1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu 5.10 Release Candidate…

Ubuntu nur für ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu nur für ...

    Autor: Linux4Idiots 06.10.05 - 22:44


    die geistig absolut verwirrten. Der Rest spielt mit Linux, weil es für dieses Frickel-OS leider keine ernstzunehmenden Anwendungen gibt.

  2. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: kittekatkatze 06.10.05 - 23:01

    Linux4Idiots schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > die geistig absolut verwirrten. Der Rest spielt
    > mit Linux, weil es für dieses Frickel-OS leider
    > keine ernstzunehmenden Anwendungen gibt.


    HÄ??

    Wer keine Ahnung hat, sollte lieber den Mund halten.

  3. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: Bibabuzzelmann 06.10.05 - 23:16

    Sheba schmeckt viel besser ^^

  4. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: Raven 06.10.05 - 23:27

    Don't feed the trolls, please!

    -raven

  5. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: der minister 07.10.05 - 00:40

    Linux4Idiots schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > die geistig absolut verwirrten. Der Rest spielt
    > mit Linux, weil es für dieses Frickel-OS leider
    > keine ernstzunehmenden Anwendungen gibt.


    sehr nett,

    der nächste bitte...

  6. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: KnatterOma 07.10.05 - 08:20

    Linux4Idiots schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > die geistig absolut verwirrten. Der Rest spielt
    > mit Linux, weil es für dieses Frickel-OS leider
    > keine ernstzunehmenden Anwendungen gibt.


    He, Du bist in Peine falsch abgebogen. Zum Heise Forum ging es rechts herum nicht links!

    Und Tschüss

  7. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: mbieren 07.10.05 - 09:35

    >
    > Wer keine Ahnung hat, sollte lieber den Mund
    > halten.

    oder zu heise wechseln


  8. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: schmuddelKatz 07.10.05 - 10:22

    ich nehme mal an du arbeitest mit windows? ;D
    was bibt es denn dort für ernstzunehmende anwendungen die es unter linux nicht gibt?

    M$ Office? - OpenOffice
    Photoshop? - Gimp
    M$ Media Player? - VLC

    ...

    bleibt wohl bloß noch dein heißgeliebter internet explodierer, oder?
    nein! selbst dafür gibt es unter linux mehr als einen ersatz.

    Linux4Idiots schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > die geistig absolut verwirrten. Der Rest spielt
    > mit Linux, weil es für dieses Frickel-OS leider
    > keine ernstzunehmenden Anwendungen gibt.


  9. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: ffeegg 07.10.05 - 10:24

    wat is mit 3dsmax, dital fusion, dps velocity...

    schmuddelKatz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich nehme mal an du arbeitest mit windows? ;D
    > was bibt es denn dort für ernstzunehmende
    > anwendungen die es unter linux nicht gibt?
    >
    > M$ Office? - OpenOffice
    > Photoshop? - Gimp
    > M$ Media Player? - VLC
    >
    > ...
    >
    > bleibt wohl bloß noch dein heißgeliebter internet
    > explodierer, oder?
    > nein! selbst dafür gibt es unter linux mehr als
    > einen ersatz.
    >
    > Linux4Idiots schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > die geistig absolut verwirrten. Der Rest
    > spielt
    > mit Linux, weil es für dieses
    > Frickel-OS leider
    > keine ernstzunehmenden
    > Anwendungen gibt.
    >
    >


  10. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: tuuuuu 07.10.05 - 10:28

    Ich sage euch nur folgendes:
    In der heutigen Zeit müsst ihr tierisch aufpassen. Man kann ich überall was einfangen. Also schützt euch: "Gib Gates keine Change!"
    Linux4Idiots schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > die geistig absolut verwirrten. Der Rest spielt
    > mit Linux, weil es für dieses Frickel-OS leider
    > keine ernstzunehmenden Anwendungen gibt.


  11. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: pixel2 07.10.05 - 10:39

    > was bibt es denn dort für ernstzunehmende
    > anwendungen die es unter linux nicht gibt?
    > M$ Office? - OpenOffice
    > Photoshop? - Gimp
    > M$ Media Player? - VLC

    leider ist gimp für user, die 800 € für photoshop (=profis) bezahlen keine alternative. damit kann papa seine urlaubsbilder schön machen, aber leider wenig mehr.

    ich würde ja gerne auf irgendeine linux-distribution wechseln. aber ich bin zumindest angewiesen auf photoshop, indesign, flash, acrobat (nicht reader!) und illustrator. und solange es da keine programme gibt, die das 1:1 können, also eigentlich linux-versionen von den progs, muss ich wohl bei windows/mac os x bleiben. :-( linux ist eben nicht für jeden eine alternative.

