Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweites Volks-Notebook von…

made in germany? >>>LOL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. made in germany? >>>LOL

    Autor: EddieXP 07.10.05 - 17:10

    Moin liebe leser und leserinnen,

    so muss ich hier auch mal meinen senf dazugeben in bezug auf die "qualität" von diesen siemens notebooks. Diese ist einfach grottenschlecht! Viele teile, (vor allem am gehäuse) sind so billig verbaut worden, dass man wirklich aufpassen muss wie man diese notebooks hällt. Ich hab jetzt zwar nicht genau dieses, sondern das Amilo M1425... jedoch sind diese weitreichend gleich aufgebaut. Folglich ein auszug was mir bis jetzt so aufgefallen ist:

    - Wenn ich das display aufklappe, denkt jeder im umkreis von 5m es sei mir soeben abgebrochen. Es quietscht, knackt und was weiß ich noch alles verdammt laut.

    - Das schwarze lochblech vor den lautsprechern ist so dünn, dass es schon bei kleinsten berührungen eindellt... egal ob mit der hand getragen oder in der notebook-tasche. Beim M1425 besteht fast die komplette obere kante (wo die scharniere fürs display sind), aus diesem hauchdünnen blech. Entweder waren die designer high oder einfach nur unfähig.

    - Die Gumminoppen auf der innsenseite des displays sind zu klein, was zur folge hat, dass das display immer auf die in silber gehaltene oberfläche neben der tastatur schabt und so hässliche kratzer hinterläst... undzwar nicht nur ein paar.

    Das sind so die drei größten mankos der FSC notebooks dieser serie... da bleibt ja nur zu hoffen, dass der wenigstens der support zu etwas fähig ist^^ Hardware ist übrigens die gleiche bis auf CPU(centrino 1,7ghz) und grafik(mobile9700) mit ner laufzeit von 2-3 stunden. Ebenfalls für 1200€ im handel gekauft.

  2. Re: made in germany? >>>LOL

    Autor: wetterumschwung 07.10.05 - 23:23

    Na dann wart mal ab, bis du mit dem Telefonservice zu tun hast - Unfreundlich, inkompetent und man muss selbst für Garantiereparaturen löhnen.

    Nie wieder Fujitsu-Siemens...

    EddieXP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin liebe leser und leserinnen,
    >
    > so muss ich hier auch mal meinen senf dazugeben in
    > bezug auf die "qualität" von diesen siemens
    > notebooks. Diese ist einfach grottenschlecht!
    > Viele teile, (vor allem am gehäuse) sind so billig
    > verbaut worden, dass man wirklich aufpassen muss
    > wie man diese notebooks hällt. Ich hab jetzt zwar
    > nicht genau dieses, sondern das Amilo M1425...
    > jedoch sind diese weitreichend gleich aufgebaut.
    > Folglich ein auszug was mir bis jetzt so
    > aufgefallen ist:
    >
    > - Wenn ich das display aufklappe, denkt jeder im
    > umkreis von 5m es sei mir soeben abgebrochen. Es
    > quietscht, knackt und was weiß ich noch alles
    > verdammt laut.
    >
    > - Das schwarze lochblech vor den lautsprechern ist
    > so dünn, dass es schon bei kleinsten berührungen
    > eindellt... egal ob mit der hand getragen oder in
    > der notebook-tasche. Beim M1425 besteht fast die
    > komplette obere kante (wo die scharniere fürs
    > display sind), aus diesem hauchdünnen blech.
    > Entweder waren die designer high oder einfach nur
    > unfähig.
    >
    > - Die Gumminoppen auf der innsenseite des displays
    > sind zu klein, was zur folge hat, dass das display
    > immer auf die in silber gehaltene oberfläche neben
    > der tastatur schabt und so hässliche kratzer
    > hinterläst... undzwar nicht nur ein paar.
    >
    > Das sind so die drei größten mankos der FSC
    > notebooks dieser serie... da bleibt ja nur zu
    > hoffen, dass der wenigstens der support zu etwas
    > fähig ist^^ Hardware ist übrigens die gleiche bis
    > auf CPU(centrino 1,7ghz) und grafik(mobile9700)
    > mit ner laufzeit von 2-3 stunden. Ebenfalls für
    > 1200€ im handel gekauft.


  3. Re: made in germany? >>>LOL

    Autor: bytewarrior 08.10.05 - 01:44

    Ich kenne da ein paar gute Sprüche :

    - Die entgültige Funktion dieses Gerätes berschreibt eine balistische Flugbahn!

    - Sollten Sie Mängel an unserem Gerät finden und diese versuchen, uns kenntlich zu machen, so müssen wir Sie daran erinnern, das es UNSER Gerät ist und nicht Ihres !! (passt eigentlich auch gut zu den Un-Cds oder DVDs mit Kopierschutz)

    - "works as designed" (sprich schlechtes Design -> schleche Funktion)

    - IHR Vertrauen ist UNSER Geschäft, und
    UNSER Geschäft geht SIE NICHTS AN !!!!

    so long

    bytewarrior

    wetterumschwung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na dann wart mal ab, bis du mit dem Telefonservice
    > zu tun hast - Unfreundlich, inkompetent und man
    > muss selbst für Garantiereparaturen löhnen.
    >
    > Nie wieder Fujitsu-Siemens...
    >
    > EddieXP schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Moin liebe leser und leserinnen,
    >
    > so muss ich hier auch mal meinen senf dazugeben
    > in
    > bezug auf die "qualität" von diesen
    > siemens
    > notebooks. Diese ist einfach
    > grottenschlecht!
    > Viele teile, (vor allem am
    > gehäuse) sind so billig
    > verbaut worden, dass
    > man wirklich aufpassen muss
    > wie man diese
    > notebooks hällt. Ich hab jetzt zwar
    > nicht
    > genau dieses, sondern das Amilo M1425...
    >
    > jedoch sind diese weitreichend gleich
    > aufgebaut.
    > Folglich ein auszug was mir bis
    > jetzt so
    > aufgefallen ist:
    >
    > - Wenn
    > ich das display aufklappe, denkt jeder im
    >
    > umkreis von 5m es sei mir soeben abgebrochen.
    > Es
    > quietscht, knackt und was weiß ich noch
    > alles
    > verdammt laut.
    >
    > - Das
    > schwarze lochblech vor den lautsprechern ist
    >
    > so dünn, dass es schon bei kleinsten
    > berührungen
    > eindellt... egal ob mit der hand
    > getragen oder in
    > der notebook-tasche. Beim
    > M1425 besteht fast die
    > komplette obere kante
    > (wo die scharniere fürs
    > display sind), aus
    > diesem hauchdünnen blech.
    > Entweder waren die
    > designer high oder einfach nur
    > unfähig.
    >
    > - Die Gumminoppen auf der innsenseite des
    > displays
    > sind zu klein, was zur folge hat,
    > dass das display
    > immer auf die in silber
    > gehaltene oberfläche neben
    > der tastatur
    > schabt und so hässliche kratzer
    > hinterläst...
    > undzwar nicht nur ein paar.
    >
    > Das sind so
    > die drei größten mankos der FSC
    > notebooks
    > dieser serie... da bleibt ja nur zu
    > hoffen,
    > dass der wenigstens der support zu etwas
    >
    > fähig ist^^ Hardware ist übrigens die gleiche
    > bis
    > auf CPU(centrino 1,7ghz) und
    > grafik(mobile9700)
    > mit ner laufzeit von 2-3
    > stunden. Ebenfalls für
    > 1200€ im handel
    > gekauft.
    >
    >


  4. Re: made in germany? >>>LOL

    Autor: burning snow 08.10.05 - 16:11

    Das hört sich aber richtig schlecht an.

    Ich muss sagen das die Business Reihe sehr viel besser ist als die "Volks-Notebooks". Leider kann ich euch nicht sagen warum FSC solch einen großen Unterschied in der Qualität macht.

    Ich verstehe es wirklich nicht.

    Eins muss ich aber sagen. Der Support / Hotline ist spitze. Es gibt nichts schnelleres und besseres.

    Auch hatte ich bis heute nicht gehört das man für Garantiereparaturen zahlen musste.

  5. Re: made in germany? >>>LOL

    Autor: Tobias 25.02.06 - 13:04

    Seid ihr bekloppt?? Das Dingen is voll geil. Bei mir quitscht nichts, bei mir is alles 100% in Ordnung!!!!

    Außerdem, wer für GARANTIEFÄLLE bezahlt ist selbst schuld!! Zur Erinnerung: 2 Jahre Garantie.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. Rodenstock GmbH, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender weltweit ausgefallen

      Google hat ein Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichten, dass die Funktion weltweit ausgefallen ist. Bei uns funktioniert die Android-App bei einigen Kollegen, die Webseite zeigt nur einen 404-Fehler an - not found.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50