Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Samsung Galaxy S3: Kräftiges…

Warum keine 64 GB?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum keine 64 GB?

    Autor: San_Tropez 01.06.12 - 13:00

    Edit: Sorry hab gerade gelesen dass es wohl doch irgendwann noch mit 64 GB in Deutschland auf den Markt kommt. Meine Frage bezog sich auf einen anderen Artikel.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.12 13:06 durch San_Tropez.

  2. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: neocron 01.06.12 - 14:39

    ist mir immer noch ein raetsel, wie man mehr als 16 gb (eigentlich mehr als 10gb) auf einem telefon staendig mit sich rumschleppen muss ...
    mal ein film, ok, und ein bisschen musik fuer unterwegs ... ka kommt man halt mal auf 10gb, und was macht man mit den restlichen 6, oder gar 54?????

  3. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: oSu. 01.06.12 - 14:42

    Das frage ich mich auch.

  4. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: Everest 01.06.12 - 15:32

    Mehr als einen Film mitnehmen. Displays >4.5" sind schon recht angenehm zum gelegentlichen Filme und Serien anschauen und nicht jeder möchte dabei automatisch sein Notebook mitnehmen müssen. Da bleibt dann schnell nur noch das Smartphone als Alleinunterhalter während längerer Reisen in Bus, Bahn und Flugzeug. Und gut aufgelöste Filme schlucken reichlich Speicher, ebenso wie eine Auswahl an immer-dabei-Applikationen (spart den USB-Stick mit den Netzwerktools).

    Oder wie wäre es mit einem Ubuntu auf dem "USB-Stick" des Smartphones? Überall dabei ohne immer auch noch einen Stick mitzutragen.

    Die Anwendungsmöglichkeiten sind durchaus vorhanden, auch wenn es sich mit 16GB erträglich leben lässt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.12 15:33 durch Everest.

  5. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: kevvi 01.06.12 - 15:55

    Sonst halt SD Karte !
    Endlich wieder ein Smartphone, welches einen Steckplatz dafür hat !

  6. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: neocron 01.06.12 - 16:02

    Fuer diese hohen ansprueche sollten 32 gb auch reichen! Aber 64gb??

  7. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: Immanueltheorginal 01.06.12 - 16:14

    Ich finde 16GB ( eigentlich ja 10GB) sind wirklich zu klein...
    32GB wäre Ideal... und bei 64GB gibt es genug Leute die es Ausnutzen...

    Ich habe ca. 6GB Musik auf dem Handy. Ich war jetzt 1Monat im Ausland.
    Ich habe ca. 4GB an Musik löschen können weil Bilder so viel Speicherplatz verbrauchen.
    Außerdem wenn man mit dem Handy ab uns zu auch filmt ( was man im Urlaub auch macht) und man 1080p eingestellt hat, wird bei einem kurzen video locker 0,5GB belegt...

    Wenn man mal erlebt hat das man nur noch in 480p und nicht zu lange filmen kann und aufpassen muss nicht zuviele Bilder zu machen dann kann man sich über 64GB nur freuen :)

    Außerdem gibt es ja keinen zwang die 64GB version zu kaufen.
    Darum hat samsung ja eine 16GB, eine 32GB UND eine 64GB version rausgebracht.

    PS.: Man muss nicht jede Verbesserung kritisieren...

  8. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: deutscher_michel 01.06.12 - 19:49

    Tja wenn du ein vernünftiges Handy hättest mit einer Kamera in einer vernünftigen Auflösung die auch Videos aufnehmen kann und auch mal Podcasts runterlädst und nicht nur Streamst, dann wüsstest du es.
    Ich hab in meinem über 40GB und aktuell 5GB frei.. eigentlich hat man nie genug Speicher..

    20 Podcasts -> 8-9 GB (Mit Video-Podcasts gleich noch ein bisschen mehr)
    dazu dann
    Musik / Hörbücher
    Aufgenommene Fotos
    Filme
    Offline-Wikipedia fürs Ausland (2GB)

    ..klar man kann auch auf alles verzichten und ständig sachen löschen.. oder ein uralt Nokia-HAndy mit Tastatur verwenden.. da braucht man dann überhaupt keinen Speicher..

  9. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: kingstyler001 01.06.12 - 19:55

    Also ich renne mit insgesammt knapp 35 Gigabyte rum (Galaxy S2) und habe 90% voll. Musik, Videos, Downloads, Apps.