  12. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: KnatterOma 07.10.05 - 11:48

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > leider ist gimp für user, die 800 € für photoshop
    > (=profis) bezahlen keine alternative. damit kann
    > papa seine urlaubsbilder schön machen, aber leider
    > wenig mehr.

    Was kann Photoshop eigentlich mehr als Gimp? Wo ist es überlegen?

    Da ich nur vor Jahren mal mit Photoshop gearbeitet habe und keine aktueclle Version kenne, würde ih dies gerne einmal wissen, um zu sehen, ob Gimp für mich ausreicht oder ob Photoshop doch ein paar Sachen - die ich evtl brauche/haben will - besser kann.

    Gruß,
    KnatterOma



  13. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: gulfo 07.10.05 - 11:49

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > was bibt es denn dort für
    > ernstzunehmende
    > anwendungen die es unter
    > linux nicht gibt?
    > M$ Office? -
    > OpenOffice
    > Photoshop? - Gimp
    > M$ Media
    > Player? - VLC
    >
    > leider ist gimp für user, die 800 € für photoshop
    > (=profis) bezahlen keine alternative. damit kann
    > papa seine urlaubsbilder schön machen, aber leider
    > wenig mehr.
    >
    > ich würde ja gerne auf irgendeine
    > linux-distribution wechseln. aber ich bin
    > zumindest angewiesen auf photoshop, indesign,
    > flash, acrobat (nicht reader!) und illustrator.
    > und solange es da keine programme gibt, die das
    > 1:1 können, also eigentlich linux-versionen von
    > den progs, muss ich wohl bei windows/mac os x
    > bleiben. :-( linux ist eben nicht für jeden eine
    > alternative.

    Photoshop läuft meineswissens auch in wine unter linux ganz gut. ausserdem gibt es ja noch vmware und co.

  14. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: mr. tux 07.10.05 - 15:16

    wer das geld hat um sich 3ds max, Photoshop, Illustrator, Flash usw zu kaufen, der hat wahrscheinlich auch die 80 euro für windows und nen guten virenscanner / firewall.



    gulfo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pixel2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > was bibt es denn dort für
    >
    > ernstzunehmende
    > anwendungen die es unter
    >
    > linux nicht gibt?
    > M$ Office? -
    >
    > OpenOffice
    > Photoshop? - Gimp
    > M$
    > Media
    > Player? - VLC
    > > leider ist
    > gimp für user, die 800 € für photoshop
    >
    > (=profis) bezahlen keine alternative. damit
    > kann
    > papa seine urlaubsbilder schön machen,
    > aber leider
    > wenig mehr.
    > > ich würde
    > ja gerne auf irgendeine
    > linux-distribution
    > wechseln. aber ich bin
    > zumindest angewiesen
    > auf photoshop, indesign,
    > flash, acrobat
    > (nicht reader!) und illustrator.
    > und solange
    > es da keine programme gibt, die das
    > 1:1
    > können, also eigentlich linux-versionen von
    >
    > den progs, muss ich wohl bei windows/mac os x
    >
    > bleiben. :-( linux ist eben nicht für jeden
    > eine
    > alternative.
    >
    > Photoshop läuft meineswissens auch in wine unter
    > linux ganz gut. ausserdem gibt es ja noch vmware
    > und co.
    >


  15. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: Kein Kostverächter 07.10.05 - 16:54

    Linux4Idiots schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die geistig absolut verwirrten.

    Dann ist es ja genau das richtige für dich.



    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  16. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: L233 07.10.05 - 17:16

    schmuddelKatz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > M$ Office? - OpenOffice
    > Photoshop? - Gimp
    > M$ Media Player? - VLC
    > --------------------------------------------------


    Der GIMP ist im Vergleich zu Photoshop was ein Luftgewehr im Vergleich zu ner Atombombe ist.

    Der VLC mag als WMP-Ersatz halbwegs brauchbar sein aber im Vergleich zu anderen für Windows verfügbaren Playern wie z.B. dem Zoom Player ist er mehr als arm.

