegen möchte, ohne immer das Modem mit rumschleppen zumüssen, habe ich mir jetzt einen kleinen WLAN-Router ans Portable-Modem angeschlossen. Das gibt mir zusätzlich die Möglichkeit, das Modem an eine Stelle mit optimalem Empfang zu stellen.

    Ich habe da den kleinen netten 3com Travel-Router: http://www.zdnet.de/mobile/wireless/0,39023412,39128908,00.htm

    > WAs gibt es noch für möglcihkeiten irgendwie ins
    > internet zu kommen aus meinem geschäft aus ??

    Na, es gibt ja auch übers Handy inzwischen Möglichkeiten, allerdings zu anderen Preisen.

    Bei UMTS purzeln aber derzeit die Preise, zeitbasierte und auch volumenbasierte Tarife so um die 5GB rutschen in bezahlbare Größe: http://www.teltarif.de/i/gprs-kosten.html

    Dann gibt es noch die @home-Angebote. Z.B.: http://www.teltarif.de/a/o2/surfhome.html oder http://www.teltarif.de/a/vodafone/zuhauseweb.html

    Wenn Du das Ding nur während der Arbeitszeit brauchst, dann kommst Du vielleicht mit einem zeitbasierten Tarif aus ...?


    S.K.

    > Thx SChwabe


  15. FRage zu E-PLUS UMTS Flat bzw. Express Card Slot bei neuen Laptops

    Autor: Elvis 30.03.06 - 01:11

    Habe mir das Angebot von Eplus angeschaut und bin neugierig geworden!
    Das mit PDSL hat ja net geklappt (kein Empfang hier in meinem loch) jetzt habe ich mir gedacht da ich mit meinem Vodafon UMTS HAndy guten Empfang habe müsste ich doch auch mit der umts Pcmcia Card VOn EPlus empfang haben ..... OK dachte ich mir ich teste des und jetzt das ..... mein laptop hat den neuen Express Card anschluss d.h. die PCMCIA Card von Eplus passt nicht rein ...SUPER wieder stehe ich vor einem Problem


    WIe bekomme ich die PCMCIA Karte typ-II von Eplus an mein Laptop Angeschlossen Was gibt es für möglichkeiten??

    wenn möglich so kostengünstig wie möglich . Habe mich bischen informiert und bin auf die Seite www.hacker-Datetechnick.de gestossen die bieten eine U132 - Die CardBus UMTS-BOX an für 160,-euro. Die aber ansdcheinend auch nicht mit allen anbieterkarten kompatibel ist .was habe ich für möglichkeiten so eine pcmcia karte an mein laptop anzuschliessen ?

    MEine Primäre FRAGE IST wenn ich mir das U132 kaufe und ich mir ein eplus umts flatrate vertrag mache gleubt ihr das funkt . glaubt ihr ich habe bessere möglichkeiten aus meinem bunker hier über umts empfang zu bekommen (denke wenn mein UMTS handy empfang hat muss das doch auch gehen oder??? )

    Will nicht 160,- euro ausgeben und dann geht das nicht ... ist es sicher wenn man mit umtshandy empfang hat das diese PCMCIA karte auch empfang hat??

    In VOraus herzlichen Dank für eure hilfe

  16. Re: FRage zu E-PLUS UMTS Flat bzw. Express Card Slot bei neuen Laptops

    Autor: SchwabenKarle 30.03.06 - 19:45

    > jetzt habe ich mir gedacht da
    > ich mit meinem Vodafon UMTS HAndy guten Empfang
    > habe müsste ich doch auch mit der umts Pcmcia Card
    > VOn EPlus empfang haben .....

    Vodafon und E-Plus sind doch verschiedene Netze !!!

    Du musst also prüfen:
    - Was sagt E-Plus? Gibt es dort (bei Deinem Büro) (schon) E-Plus UMTS?
    - Wie ist der Empfang von E-Plus UMTS tatsächlich !

    Ob Du mit E-Plus Empfang UMTS hast, weißt Du erst,
    wenn Du es geprüft hast.

    > [...]..... mein laptop hat
    > den neuen Express Card anschluss d.h. die PCMCIA
    > Card von Eplus passt nicht rein ...[...] bin auf die Seite
    > www.hacker-Datetechnick.de gestossen

    oder auch auf: http://www.notebooksbilliger.de/

    > [...] was habe ich für
    > möglichkeiten so eine pcmcia karte an mein laptop
    > anzuschliessen ?

    Es gibt auch einige Docking-Stationen, die einen zusätzlichen
    PCMCIA-Port anbieten. Ich habe das z.B. mal beim Sony Vaio X29
    gehört...

    Andere Variante wäre, gleich ein UMTS-Handy zu nehmen und
    dann denn Laptop mit dem Handy via Bluetooth zu verbinden.

    > [...] (denke wenn mein UMTS
    > handy empfang hat muss das doch auch gehen oder???

    Wenn beide dasselbe (!) UMTS-Netz nutzen, dann ja.

    Aber wenn das eine Vodafone und das andere E-Plus ist,
    dann kann man das so nicht herleiten.

    > [...ist es sicher wenn man mit umtshandy
    > empfang hat das diese PCMCIA karte auch empfang
    > hat??

    NEIN.



  17. Re: Besser: E-Plus UMTS-Flat

    Autor: elvis 19.04.06 - 23:04

    -=Draven=- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eastmaster schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sp1 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > Warte mal, kein Netz !!!
    > *g*
    >
    > Man(n) sollte ja schon wissen ob
    > man Empfang hat
    > oder nicht.
    > Und das zu
    > Testen ist auch kein Ding.
    > Und an einen
    > Server in der Pampa hat
    > wahrscheinlich auch
    > keiner Interesse.
    > Und ...
    > Und ...
    >
    > Fazit: "Weg von Kabel"
    >
    > Hin zur Strahlenbelastung... im Grunde können wir
    > auch Atomkraftwerke anlassen ob das uns verstrahlt
    > oder die Funkbelastung...
    >
    >
    warum hat eplus umts so schlechten empfang ???

  18. Re: Frage zu PDSL in Stuttgart

    Autor: missellie 10.02.07 - 15:44

    eine grosse übersicht von dsl mit handyvertrag und umts findest du auch
    unter http://www.telefontarifrechner.de und http://www.telefontarifrechner.de/flatrate/handy.html

  19. Re: FRage zu E-PLUS UMTS Flat bzw. Express Card Slot bei neuen Laptops

    Autor: m@rco 18.03.08 - 21:16

    am besten einfach auf das "USB" Modem ausweichen das auch von E-Plus angeboten wird. Bis jetzt habe ich auch nur ärger mit der Express Card gehabt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 32,99€, Die Sims 4 für 8,99€ und PSN PLUS...
  2. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 239€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. DeepCool RF120 3er-Pack für 24,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19