  10. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: neocron 01.06.12 - 21:07

    hochaufloesende videos? Ich lach mich kaputt. Wenn etwas wichtig genug waere ein video davon zu machen hol ich mir eine hd cam ... mein galaxy s2 zueck ich dafuer sicherlich nicht... ich habe da meist solch eine macke, die nennt sich ERINNERN ....
    Und podcast streamt man nunmal. Weshalb ich die rumliegen haben sollte verstehe ich nicht ... und wenn man diese in medium qualitaet zieht kann man da auch wesentlich mehr als 9 davon drauf speichern ohne 40 gb zu fuellen .... filme kann man streamen, musik auch. Mit 40 gb schleppt man wesentlich mehr quatsch mit sich rum, als man wohl tatsaechlich taeglich nutzt ....

  11. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: neocron 01.06.12 - 21:19

    kingstyler001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich renne mit insgesammt knapp 35 Gigabyte rum (Galaxy S2) und habe
    > 90% voll. Musik, Videos, Downloads, Apps.

    Ich habe auf meine galaxy s eine fastleere sd karte, auf die ich in 5 monaten nicht zugegriffen habe. Und von den 16 gb intern sind auch noch 5 frei. Musik wird gestreamt, eine playlist fuer offline betrieb ist dabei synchronisiert. 2 videos fuer jeden fall, und eine hand voll apps, von denen die haelfte eigentlich auch nur rumliegen ...
    Video aufnahme nutz ich nicht, fotos landen gleich im dropbox oder werden notfalls abends auf den laptop gezogen. Sind aber auch nur gelegentliche schnappschuesse.
    Die meisten spiele im android sidn grottig, und was man so an multimedia eventuell irgend wann haben moechte wird halt ne hand voll hoerbuecher und serien draufgeschmissen, dafuer sind aber keine 2 gb von noeten!?

  12. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: alastor2001 01.06.12 - 23:06

    Es gibt unterschiedliche User, mit unterschiedlichem Nutzungsverhalten und ein Grundsatz in der IT ist: Der Speicher ist immer zu klein!

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hochaufloesende videos? Ich lach mich kaputt. Wenn etwas wichtig genug
    > waere ein video davon zu machen hol ich mir eine hd cam ... mein galaxy s2
    > zueck ich dafuer sicherlich nicht...

    Natürlich hat man einen vernünftigen Full-HD-Cam, aber die hat man nicht immer dabei und wenn es sein muss, macht man halt mit dem Handy Aufnahmen. So schlecht sehen die wirklich nicht aus.

    > ich habe da meist solch eine macke, die nennt sich ERINNERN ....

    Toll, und wie zeigst Du anderen Deine Erinnerungen???

    > Und podcast streamt man nunmal. Weshalb ich die rumliegen haben sollte
    > verstehe ich nicht ... und wenn man diese in medium qualitaet zieht kann
    > man da auch wesentlich mehr als 9 davon drauf speichern ohne 40 gb zu
    > fuellen .... filme kann man streamen, musik auch. Mit 40 gb schleppt man
    > wesentlich mehr quatsch mit sich rum, als man wohl tatsaechlich taeglich
    > nutzt ....

    Videos und Video-Podcast werden gestreamt! Schon klar! Das mag ja gehen, wenn man den ganzen Tag zu Hause mit WLAN herum sitzt, aber wer unterwegs ist, dem wird das nicht viel helfen. Mal davon abgesehen, dass dann ruckzuck die Mobilflat leer gesaugt ist (ein Film z.B. von save.tv hat ca. 1 GB), gibt es in vielen Verkehrsmitteln keine Netzverbindung.

  13. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: alastor2001 01.06.12 - 23:21

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die meisten spiele im android sidn grottig,

    Deine Meinung - das sehen viele ganz anders...

    > und was man so an multimedia
    > eventuell irgend wann haben moechte wird halt ne hand voll hoerbuecher und
    > serien draufgeschmissen, dafuer sind aber keine 2 gb von noeten!?

    5 Hörbücher auf weniger als 2 GB??? Was hörst Du denn so? Also ein normaler ungekürzter Roman (Audible AAX+) braucht schon mal locker 1 GB und richtig dicke Wälzer liegen bei weit über 2 GB. Und komm mir jetzt nicht mit gekürzten Hörbüchern auf CD - die Dinger höre ich mir nicht an...