    OpenOffice ist wirklich gut, aber gerade im extrem MS-dominierten Unternehmensbereich nicht zu gebrauchen (die alte Dateiformat-Geschichte). Ausserdem ist der OpenOffice Writer zwar ein guter (teilweise überlegener) Word-Ersatz, aber Impress und Calc hinken leider noch deutlich hinter PowerPoint und Excel hinterher.

    Ich will mich dem stupiden Geflame des OP nicht anschließen, aber auf der Softwareseite gewinnt Windows weiterhin mit einem überdeutlichen Vorsprung. Zwar ist mir Linux durchaus sympatisch, aber der Vorwurf des "Bastler-OS" hat weiterhin seine Daseinsberechtigung. Für den Otto-Normaluser gibt es nicht einen guten Grund umzusteigen. Linux ist momentan einfach noch unattraktiv für 95% der Computernutzer und wird es wohl auch die nächsten Jahre noch bleiben.

  17. Wer keine Raubkopie auf Win benutzt, werfe den ersten Stein

    Autor: gimpi 07.10.05 - 21:00

    L233 schrieb:

    > ...
    > Zwar ist mir Linux durchaus sympatisch,
    > aber der Vorwurf des "Bastler-OS" hat weiterhin
    > seine Daseinsberechtigung. Für den Otto-Normaluser
    > gibt es nicht einen guten Grund umzusteigen. Linux
    > ist momentan einfach noch unattraktiv für 95% der
    > Computernutzer und wird es wohl auch die nächsten
    > Jahre noch bleiben.
    >
    >

    Es wird wohl nur die nächsten Jahre so bleiben, wenn der gemeine Windows-Nutzer das Benutzen von Raubkopien (oft im Kaufwert von mehreren tausend Euro) weiter als Kavaliersdelikt betrachtet, bzw. das Raubkopieren nicht mehr möglich sein sollte. Wieviele Privatanwender, welche Photoshop o.ä. benutzen, haben diese Software regulär erstanden. Oder wieviele Windowsinstallationen basieren auf Raubkopien. Win hätte ohne Raubkopien wesentlich weniger Erfolg. Das weis im Übrigen auch MS. Sonst würden die nicht so behutsam die Kopierschutzmaßnahmen einführen!

    Im Übrigen erledigen die Anwendungen unter Linux gerade für "Otto-Normaluser" ihre Aufgaben sehr gut. Vieles ist zwar anders, als unter windows, aber nicht schlechter!

    Im manchen Unternehmensbereichen sieht die Sache leider anders aus. Aber das ändert sich vielleicht auch noch.



  18. Re: Wer keine Raubkopie auf Win benutzt, werfe den ersten Stein

    Autor: Harry Bo 07.10.05 - 22:00

    PENG! Du hast ein großes blutiges Loch im Kopf; es fließt aber kein Hirn aus :)

  19. Re: Ubuntu nur für ...

    Autor: KnatterOma 08.10.05 - 12:17

    L233 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schmuddelKatz schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > Für den Otto-Normaluser
    > gibt es nicht einen guten Grund umzusteigen. Linux
    > ist momentan einfach noch unattraktiv für 95% der
    > Computernutzer und wird es wohl auch die nächsten
    > Jahre noch bleiben.
    >
    >

    Ich finde gerade der Otto-Nomrmaluser sollte sich Linux und andere Open Software mal ein wenig anschauen. Denn wofür braucht der denn Photoshop oder MS Office? Für das bischen Bildbearbeitung, Briefe- und Mails schreiben könnte man den Vergleich her nehmen: Mit Kanonen auf spatzen schießen.
    Außerdem glaube ich nicht, das der Otto-Normaluser 'ne offizielle Office und oder Photoshop Version bei sich im Schrank hat.

  20. Re: Wer keine Raubkopie auf Win benutzt, werfe den ersten Stein

    Autor: dingsda 08.10.05 - 15:27

    Harry Bo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PENG! Du hast ein großes blutiges Loch im Kopf; es
    > fließt aber kein Hirn aus :)

    Gehts noch?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineers & Machine Learning Experts (m/f/d)
    freiheit.com technologies gmbh, Hamburg
  2. (Senior) Frontend Developer - vue.js
    Plesk GmbH, Köln, Karlsruhe, Hamburg, Berlin
  3. IT-Systemadministrator:in (m/w/d)
    Beratungs- und Prüfungsgesellschaft BPG MBH, Krefeld
  4. PHP Developer (m/w/d)
    XOVI GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de