Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview Cevat Yerli: "Die nächste…

Totgesagte leben Länger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Totgesagte leben Länger

    Autor: RaupenKopie 30.05.12 - 15:54

    Binsenweisheit, aber gerade in der IT wurde schon so viel tot gesagt ("Linux kommt dieses Jahr groß raus!", "Apple ist am Ende!", "Android wird sich nie durchsetzen", "Windows Vista ist der Untergang!"...), dass ich mittlerweile einen Sch... auf solche Aussagen gebe.

    Also: Fresse halten. Prognosen sind ja Okay, aber eine ganze Branche für Tot erklären geht mir zu weit.

  2. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: Hmmpf 30.05.12 - 18:42

    Man muss das ja so sehen, die nächste Konsolen generation kommt in 1 bis 2 jahren und ist für etwa 10 Jahre ausgelegt. Das was der mann sagt ist ja nicht das plötzlich keiner mehr konsolen baut/kauft/spielt sondern das die nächste generation vorraussichtlich die letzte ist. Und das is eine durchaus realistische vorhersage.

    Es gibt nicht nur tablets und smartphones, möglicherweise setzen sich game-streaming angebote durch, vielleicht ist die nächste konsole ein PC mit Android und Play-Store. Vielleicht ists in 10 jahren auch einfach vorbei mit den computerspielen, weils einfach nicht mehr cool ist :)

    Was man nicht großer sicherheit sagen kann ist, das die zukunft anders ist als die gegenwart. Ich bin mir relativ sicher das die "konsole der zuknuft" zunehmend weniger ähnlichkeit mit PC und den jetzigen Spielekonsolen haben wird, dafür mehr ähnlichkeit mit Tablets und smartphones.

  3. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.12 - 19:31

    Hmmpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht ists in 10 jahren auch einfach
    > vorbei mit den computerspielen, weils einfach nicht mehr cool ist :)

    Das ist eine der warscheinlichen Möglichkeiten und wird möglicherweise den nächsten Videospiele-Crash auslösen.

  4. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: DerKleineHorst 30.05.12 - 23:56

    Stimmt, die Gamer waren ja immer die Coolen ... hab ich ganz vergessen ...

  5. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: quadronom 31.05.12 - 01:06

    RaupenKopie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Binsenweisheit, aber gerade in der IT wurde schon so viel tot gesagt
    > ("Linux kommt dieses Jahr groß raus!", "Apple ist am Ende!", "Android wird
    > sich nie durchsetzen", "Windows Vista ist der Untergang!"...), dass ich
    > mittlerweile einen Sch... auf solche Aussagen gebe.
    >
    > Also: Fresse halten. Prognosen sind ja Okay, aber eine ganze Branche für
    > Tot erklären geht mir zu weit.

    Richtig, jeder der schon mal Rolf Dobelli gelesen hat, weiß, dass Prognosen IMMER falsch liegen, und die werden sogar noch schlechter wenn sogenannte "Experten" diese aufstellen. (z.B. sagte keiner die Finanzkrise voraus, Umfang, etc.)
    Deshalb gebe ich nichts auf Prognosen!
    Tip: Sollte jeder machen!

    %0|%0

  6. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: Ampel 31.05.12 - 09:01

    RaupenKopie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Binsenweisheit, aber gerade in der IT wurde schon so viel tot gesagt
    > ("Linux kommt dieses Jahr groß raus!", "Apple ist am Ende!", "Android wird
    > sich nie durchsetzen", "Windows Vista ist der Untergang!"...), dass ich
    > mittlerweile einen Sch... auf solche Aussagen gebe.
    >
    > Also: Fresse halten. Prognosen sind ja Okay, aber eine ganze Branche für
    > Tot erklären geht mir zu weit.

    Es ist so man hat auch damals behauptet das zu video Zeiten VHS, Beta Max und Video 2000 sich VHS nie durchsetzten wird. Video 2000 hatte den Vorteil relativ verlustfrei auf einer Kasette 2X 8 Std Videomaterial ( Band beidseitig Benutzbar) unterzubringen . Bei VHS war es einseitig selbst mit Long Play mehr als 8 Std zu der damaligen Zeit nicht möglich gewesen. Beta Max hatte im Vergleich zu Video 2000 und VHS das bessere Bild gehabt. Jahrelang stritten sich die Experten drüber und zuletzt hatte sich das billigste vom billigen mit der schlechtesten Bildqualität durchgesetzt --> VHS.

    "Linux kommt dieses Jahr groß raus!"

    wer das glaubt der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Es ist ein eindeutiger Trand zu sehen weg von Windows hin zu Linux. Nur diese Prozedur wird sich noch Jahre hinziehen. Ich vermute selbst mal das vor 2015 oder 2020 nichts allzugroßes sich tun wird , ausser das der Marktanteil von MS Windoof schrumpft und mehr Linux zum Einsatz kommt.