  14. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: neocron 02.06.12 - 01:12

    alastor2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt unterschiedliche User, mit unterschiedlichem Nutzungsverhalten und
    > ein Grundsatz in der IT ist: Der Speicher ist immer zu klein!
    >
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hochaufloesende videos? Ich lach mich kaputt. Wenn etwas wichtig genug
    > > waere ein video davon zu machen hol ich mir eine hd cam ... mein galaxy
    > s2
    > > zueck ich dafuer sicherlich nicht...
    >
    > Natürlich hat man einen vernünftigen Full-HD-Cam, aber die hat man nicht
    > immer dabei und wenn es sein muss, macht man halt mit dem Handy Aufnahmen.
    > So schlecht sehen die wirklich nicht aus.
    So schlecht nicht. Aber 1080p qualitaet ist es auch nicht. Also kann ich auch die schnappschuysvideos mit 720p oder weniger machen. Dann nehmen sie nicht unnoetig platz weg.
    >
    > > ich habe da meist solch eine macke, die nennt sich ERINNERN ....
    >
    > Toll, und wie zeigst Du anderen Deine Erinnerungen???
    Ich zeige doch fast nie jemandem bilder oder videos. Und schon gar keine von einem telefon!? Ich erzaehle es ... bilder vom telefon nutz ich um mir schnell sachen zu notieren. Telefonnumern. Adressen. Eine skitze. Ein rezept ... so oft passiert nichts so erstaunliches, wo es sich lohnen wuerde ein video davon zu machen.
    >
    > > Und podcast streamt man nunmal. Weshalb ich die rumliegen haben sollte
    > > verstehe ich nicht ... und wenn man diese in medium qualitaet zieht kann
    > > man da auch wesentlich mehr als 9 davon drauf speichern ohne 40 gb zu
    > > fuellen .... filme kann man streamen, musik auch. Mit 40 gb schleppt man
    > > wesentlich mehr quatsch mit sich rum, als man wohl tatsaechlich taeglich
    > > nutzt ....
    >
    > Videos und Video-Podcast werden gestreamt! Schon klar! Das mag ja gehen,
    > wenn man den ganzen Tag zu Hause mit WLAN herum sitzt, aber wer unterwegs
    > ist, dem wird das nicht viel helfen. Mal davon abgesehen, dass dann
    > ruckzuck die Mobilflat leer gesaugt ist (ein Film z.B. von save.tv hat ca.
    > 1 GB), gibt es in vielen Verkehrsmitteln keine Netzverbindung.
    Aha man konsumiert so viele podcasts, dass 2 gb dafuer nicht ausreichen? Es ist so unmoeglich am abend schnell im wlan den podcast ziehen zu lassen, den man am naechsten tag schauen moechte? Oder die 2 oder 3? Nein. Es muessen 40 sein ... wovon dann 37 brach liegen :)
    Auch 3 filme brauchen keine 40 gb ... oder schaun sich die leute tatsaechlich taeglich 5 filme an ( neben den 5 podcasts und den 48837 std musik? Wann genau bei dem pensum dann noch videos aufgenommen werden sollen, ist mir raetselhaft. Hd videos braucht man bei den kleinen screens nicht. Wobei eh nur die allerneusten ueberhaupt in der lage sind 720 p dadzustellen.mal abgesehen davon wuefde mich mal interessieren, wie man ein solches archiv an multimedia ueberhaupt finanziert ... zumindest unter der praemisse der legalitaet ... denn zum arbeiten kann bei 40 gb multimedia, die man woechentlich so "braucht" wohl kaum noch drinne sein!?

  15. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: neocron 02.06.12 - 01:23

    alastor2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die meisten spiele im android sidn grottig,
    >
    > Deine Meinung - das sehen viele ganz anders...
    >
    > > und was man so an multimedia
    > > eventuell irgend wann haben moechte wird halt ne hand voll hoerbuecher
    > und
    > > serien draufgeschmissen, dafuer sind aber keine 2 gb von noeten!?
    >
    > 5 Hörbücher auf weniger als 2 GB??? Was hörst Du denn so? Also ein normaler
    > ungekürzter Roman (Audible AAX+) braucht schon mal locker 1 GB und richtig
    > dicke Wälzer liegen bei weit über 2 GB. Und komm mir jetzt nicht mit
    > gekürzten Hörbüchern auf CD - die Dinger höre ich mir nicht an...
    Aehm in 2 gb aax+ passen ueber 30 std hoerbuch ... da hast doch mit einem hoerbuch schon 4 arbeitstage gefuellt!? Was brauchst du da bitte noch? Wann genau schaust du da film die besagten filme, oder podcasts, oder hoerst die tonnen musik?
    Es ist wohl weniger ein "brauchen" von dem so viele hier sprechen. Als mehr ein simples wollen ... damit man seine tonnen multimedia, die man in einer woche nicht aufbraucht mit sich rumschleppen kann :) ok

