Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Level 3 vs. Cogent: Spaltung des…

...und wieso...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...und wieso...

    Autor: @ 06.10.05 - 10:42

    ...und wieso kann Kunde X von Cogent dann nicht *indirekt* über Anbieter Y zu Level 3 gelangen? Das Internet an sich muss doch per Definition, über anderes Routing, Ausfälle von Knoten kompensieren können, eine direkte Verbindung ist daher auch gar nicht zwingend.

  2. Re: ...und wieso...

    Autor: michi 06.10.05 - 11:07

    Weil das Routing zwischen beiden Ausgeschaltet ist, das verbietet per Definition die erreichbarkeit. Es ist ja nicht so dass kein Kabel zwischen beiden läge, nur leider laufen durch dieses Kabel keine Daten.
    Congent und Level3 stehen beide ganz oben in der Netzhierarchie, ich bin jetzt in der Topologie nicht so fit, nehme aber an dass da ein Routing an einem von beiden vorbei um trotzdem in die jeweiligen Subnetze zu gelangen nicht unproblematisch ist.
    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und wieso kann Kunde X von Cogent dann nicht
    > *indirekt* über Anbieter Y zu Level 3 gelangen?
    > Das Internet an sich muss doch per Definition,
    > über anderes Routing, Ausfälle von Knoten
    > kompensieren können, eine direkte Verbindung ist
    > daher auch gar nicht zwingend.


  3. Re: ...und wieso...

    Autor: Router 06.10.05 - 11:10

    Doch ist Sie - da Traffic Geld kostet wird Provider Y sicher nicht begeistert sein wenn die gesamte Traffic nun über Ihn läuft und seine Leitungen verstopft und seine eigenen Kunden nun auch Probleme bekommen.

    :)

  4. Re: ...und wieso...

    Autor: Anonymaus 06.10.05 - 11:15

    Das Internet ist zwar per Design sogar atombombensicher, aber Wirtschaftsinteressen kriegens trotzdem klein... ich hoffe bloß, das wird nicht zur Regel...

    Router schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch ist Sie - da Traffic Geld kostet wird
    > Provider Y sicher nicht begeistert sein wenn die
    > gesamte Traffic nun über Ihn läuft und seine
    > Leitungen verstopft und seine eigenen Kunden nun
    > auch Probleme bekommen.
    >
    > :)


  5. Re: ...und wieso...

    Autor: Amanda 06.10.05 - 11:27

    Wieso??? Tiscali peered gar nicht mit Cogent!
    France Telecom hat Cogent schon depeered.
    QSC hatte Cogent kurzzeitig depeered.

    Man sollte sich mal Fragen - warum das so ist.

    Anonymaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Internet ist zwar per Design sogar
    > atombombensicher, aber Wirtschaftsinteressen
    > kriegens trotzdem klein... ich hoffe bloß, das
    > wird nicht zur Regel...

  6. Re: ...und wieso...

    Autor: pixel2 06.10.05 - 12:01

    Warum ist das so?

  7. Re: ...und wieso...

    Autor: Amanda 06.10.05 - 12:25

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum ist das so?

    Wahrscheinlich auf Grund der aggressiven Preispolitik von Cogent.
    Man will Cogent zeigen, dass Sie so nicht weiter machen können.


  8. Re: ...und wieso...

    Autor: schrotti 06.10.05 - 19:50

    verstehe also weil cogent die preise zu billig hat und daher mehr wachstum hat als level3 werden also solche aktionen gefahren und verlierer sind die kunden beider carrier


    Amanda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pixel2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum ist das so?
    >
    > Wahrscheinlich auf Grund der aggressiven
    > Preispolitik von Cogent.
    > Man will Cogent zeigen, dass Sie so nicht weiter
    > machen können.
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  2. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  3. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  4. MTS Group, Landau, Rülzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

  1. Bevölkerungsschutz: Digitale Reklametafeln sollen Katastrophenwarnungen anzeigen
    Bevölkerungsschutz
    Digitale Reklametafeln sollen Katastrophenwarnungen anzeigen

    Im Krisenfällen sollen Bürger in Deutschland schneller informiert werden. Daher verhandelt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) mit Betreibern von elektronischen Werbetafeln, die im Ernstfall entsprechende Warnungen anzeigen sollen. Auch Warn-Apps sollen vereinheitlicht werden.

  2. TS-251B: Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot
    TS-251B
    Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot

    Mit dem TS-251B veröffentlicht Qnap ein NAS für zwei 3,5-Zoll-Festplatten, welches einen PCIe-Slot aufweist. Der eignet sich für Erweiterungskarten mit NVMe/Sata-SSDs, mit WLAN, mit USB 3.1 Gen2 oder mit 10-GBit/s-Ethernet.

  3. Vodafone: Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt
    Vodafone
    Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt

    Nach dem Ende des Routerzwangs hat es etwas gedauert, bis die Nutzer umsteigen. Doch die Tendenz ist nun eindeutig.


  1. 13:04

  2. 15:02

  3. 14:45

  4. 14:18

  5. 11:33

  6. 11:04

  7. 18:00

  8. 17:30