1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kartendienst: Google kündigt die…

hoffe beide setzen bald auf offene Karten

  1. Beitrag
  1. Thema

hoffe beide setzen bald auf offene Karten

Autor: lisgoem8 02.06.12 - 18:40

Ich hoffe Apple und Google werden zukünftig mehr auf offene Karten setzen. Noch immer kennt Google Maps nicht unsere neue Umgehungstraße und versucht mich auf eine stillgelegte Straße zu führen. In OpenStreetmap ist es längt eingepflegt. Doch die Google Karten sind immer noch Stand vor mind. 9 Monate. :-(

Es reicht einfach nicht mehr das 10 Autos ständig durch das Land fahren und neue Straßen erfassen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

hoffe beide setzen bald auf offene Karten

lisgoem8 | 02.06.12 - 18:40
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

HabeHandy | 02.06.12 - 18:51
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

Benjamin_L | 02.06.12 - 21:24
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

HabeHandy | 02.06.12 - 21:56
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

deutscher_michel | 03.06.12 - 00:14
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

Combo | 03.06.12 - 01:14
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

cry88 | 04.06.12 - 08:13
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

ichbinsmalwieder | 04.06.12 - 15:42
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

bofhl | 04.06.12 - 10:24
 

Re: hoffe beide setzen bald auf offene...

xxNxx | 04.06.12 - 13:34

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  2. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Glasfaser: M-net errichtet Bayernring und verbindet sich mit DE-CIX
    Glasfaser
    M-net errichtet Bayernring und verbindet sich mit DE-CIX

    M-net kündigt die Fertigstellung des Bayernrings an und hat schon neue Ziele: Ende 2020 ist die Nord-Ost-Spange fertig, von Frankfurt über Würzburg, Nürnberg und Erlangen zurück nach München. Sie kommt auf der Strecke ohne elektrooptische Wandler aus.

  2. Fusionsreaktor Iter: Das Eine-Million-Teile-Puzzle in der entscheidenden Phase
    Fusionsreaktor Iter
    Das Eine-Million-Teile-Puzzle in der entscheidenden Phase

    Die Gebäude sind weitgehend fertig, jetzt wird es richtig spannend am Iter: der Bau des Reaktors, in dem künftig die Kernfusion getestet werden soll. 2025 soll der Reaktor erstmals in Betrieb gehen. Bis dahin ist noch viel zu tun.

  3. ISS: Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation
    ISS
    Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation

    Fast 900 Teile, Mini-Astronauten und ein Micro-Spaceshuttle: Lego will zum 20. Jubiläum der ISS einen entsprechenden Bausatz verkaufen. Der besteht aus bekannten Steinen mit neuen Aufdrucken und wurde von der Community gewählt.


  1. 12:22

  2. 12:00

  3. 11:40

  4. 11:28

  5. 11:00

  6. 10:47

  7. 10:32

  8. 10:21