Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xtra Triple: Deutsche Telekom bietet…

Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Lalalalala 05.06.12 - 19:11

    Ich weiß, das e-Netz ist heir ziemlich verhasst aber ich würde das ganze gerne mal aus einer anderen Perspektive erzählen. Unter Jugendlichen (zumindest hier in Bonn, in Berlin ist es zum Teil anders) ist es so, dass einfach alle Base haben. Da kosten Netzinterne Gespräche + SMS nichts. Wer kein Base hat, wird nicht angerufen. So einfach ist das. Ich würde sehr gerne das Netz wechseln, die paar Euros/gute Internet Verbindung ist es mir aber nicht wert, am Wochenende nicht mehr eingeladen zu werden, weil die sms zu teuer ist. Traurige Wahrheit. Eine richtige Monopolstellung ist das noch nicht. Problematisch finde ich diese "gratis ins eigene Netz" Strategie aber schon.

  2. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: 74zm 05.06.12 - 19:35

    glaub mir, das war in meinem freundeskreis aus lange zeit so (zwischen 16 und 22 jahren) aber mittlerweile hat sich das blatt gewendet:

    fast jeder hat seinen base vertrag zu gunsten vodafones gekündigt.
    klar, jeder hat ein smartphone, jeder hat whatsapp und facebook.
    da legt man mehr wert auf mobiles internet und verzichtet auf die base flat geschichte.

  3. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: assien 05.06.12 - 21:10

    Naja in Zeiten von whatsapp geb ich im Monat nur 1¤ für Gespräche aus. Ansonsten habe ich eine sms und Internet flat für 10¤ pro Monat prepaid bei Vodafone ( smartphone fun Tarif). Zwar teurer als aldi Talk, aber das netz ist dafür unterirdische schlecht

  4. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Tito 05.06.12 - 21:25

    Köln, Bonn und RSK sind wirkliche Base Hochburgen(jeder zweite hat Base bzw. Irgendein Base-Billig-Prepaid Anbieter ala Ay Yildiz oder Aldi Talk), aber kurios das du nicht mal ne SMS bekommst, die ist bei Mein Base Plus immer als Allnet Flat inkl. und Facebook kann man auch kostenlos im E-Plus Netz nutzen ;)

  5. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Punzelbaer 05.06.12 - 21:32

    Hast Du mal überlegt die Freunde zu wechseln? Wer mich wegen ein paar Cent nicht anruft kann es auch gleich bleiben lassen.

  6. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Turrican 05.06.12 - 22:24

    Punzelbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du mal überlegt die Freunde zu wechseln? Wer mich wegen ein paar Cent
    > nicht anruft kann es auch gleich bleiben lassen.

    So ist es. Das Argument das man wegen Netz XY nicht angerufen wurde ist doch fake bzw wäre ich dankbar das mich diese Person nicht anruft wenn es ernst gemeint ist kkthxbye



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.12 22:25 durch Turrican.

  7. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Mett 06.06.12 - 07:19

    Tito schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Köln, Bonn und RSK sind wirkliche Base Hochburgen(jeder zweite hat Base
    > bzw. Irgendein Base-Billig-Prepaid Anbieter ala Ay Yildiz oder Aldi Talk),
    > aber kurios das du nicht mal ne SMS bekommst, die ist bei Mein Base Plus
    > immer als Allnet Flat inkl. und Facebook kann man auch kostenlos im E-Plus
    > Netz nutzen ;)

    Die wollen ihn vielleicht einfach nur nicht mehr dabei haben, weil er immer mit seiner guten Netzversorgung und hoher Internetgeschwindigkeit prahlt. :)

  8. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: mintalicious 06.06.12 - 08:10

    Wechsel doch einfach das Netz und nimm' deine Nummer mit, ohne es deinen "Freunden" zu sagen. Zumindest im ersten Monat danach wirst du noch Einladungen bekommen ;-)

  9. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: kinderschreck 06.06.12 - 08:24

    Lalalalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > am Wochenende nicht mehr eingeladen zu werden, weil die
    > sms zu teuer ist. Traurige Wahrheit.

    Traurig ist eigentlich eher die soziale Stellung die Du Dir damit selbst eingestehst.

  10. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: capprice 06.06.12 - 08:42

    +1

  11. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: widardd 06.06.12 - 10:57

    assien schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja in Zeiten von whatsapp

    Habe gerade mal google bemüht;

    "Group Chat
    Because one-on-one chat is so last year :)"

    ich muss einen Freundeskreis vom Mars haben, dass seit 15 jahren nichts als IRC verwendet wird. ;)

  12. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: asd 06.06.12 - 11:18

    "IRC Chat -
    It's so nerdy ;)"

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > assien schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja in Zeiten von whatsapp
    >
    > Habe gerade mal google bemüht;
    >
    > "Group Chat
    > Because one-on-one chat is so last year :)"
    >
    > ich muss einen Freundeskreis vom Mars haben, dass seit 15 jahren nichts als
    > IRC verwendet wird. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe
  2. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen
  3. Evonik Nutrition & Care GmbH, Hanau
  4. VascoMed GmbH, Binzen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
    Orchestrierung
    Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

    Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager-Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

  2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
    Handelskrieg
    Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

    Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

  3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
    Machine Learning
    Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

    Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


  1. 14:45

  2. 14:04

  3. 13:13

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 12:02

  7. 11:17

  8. 11:05