1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Thunderbird 13 macht…

Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: dc01 06.06.12 - 11:52

    Das ist ja schon ein bisschen peinlich! Da gibt es in einem Programm eine neue Funktion, deren Idee eigentlich ganz gut ist, die niemand nutzen muss, mehrfach konfigurierbar zu sein scheint, und auch nicht auf den voreingestellten filesharing-Dienst beschränkt zu sein scheint und die elitären Computerexperten hier brechen in Tränen aus...! Sicher ist das Eine oder Andere noch verbesserungsfähig, aber grundlos damit zu "drohen" das Programm zu löschen ist einfach dermassen erbärmlich peinlich, dass ich mir genau vorstellen kann was hier manche für Vollnerds sind - was mich sehr amüsiert. So long... :-)

  2. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: PattyPur 06.06.12 - 11:54

    *like* ;-)

  3. Es ist manchmal besser ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.12 - 11:57

    ... Funktionen zurück zu halten bis man sie zu Ende gedacht hat.

    Mozilla hat das aber schon lange aufgegeben. Letztes Bsp: FF13 about:newtab

  4. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: samy 06.06.12 - 11:58

    +1

    Vor allem scheinen alles Terroristen oder so zu sein. Sonst kann ich die Angst vor Servern in den USA nicht verstehen. Selbst wenn die USA wollte, könnten sie sich weder alle Bilder und Dokumente anschauen (zu viel Personal), noch auswerten.... Klar die USA interessieren sich für eure Urlaubsbilder oder euere Powerpoint.. schon klar^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: syntax error 06.06.12 - 12:00

    dc01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja schon ein bisschen peinlich! Da gibt es in einem Programm eine
    > neue Funktion, deren Idee eigentlich ganz gut ist, die niemand nutzen muss,
    > mehrfach konfigurierbar zu sein scheint, und auch nicht auf den
    > voreingestellten filesharing-Dienst beschränkt zu sein scheint und die
    > elitären Computerexperten hier brechen in Tränen aus...!


    Das ist hier doch immer so. Kaum hat ein Programm ne neue Funktion schreit jemand "hoffentlich ist da auch ein Knopf mit dem ich den Schwachsinn gleich ausschalten kann!!!!"

  6. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: Mister Tengu 06.06.12 - 12:01

    Das ist in diesem Falle auch sehr wichtig. Oder soll eine Firma auf einmal ihre Anhänge auf einem externen Clouddienst ablegen?

  7. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: AdmiralAckbar 06.06.12 - 12:03

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    >
    > Vor allem scheinen alles Terroristen oder so zu sein. Sonst kann ich die
    > Angst vor Servern in den USA nicht verstehen. Selbst wenn die USA wollte,
    > könnten sie sich weder alle Bilder und Dokumente anschauen (zu viel
    > Personal), noch auswerten.... Klar die USA interessieren sich für eure
    > Urlaubsbilder oder euere Powerpoint.. schon klar^^

    Ich verstehe bloß nicht warum gleich kommerzielle Anbieter-

    "We are mozilla
    Non-profit, for the good of the Web"

    Das ist doch eigentlich gegen ihre eigene Ausgabe und Grundsätze.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  8. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: robinx999 06.06.12 - 12:08

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Funktionen zurück zu halten bis man sie zu Ende gedacht hat.
    >
    > Mozilla hat das aber schon lange aufgegeben. Letztes Bsp: FF13 about:newtab
    jo gefiel mir auch nicht, aber "about:config" und "browser.newtab.url" neu setzen ich habe es wieder auf "about:blank" gesetzt um es wieder so wie früher zu haben

  9. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: smix 06.06.12 - 12:15

    Wer soweit denkt, muß sich aber gleichzeitig an der Nase fassen und sein Anhänge konsequent verschlüsseln ....