    "Apple ist am Ende!"

    so schnell wird es nicht gehen. Zwar habeneinige Konkuurenten apple das Leben echt erschwert ,ja fast zur Hölle gemacht. dies aber auch nur weil Apple selbst rumgestänkert hat. wer mit dem Zeigefinger auf jemanden zeigt wird feststellen müssen ,das 3 Finger auf sich selbst gerichtet sind. Hätte Apple mit dem stress nicht angefangen würde es heute besser dastehen. Da aber auch hier Apple sich nichts sagen lässt .bzw. nicht einsieht das andere auch mal recht haben können ,stänkern die munter weiter. Fahren eine Agressive Verkaufspolitik und schießen sich in ein paar Jahren irgendwann sogar selbst ab. Nur wann das ist ,steht noch aus es genau zu Wissen.

    "Windows Vista ist der Untergang!"

    Windows Vista war und ist ein Flop gewesen . An diesem Fakt führt kein Weg vorbei.
    Damals als Windows Millenium kam ,war auch absehbar das dies en Flop war. Heute Fluchen viele auf Windows 7, nutzen es trozdem. Weil einfach die Mehrheit unbelehrbar ist und nicht Einsehen will das andere recht haben könnten. Nein lieber selbst die Erfahrung machen oder Texte in den Raum werfen wie z.B: " Nutze Win 7 bei mir ist nie was defekt, alles Funktioniert, keine Probleme" oder " Nutze win 7 kann nicht vestehen warum andere Probleme damit haben". Allein solche Texte kann einem schon mehr als nur Kopfschütteln bereiten und man kann sich selbst fragen was die Leute sich dabei denken so einen Mist zu schreiben. Und da Windows 8 eher auf Tablets zielt wird es sich auch auf dem Desktop nicht durchsetzten . Oder willst du allen ernstes mit Kacheln auf dem Desktop zugeschmissen werden dank Metro ?


    Man sollte einfach für die zukunft recherchieren ,denn wofür haben wir das Internet ?
    Und hier kann sich jeder seine eigene Meinung bilden und selbst Entscheiden ob etwas irgendwo wahres drinnsteht oder nicht.

  7. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: zZz 31.05.12 - 10:40

    kann schon sein, ist halt die frage was man dann noch konsole nennen darf. entweder laufen die spiele alle als apps auf dem fernseher oder eben mobil am smartphone/tablet. so betrachtet könnte ich das nachvollziehen. grosser pluspunkt der konsolen ist zz vielleicht auch das ganze zubehör, tanzmatten, kinect usw. das müsste halt irgendwie fortbestehen, aber da hab ich keine bedenken.

  8. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: Anonymer Nutzer 31.05.12 - 10:48

    Ampel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Video 2000 hatte den
    > Vorteil relativ verlustfrei auf einer Kasette 2X 8 Std Videomaterial ( Band
    > beidseitig Benutzbar) unterzubringen.

    Kein Magnetband wird beidseitig genutzt. Es wurde einfach auf zwei gegenläufigen Spuren aufgezeichnet, um die alte Gewohnheit "Kassette umdrehen" beibehalten zu können - was im Übrigen technisch völlig sinnfrei war.

    > zuletzt hatte sich das billigste vom billigen mit der schlechtesten Bildqualität
    > durchgesetzt --> VHS.

    Nein, das war nicht so, auch wenn diese Legenden immer ständig wiederholt werden, vor allem von Leuten, die auf Herrn Grundig reingefallen sind. ;-)

    Das beste Gesamtpaket hat sich durchgesetzt - und das war VHS. Dank großzügiger Lizenzvergabe größtes Angebot an Geräten und größtes Angebot an Kaufvideos. Bildqualität für damalige Glotzen völlig ausreichend (besser als Video 2000, schlechter als Beta). Bessere Tonqualität danks Längsspur (und später noch Hifi-Stereo nachgerüstet).

  9. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: mnementh 31.05.12 - 11:03

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, die Gamer waren ja immer die Coolen ... hab ich ganz vergessen ...
    Hihihi, Nagel auf den Kopf getroffen. Ich hole mir mal wieder Etrian Odyssey raus und zocke ganz cool. :-)

  10. Re: Totgesagte leben Länger

    Autor: Peter Brülls 31.05.12 - 18:18

    RaupenKopie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Binsenweisheit, aber gerade in der IT wurde schon so viel tot gesagt

    > ("Linux kommt dieses Jahr groß raus!",


    Ist kein totsagen.

    > "Apple ist am Ende!"

    Korrekt. Das kommt of und gerne.

    "Android wird sich nie durchsetzen"

    Daran kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern. Was nicht passiert ist, ist das Android zum „iPhone-Killer“ wird. Siehe auch „Apple ist am Ende“.


    > "Windows Vista ist der Untergang!"...), dass ich
    > mittlerweile einen Sch... auf solche Aussagen gebe.

    Windows Vista ist hinreichend gefloppt, dass MircoSoft den Support für Windows XP so lange verlängert hat, bis sie Windows 7 am Start hatten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

  1. IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.

  2. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  3. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.


  1. 09:01

  2. 14:28

  3. 13:20

  4. 12:29

  5. 11:36

  6. 09:15

  7. 17:43

  8. 16:16