Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Deutsche Telekom nennt Joyn…

19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: Ben S 13.06.12 - 17:43

    Ich hoffe das, dieses Projekt in die Hose geht, was zu erwarten ist bei diesem Preis :)

  2. Re: 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: EisenSheng 13.06.12 - 21:55

    Jeder mit etwas Hirn installiert sich doch ein Jabber Client auf dem Smartphone. Projekte wie Joyn sind dazu gedacht, um die breite Masse zu melken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.12 21:55 durch EisenSheng.

  3. Re: 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: Seasdfgas 13.06.12 - 22:45

    jeder mit hirn bleibt bei facebook oder email oo

  4. Re: 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: mav1 13.06.12 - 23:25

    Es kostet 19 Cent pro Nachricht, wenn man keine Internetflat oder SMS-Flat hat.
    Bitte erstmal den ganzen Artikel lesen.
    Da wohl alle Joyn-fähigen Handys Smartphones sein werden, werden die meisten wohl auch eine Internetflat haben, so dass Joyn kostenlos ist.

    Und: Bei Facebook oder Email bleiben? Tolle Alternative. Dann wohl eher WhatsApp.

    Ich werde auf jeden Fall bei WhatsApp bleiben, weil Joyn bietet keine Vorteile und ist nur Internetflat und Provider gebunden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.12 23:27 durch mav1.

  5. Re: 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: EisenSheng 13.06.12 - 23:57

    Ich hoffe euch beiden ist klar, dass sowohl facebook als auch wahtsapp und sogar GTalk auch auf XMPP (Jabber) aufbauen? Ein Jabber Account kann allerdings sowohl auf dem Handy als auch auf dem Computer genutzt werden, ohne dass ein Konflikt entsteht und die Anwendung kann dann sogar noch auf die OS native Notification API zugreifen!

    Habe aber irgendwie das Gefühl hier aber eh auf verlorenem Posten zu argumentieren …

  6. Re: 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: Moe479 14.06.12 - 08:01

    nein machst du nucht, das join-dingens ist tatsächlich schon vor erscheinung obsolet

  7. Re: 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: hackgrid 14.06.12 - 10:00

    Whatsapp basiert auf Jabber? Das wäre mir neu, Infos dazu bitte. das GTalk oder der Facebook-Chat auf Jabber basieren ist ja weder neu noch ein Geheimnis.

  8. Re: 19Cent :D leben wir noch in der Steinzeit?

    Autor: kendon 14.06.12 - 10:39

    hackgrid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Whatsapp basiert auf Jabber? Das wäre mir neu, Infos dazu bitte. das GTalk
    > oder der Facebook-Chat auf Jabber basieren ist ja weder neu noch ein
    > Geheimnis.

    dass whatsapp auf jabber basiert ist ebensowenig neu oder ein geheimnis:

    aus http://en.wikipedia.org/wiki/Whatsapp:

    "Underlying communication is done using the open standard XMPP."

    als hausaufgabe bleibt jetzt für dich nur noch rauszufinden was xmpp ist und wie man es früher nannte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LivaNova Deutschland GmbH, München
  2. RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld
  4. BASF Personal Care and Nutrition GmbH, Monheim am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...
  2. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  3. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08