1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Kein Office für…

Nicht ganz dumm.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht ganz dumm.

    Autor: SierraX 06.10.05 - 10:18

    Wenn die Cashcow an nur 2 Betriebssysteme gebunden ist. Verkauft man mehr seiner Betriebssysteme. Frage ist ob das nicht ein wenig zu kurz gedacht ist, da es bereits eine Menge guter und preiswerterer Alternativen gibt.
    OpenOffice goes Mac OSX und KOffice wird auch nicht schlechter. Bleibt M$ wirklich nur noch der Handy Markt?

  2. Re: Nicht ganz dumm.

    Autor: ID51248 06.10.05 - 12:57

    SierraX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Cashcow an nur 2 Betriebssysteme gebunden
    > ist. Verkauft man mehr seiner Betriebssysteme.
    > Frage ist ob das nicht ein wenig zu kurz gedacht
    > ist, da es bereits eine Menge guter und
    > preiswerterer Alternativen gibt.
    > OpenOffice goes Mac OSX und KOffice wird auch
    > nicht schlechter. Bleibt M$ wirklich nur noch der
    > Handy Markt?

    Und die Kleinigkeit der professionellen Kunden, denen es egal ist, ob ein Officepaket 0,- oder 220,- EUR kostet, wenn die Mitarbeiter deswegen nicht neu angelernt werden müssen. Auch ein Datenbanksystem wie Access und eine Präsentationssoftware wie PowerPoint sind als Argument pro MS-Office nicht zu unterschätzen. Die Mitarbeiter werden zuhause wiederum das Office-Paket bevorzugen, dass sie auch in der Firma benutzen und in der Ausbildung gelernt haben. (Ist euch bewusst, dass die ganze Bürokauffrauen auf MS Office ausgebildet werden?)

    Tatsächlich machen sich viele lieber strafbar, indem sie ein gecracktes MS-Office installieren, statt Open Office zu nutzen.

    Im übrigen ist die Benutzerfreundlichkeit von MS-Office wirklich besser als die von OOffice. Ich habe meinem Vater monatelang geduldig Writer von OpenOffice erklärt. Dann habe ich ihm Word installiert, und nach einer Woche wollte er nicht mehr zu OO zurück. Die ganzen Spielereien und automatismen, die unsereins nerven, finden die meisten hilfreich und toll.

    Gruß
    Sascha

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) Digitale Studiotechnik International
    RSG Group GmbH, Berlin
  2. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin
  3. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
  4. IT Business Analyst (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 24,99€, Before Your Eyes für 4...
  2. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  3. 33,49€
  4. 30,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de