  10. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: Jaques.de.Pomme 06.06.12 - 12:17

    Wenigstens hören die Entwickler in solchen Fällen nicht auf die Nutzer... Ich sag es immer wieder. Wir würden immer noch die DOS-Shell nutzen, die funktionierte auch. und man brauchte keine Maus, und und und... Windows 8, FF 13, jetzt Thunderbird, ach ja, das Ribbon-Menü unter Office, Tabs im Browser, zu große Smartphone-Diplays, Blablabla... Und nach einem halben Jahr will es niemand mehr missen. Warum hat der Nutzer immer Angst vor Neuerungen? Die Eingewöhnung dauert nicht mehr als 5 Min und das meiste war sinnvoll und wenn es das nicht war, dann verschwand es auch wieder ganz schnell... jaja ich höre immer nur noch...

    wäwäwäwäwäwäwäwä... Dann nehmt ein anderes Programm, oder lasst das Update sein!

  11. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: robinx999 06.06.12 - 12:25

    > wäwäwäwäwäwäwäwä... Dann nehmt ein anderes Programm, oder lasst das Update
    > sein!


    Update zu ingorieren ist Gefährlich sobald sicherheitslücken bekannt sind. Anderes Programm kann man machen, aber ehrlich gesagt solange man die dinge noch ein und ausschalten kann (auch wenn es wie beim Firefox häufig in about:config versteckt ist) sollte doch alles noch in Ordnung sein. Nervig wird es erst wenn man dinge nicht mehr in den Einstellungen verändern kann, dann wird auch schonmal gewechselt (viele haben ja auch von Gnome nach KDE gewechselt)

  12. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: Eurit 06.06.12 - 12:52

    Das wird automatisiert gemacht und auffällige Dateien werden vom Mensch überprüft.

    Der Logik verpflichtet :)

  13. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: beaver 06.06.12 - 13:09

    Auch das kann man einfach abschalten. Schau mal oben rechts der Button... Meine Güte, was für ein Geflenne...

  14. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: Phreeze 06.06.12 - 13:10

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist in diesem Falle auch sehr wichtig. Oder soll eine Firma auf einmal
    > ihre Anhänge auf einem externen Clouddienst ablegen?


    Professionelle Firmen benutzen kein Thunderbird, da es keinen Support gibt, der in kürze ein Problem beheben kann oder ein patch vorbereitet. Daher ist das Problem der Cloud nicht relevant

  15. Re: Großes Geheule unter der Mehrheit der Kommentatoren...

    Autor: beaver 06.06.12 - 13:14

    Wenns wenigstens solche Kommentare wären...
    Es sind aber eher "Wäääh, braucht keine Sau, was soll sowas einzubauen, ich wills nicht nutzen!"

  16. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.12 - 13:19

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das kann man einfach abschalten. Schau mal oben rechts der Button...
    > Meine Güte, was für ein Geflenne...

    Ist auch immer geil wenn man Funktionen aufgrund von "Nicht zu Ende gedacht" abschalten muss. Dann sollen sie den Scheiß lieber Später releasen wenn er schön nutzbar ist und der Benutzer sich drüber freuen kann. So erreicht man nur immer das Gegenteil immer und immer wieder! Was dann zurecht zu sinkenden Nutzerzahlen führt.

  17. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: beaver 06.06.12 - 13:21

    Für Viele ist es aber nutzbar.
    Wenn man "Zuende gedacht" bei jeder Funktion benutzen würde, wäre Firefox absolute Bloatware.

    Willst du hier jetzt ernsthaft darüber diskutieren dass man alles das rausschmeissen soll was DU nicht brauchst und abgeschaltet hast??



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.12 13:22 durch beaver.

  18. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.12 - 13:21

    Die Entwickler sollen nutzbare Funktionen releasen und nicht solchen halb fertigen Quatsch!

  19. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.12 - 13:29

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Viele ist es aber nutzbar.

    Das bezweifele ich bei der Umsetzung und wenn 1m weiter Speed Dial lauert.

  20. Re: Es ist manchmal besser ...

    Autor: beaver 06.06.12 - 14:01

    Ich benutze selbst Speed Dial, weiß wie mächtig das ist und weiß auch dass es gerade die Funktion der zuletzt besuchten Seiten nicht hat.
    Also, Tellerrand und so...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  3. über Hays AG, Berlin
  4. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme