Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xtra Triple: Deutsche Telekom bietet…

100mb/Monat ist keine Flatrate

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: -benediction- 05.06.12 - 22:17

    ..aber wem sage ich das, solange weiterhin mit einem solchen Unsinn öffentlich Reklame gemacht werden darf, wird sich daran auch nichts ändern, die Kunden schlucken den Mist auch so..

  2. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: lutari 05.06.12 - 22:34

    Jein, du wirst ja danach gedrosselt, aber kannst immer noch ohne Zusatzkosten surfen.

  3. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: LH 05.06.12 - 22:47

    -benediction- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..aber wem sage ich das, solange weiterhin mit einem solchen Unsinn
    > öffentlich Reklame gemacht werden darf, wird sich daran auch nichts ändern,
    > die Kunden schlucken den Mist auch so..

    Zahlt du für weitere Daten? Nein? Dann ist es eine Flatrate. Aber eben eine "GPRS"-Speed Flatrate mit UMTS Boost für die ersten 100 MB.

  4. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: DAMerrick 05.06.12 - 23:07

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -benediction- schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..aber wem sage ich das, solange weiterhin mit einem solchen Unsinn
    > > öffentlich Reklame gemacht werden darf, wird sich daran auch nichts
    > ändern,
    > > die Kunden schlucken den Mist auch so..
    >
    > Zahlt du für weitere Daten? Nein? Dann ist es eine Flatrate. Aber eben eine
    > "GPRS"-Speed Flatrate mit UMTS Boost für die ersten 100 MB.

    Bist du auch immer noch dieser Meinung wenn dein Internetanbieter so argumentiert: "Zahlst du nach den 500MB? Nein? Dann ist es eine Flatrate, wenn auch eine auf Modemgeschwindigkeit."

    Traurig das ihr Deutschen euch schon daran gewöhnt habt Einschränkungen als Normal hinzunehmen.

  5. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: -benediction- 05.06.12 - 23:34

    Guten Morgen..

    Schön, dass Du der Werbung schon so erlegen und Deinem Diensteanbieter hörig bist..

    Eine Flatrate, was auf deutsch nichts anderes heißt als Monatsmiete, bedeutet, dass man für eine Leistung uneingeschränkt einen monatlichen Beitrag abdrückt. Oder wird Dir nachdem Du die ersten drei Tage des Monats alle Räume Deiner Wohnung benutzen durftest, plötzlich der Zugang zu Bad und Küche abgesperrt?

    Wacht endlich mal auf, wechselt die Anbieter, wenn es günstigere Angebote gibt und lasst euch nicht vorschreiben wann und wie ihr die Leistung nutzt, die euch zugesichert wurde.. 1&1 hat damals damit angefangen und bei Internetzugängen die Drosselung eingeführt sobald eine bestimmte Menge an Traffic verbraucht wurde, je mehr Leute so argumentieren wie Du, umso dreister werden die Flatrates beschnitten.. Der Kunde ist nicht nur König, er bestimmt auch durch seine Nachfrage welches Angebot der Markt wünscht..

  6. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: motzerator 05.06.12 - 23:51

    > Eine Flatrate, was auf deutsch nichts anderes heißt als Monatsmiete,

    Also www.leo.org nennt da 100 Worte mit "Pauschal" im Wort, aber
    von einer Monatsmiete ist da nichts zu lesen.

  7. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: McCoother 06.06.12 - 00:00

    -benediction- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guten Morgen..
    >
    > Schön, dass Du der Werbung schon so erlegen und Deinem Diensteanbieter
    > hörig bist..
    >
    > Eine Flatrate, was auf deutsch nichts anderes heißt als Monatsmiete,
    > bedeutet, dass man für eine Leistung uneingeschränkt einen monatlichen
    > Beitrag abdrückt. Oder wird Dir nachdem Du die ersten drei Tage des Monats
    > alle Räume Deiner Wohnung benutzen durftest, plötzlich der Zugang zu Bad
    > und Küche abgesperrt?
    >
    > Wacht endlich mal auf, wechselt die Anbieter, wenn es günstigere Angebote
    > gibt und lasst euch nicht vorschreiben wann und wie ihr die Leistung nutzt,
    > die euch zugesichert wurde.. 1&1 hat damals damit angefangen und bei
    > Internetzugängen die Drosselung eingeführt sobald eine bestimmte Menge an
    > Traffic verbraucht wurde, je mehr Leute so argumentieren wie Du, umso
    > dreister werden die Flatrates beschnitten.. Der Kunde ist nicht nur König,
    > er bestimmt auch durch seine Nachfrage welches Angebot der Markt wünscht..

    Bei Telefonanschluss kann man aber einfach ein 2. Kabel legen und hat dann 100% mehr Bandbreite, beim Handy kannst du die Bandbreite nicht einfach steigern..