  16. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: alastor2001 02.06.12 - 01:27

    neocron schrieb:
    > abgesehen davon wuefde mich mal interessieren, wie man ein
    > solches archiv an multimedia ueberhaupt finanziert ... zumindest unter der
    > praemisse der legalitaet ... denn zum arbeiten kann bei 40 gb multimedia,
    > die man woechentlich so "braucht" wohl kaum noch drinne sein!?

    Ja, ja die Raubkopierkeule... www.save.tv dort wird völlig legal das TV-Programm mitgeschnitten und die Werbung entfernt. Das kostet 10 Euro im Monat. Und ich habe nun mal in U- und S-Bahn Zeit und danke der Nachfrage, meinem Job geht es sehr gut. Und jetzt gute Nacht.

  17. Re: Warum keine 64 GB?

    Autor: neocron 02.06.12 - 11:35

    alastor2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > > abgesehen davon wuefde mich mal interessieren, wie man ein
    > > solches archiv an multimedia ueberhaupt finanziert ... zumindest unter
    > der
    > > praemisse der legalitaet ... denn zum arbeiten kann bei 40 gb
    > multimedia,
    > > die man woechentlich so "braucht" wohl kaum noch drinne sein!?
    >
    > Ja, ja die Raubkopierkeule... www.save.tv dort wird völlig legal das
    > TV-Programm mitgeschnitten und die Werbung entfernt.
    > Das kostet 10 Euro im
    > Monat. Und ich habe nun mal in U- und S-Bahn Zeit und danke der Nachfrage,
    > meinem Job geht es sehr gut. Und jetzt gute Nacht.
    Ich habe nichts geschwungen. Sondern gefragt. Wenn 2gb hoerbuch schon 34 std sind. Wie lange faehrst du da ubahn? Um das + tapetv + filme + musik aufzubrauchen?
    Wie gesagt. Es klingt nicht nach einem brauchen, sondern wollen um halt gleich alles, was man im naechsten halben jahr so nutzen koennte halt gleich mit rumzuschleppen ...
    Da hier viele das stichwort filme im zusammenhang mit nennen, ist die frage besonders interessant, denn ich suche durchaus einen legalen dienst, wo ich filme in solch formaten digital downloaden kann, dass ich sie auch auf mein telefon bekomme. Gleiches gilt fuer serien. Bisher kenne ich nur die ueblichen vod dienste. Oder itunes. Wobei ich einen film dann gern ausleihen moechte ... kaufen ist nicht sinnvoll fuer die einmalige nutzung in meinen augen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
    3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    1. Bundesregierung: Altmaiers Vision der Europa-Cloud heißt Gaia-X
      Bundesregierung
      Altmaiers Vision der Europa-Cloud heißt Gaia-X

      Viele kleine Cloud-Anbieter aus ganz Europa sollen sich in einem offenen Netzwerk miteinander verbinden. Das Ziel: eine Europa-Cloud zu erschaffen, die ein Gegenstück zu Amazon, Alibaba, Google und Microsoft ist. Die Bundesregierung soll dabei eine Schlüsselrolle übernehmen.

    2. Samsung: Galaxy A30s mit 25-Megapixel-Kamera kostet 280 Euro
      Samsung
      Galaxy A30s mit 25-Megapixel-Kamera kostet 280 Euro

      Mit dem neuen Galaxy A30s bringt Samsung ein weiteres Smartphone im unteren Mittelklassebereich in den Handel: Das Gerät kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem Fingerabdrucksensor im Display. Bei der Auflösung spart Samsung leider.

    3. E-Rally Cup: Opel stellt elektrisches Rallyeauto vor
      E-Rally Cup
      Opel stellt elektrisches Rallyeauto vor

      Opel will die Popularität seines kommenden Elektroautos durch einen Rallye-Markenpokal stärken und hat nun das passende Fahrzeug auf Basis des Corsa-e vorgestellt.


    1. 10:56

    2. 10:41

    3. 10:22

    4. 10:00

    5. 09:42

    6. 09:27

    7. 08:45

    8. 08:17