  8. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: SaSi 06.06.12 - 01:14

    D wie Ducken... ;-)

    ...welche Anbieter gibt es denn noch ohne Drosselung?

    ob das, was sich da nun Flatrate nennt richtig nicht richtig ist - ist mir wurscht

    I C H B I N G E G E N D R O S S E L U N G ! ! !

  9. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: StefanGrossmann 06.06.12 - 05:38

    Die Sauf Flatrate - nach dem 3ten Bier darf man nur noch einmal stündlich am Bier nippen ;)

  10. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: TimBln 06.06.12 - 07:08

    -benediction- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Flatrate, was auf deutsch nichts anderes heißt als Monatsmiete,
    > bedeutet, dass man für eine Leistung uneingeschränkt einen monatlichen
    > Beitrag abdrückt. Oder wird Dir nachdem Du die ersten drei Tage des Monats
    > alle Räume Deiner Wohnung benutzen durftest, plötzlich der Zugang zu Bad
    > und Küche abgesperrt?

    Na dann miete doch einfach ein Mobilfunknetz. Die Kosten dürften zwar etwas höher als 9,95 sein, aber ich denke, dass du dann auch deine gewünschte Flatrate dafür bekommen kannst.

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sauf Flatrate - nach dem 3ten Bier darf man nur noch einmal stündlich
    > am Bier nippen ;)

    So ist es ja nicht. Der bessere Vergleich: Sauf-Flatrate für Bier (inklusive Schnaps für die erste Stunde). In der ersten Stunde darfst du also auch harte Sachen bestellen, danach nur noch Bier. Das ist fair, wenn es kommuniziert wird. Es werden ja keine UMTS-Flatrates (sprich Schnaps-Flatrates) angeboten, sondern Daten-Flatrates.

    Ich hoffe jetzt haben es auch die Alkoholiker verstanden.

  11. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: kinderschreck 06.06.12 - 08:10

    Ich lass mir ja viel gefallen. 5 GB oder 1 GB oder meinetwegen sogar noch 500 MB aber 100 MB bei 7,2 MBit? Da schaust Du auf dem Handy 3 Youtube Videos und darfst dann mit ISDN-Speed weitersurfen.

    Auch lass ich mir bei 1GB noch erzählen dass ein "normaler" Nutzer da mit dem Handy nicht drüber kommt aber bei 100 MB ist auch schon mit ein paar Bildanhängen einer Mail Schluss (Anhänge bei Mail brauchen wegen base64 ca. 1,5x soviel Traffic).

    Und sowas dann als 7,2 MBit zu bewerben ist schon grenzwertig.

  12. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: DerLump 06.06.12 - 08:14

    Eigentlich bedeutet Flatrate doch nur, dass ich eine definierte Leistung unbegrenzt nutzen darf und dafür einen festen Preis zahle oder ?

    Definierte Leistung = GPRS
    Unbegrenzt = Unbegrenzt...
    Fester Preis = Fes......
    Und zusätzlich darf ich noch eine gewisse Zeit schneller Surfen, ist doch nett.
    Fakt ist jedenfalls man hat genau diese definierte "Leistung" bestellt, finde ich nicht schlimm.
    Wenn mir das nicht reicht und ich permanent oder länger schneller Surfen möchte, muss ich einfach ein wenig tiefer in die Tasche greifen (Irgendwie ja auch logisch - Mehr Leistung -> teurer)


    TimBln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe jetzt haben es auch die Alkoholiker verstanden.

    Wa

  13. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: kinderschreck 06.06.12 - 08:19

    Schön wie das die T-Com so offen sagt:

    Link aus dem Artikel:

    http://www.t-mobile.de/tarife/0,10821,17773-_3288,00.html

    unten im Mini-Kleingeschriebenen-Hellgrauen Text dann die 100MB Grenze. Nicht aber etwa als Note zur Geschwindigkeit. Nein. Alles schön hinter der 1) beim 0¤ Preis versteckt. Jaja. Dick und fett und rosa 0¤ und klein drüber "monatlich nur 9,95¤".

    Lachhaft sowas.

  14. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.12 - 08:25

    flatrate begriff hin oder her

    leute der tarif kostet im monat einen zehner.... einen zehner!
    Dass es dafür nur eine halbscharige Internetverbindung mit wenig Inklusivtraffic gibt ist doch wohl klar.

    Im Artikel vermisse ich jedoch bei "Ab einem Volumen von 100 MByte im Monat" das kleine Wörtchen "nur". Auch wenn direkt darunter "gelegentliche Nutzer" als Zielgruppe erwähnt wird, verleiht das der Kastration des Inklusivvolumens nicht den gewünschten Ausdruck, sondern würde eher ins Telekomprospekt passen als hier her.

  15. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: capprice 06.06.12 - 08:41

    achja, die behauptungen von irgendwelchen x-beliebigen nörglern.....

    Ich benutze mein handy für google maps navigation und emails. 100mb reichen mir locker pro monat.

  16. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: AdmiralAckbar 06.06.12 - 09:12

    capprice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > achja, die behauptungen von irgendwelchen x-beliebigen nörglern.....
    >
    > Ich benutze mein handy für google maps navigation und emails. 100mb reichen
    > mir locker pro monat.


    ich benutze mein smartphone darüber hinaus, 512mb reichen nicht mal für eine Woche wenn ich unterwegs bin.
    Und ich bin nicht der einzige der unterwegs Videos anschauen möchte...

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  17. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: AdmiralAckbar 06.06.12 - 09:19

    -benediction- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Wacht endlich mal auf, wechselt die Anbieter, wenn es günstigere Angebote
    > gibt und lasst euch nicht vorschreiben wann und wie ihr die Leistung nutzt,
    > die euch zugesichert wurde.. 1&1 hat damals damit angefangen und bei
    > Internetzugängen die Drosselung eingeführt sobald eine bestimmte Menge an
    > Traffic verbraucht wurde, je mehr Leute so argumentieren wie Du, umso
    > dreister werden die Flatrates beschnitten.. Der Kunde ist nicht nur König,
    > er bestimmt auch durch seine Nachfrage welches Angebot der Markt wünscht..

    Und welcher Anbieter bietet für 0-30¤ unbegrenzt Datenvolumen bei 7,2 Mbits/s mobil, (ich würde mir auch gern ein neues Auto für 1.000 kaufen oder für 50m² in München 200¤ pro Monat zahlen usw.) aber wenn keiner ein Angebot in dieser Richtung anbietet kann man schwerlich was machen. Natürlich könnte man Funktürme selber bauen oder mieten und alles selber anbietet , aber wer hat dazu das Geld und die Lust.
    P.S. Willkommen im Kapitalismus

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  18. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: AdmiralAckbar 06.06.12 - 09:33

    Mist, kann den Screenshot nicht einbinden

    Aber die url

    Ultara gut lesbarer Tarif

    MFG Mit freundlichen Grüßen



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.12 09:35 durch AdmiralAckbar.

  19. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: ffrhh 06.06.12 - 11:26

    > > Ich benutze mein handy für google maps navigation und emails.100mb reichen
    > > mir locker pro monat.
    >
    > ich benutze mein smartphone darüber hinaus, 512mb reichen nicht mal für
    > eine Woche wenn ich unterwegs bin.
    > Und ich bin nicht der einzige der unterwegs Videos anschauen möchte...

    Dann zahl dafür! Herrgottnochmal. Verdammte Schmarotzer.

  20. Re: 100mb/Monat ist keine Flatrate

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.12 - 11:43

    Na, nicht gleich so aufbrausen.
    Ich wundere mich über die vielen Unterstützer, die in diesen Threads den Providern immer an die Seite springen. Nur weil denen ihr Inklusivvolumen reicht bedeutet nicht, dass es automatisch allen anderen langen müsste.
    @ffrhh solange sich Anschlussnehmer wie bei echten Flatrates nicht quersubventionieren (können), schmarotzt auch niemand.

    Das "Problem" sei ja der wesentlich teurere Infrastrukturausbau und -betrieb bei Mobilfunknetzen.
    Wieviel teurer ist denn durchschnittlich das Gigabyte, das die Telekom über einen Mobilfunkmast "ausliefert", im Vergleich zum Gigabyte über eine feste Leitung wie ADSL?

    Ich kann's mir nicht signifikant teurer vorstellen, vielleicht sogar billiger, da die letzte Meile aus Luft besteht, und ein Mobilfunkmast viel höher überbucht sein muss als ein DSLAM. </Laienwissen>

    Ist doch alles nur Abzocke für die Provider à la SMS.

    Sind eigentlich noch Vodafoneverträge ohne Drossel im Umlauf oder wurden die schon gekündigt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 21,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. LPDDR4X: Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher
    LPDDR4X
    Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher

    Mit neuester 10-nm-Technik für hohe Effizienz und Kapazität: Micron liefert 16-GBit-Chips für Smartphones aus. Damit sind Geräte mit 16 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher möglich, zudem gibt es bei 8 GByte die Option, noch bis zu 256 GByte Flash-Speicher obendrauf zu packen.

  2. Crokage: Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow
    Crokage
    Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow

    "Wie deklariere ich eine Methode in Java?" Selbst zu antworten auf einfache Fragen kann manche Quelltexthilfen überfordern. Das Machine-Learning-Programm Crokage soll das ändern und bezieht Stack Overflow mit ein. Die Software kann bereits ausprobiert werden.

  3. Mate X: Huaweis faltbares Smartphone soll bessere Hardware bekommen
    Mate X
    Huaweis faltbares Smartphone soll bessere Hardware bekommen

    Wie Samsung scheint auch Huawei Probleme damit zu haben, sein faltbares Smartphone fertigzubekommen. Die Verzögerung beim Mate X ist mittlerweile so groß, dass sich der chinesische Hersteller offenbar entschlossen hat, gleich eine neue Kamera und ein neues SoC zu verbauen.


  1. 13:30

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:45

  7. 11:33

  8. 11:21