1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 7: Onlineshop…

Internet Explorer 7: Onlineshop…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: Klo Data 14.06.12 - 14:34

    Wozu eigentlich IE verwenden, Windows samt Internetexplorer taugt bestenfalls als Multimedia-Spielzeug: Beim Online-Bestellen sollte man stets Open-Source-Software verwenden, wie Linux mit Firefox-Browser...

  2. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: stomich 14.06.12 - 14:38

    Klo Data schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Online-Bestellen sollte man
    > stets Open-Source-Software verwenden, wie Linux mit Firefox-Browser...

    Aha. Warum?

  3. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: Breakstuff 14.06.12 - 14:47

    Klo Data schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu eigentlich IE verwenden, Windows samt Internetexplorer taugt
    > bestenfalls als Multimedia-Spielzeug: Beim Online-Bestellen sollte man
    > stets Open-Source-Software verwenden, wie Linux mit Firefox-Browser...

    Kannst du auch einen Grund liefern?
    Manche leute....

  4. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: l4st 14.06.12 - 14:51

    Das frage ich mich allerdings auch >.<

    Von Windows als Kompatiblitäts-Allrounder für JEDEN (und da hör ich mittlerweile bei den ganzen Linux-Fanboys garnicht mehr zu. Ich glaub einfach nicht, dass jeder selbsternannte "Experte" hier ständig nur am Microcontroller programmieren etc. ist, und das auch die Tagesbeschäftigung eines jedes Otto Normalverbrauchers sein soll, weswegen JEDER ein völlig unkomfortables Linux braucht), das aus gutem Grund auf so gut wie jedem Heimrechner läuft, jedes mal raus, Linux booten und bestellen? Weil ja an jeder Ecke ein "Profi-Hacker" sitzt, der sich die Mühe macht?

    Wohl kaum.

    Außerdem bin ich immernoch nicht davon überzeugt, dass Windows oder IE in irgendeiner Form unsicherer wären als andere Browser. Da wird nur am meisten rumgestochert von irgendwelchen Angreifern, weils a) extrem gute Belohnungen für Funde gibt und b) es einfach von jedermann genutzt wird, weshalb man beim Erfolg einfach viel mehr Opfer zur Verfügung hat.

  5. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: Klo Data 14.06.12 - 15:26

    Open Source - Software ist insofern sicherer, weil aufgrund des frei zugänglichen Quellcodes, vorhandene Sicherheitslücken von der Gemeinschaft aufgedeckt werden.
    Sollte ich irgendwann mal auf die Idee kommen, Online-Bestellungen aufzugeben, dann würde ich ein Linux-Livesystem verwenden, direkt von einer DVD gebootet, und mit vorher überprüfter MD5-Summe.

  6. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: el3ktro 14.06.12 - 15:30

    Manche Leute trollen ganz offensichtlich einfach, und jedes mal fallen Leute drauf rein. Einfach nicht antworten!

  7. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: Klo Data 14.06.12 - 15:33

    Breakstuff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klo Data schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wozu eigentlich IE verwenden, Windows samt Internetexplorer taugt
    > > bestenfalls als Multimedia-Spielzeug: Beim Online-Bestellen sollte man
    > > stets Open-Source-Software verwenden, wie Linux mit Firefox-Browser...
    >
    > Kannst du auch einen Grund liefern?
    > Manche leute....

    Weil bei Open-Source-Software einfach die vorhandenen Sicherheitslücken
    bei der Kontrolle durch die Gemeinschaft aufgedeckt werden.
    Sollte ich irgendwann einmal auf die Idee kommen, irgendwas online zu bestellen,
    dann würde ich den Rechner mit einer Linux-DVD starten, die vorher die
    MD5-Prüfung bestehen muss.

  8. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: el3ktro 14.06.12 - 15:47

    Das kommt mir reichlich übertrieben vor ...

    Eine gesunde Skepsis ist ja gut, und gewisse Sicherheitsvorkehrungen sind auch sinnvoll, aber DAS ist einfach nur übertrieben...

  9. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: PaytimeAT 14.06.12 - 16:13

    Klo Data schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu eigentlich IE verwenden, Windows samt Internetexplorer taugt
    > bestenfalls als Multimedia-Spielzeug: Beim Online-Bestellen sollte man
    > stets Open-Source-Software verwenden, wie Linux mit Firefox-Browser...

    Ja ich tu alles was du sagst, obwohl ich keine Ahnung wer du bist...

  10. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: LLive 14.06.12 - 16:18

    Was bringt es mir, wenn ich auf eine sichere Verbindung bei der Datenübermittlung achte, wenn am anderem Ende die Sicherheitsvorkehrungen nur halb so toll sind und "Normalverbraucher" wollen es primär Einfach haben und nicht sicher.^^

  11. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: lottikarotti 14.06.12 - 16:27

    Du hast auch Stahlgitter an deinen Fenstern und eine Eingangstür die unter Strom steht, richtig? :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  12. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: Klo Data 14.06.12 - 19:46

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das frage ich mich allerdings auch >.<
    >
    > Von Windows als Kompatiblitäts-Allrounder für JEDEN (und da hör ich
    > mittlerweile bei den ganzen Linux-Fanboys garnicht mehr zu. Ich glaub
    > einfach nicht, dass jeder selbsternannte "Experte" hier ständig nur am
    > Microcontroller programmieren etc. ist, und das auch die Tagesbeschäftigung
    > eines jedes Otto Normalverbrauchers sein soll, weswegen JEDER ein völlig
    > unkomfortables Linux braucht), das aus gutem Grund auf so gut wie jedem
    > Heimrechner läuft, jedes mal raus, Linux booten und bestellen? Weil ja an
    > jeder Ecke ein "Profi-Hacker" sitzt, der sich die Mühe macht?
    >
    > Wohl kaum.
    >
    > Außerdem bin ich immernoch nicht davon überzeugt, dass Windows oder IE in
    > irgendeiner Form unsicherer wären als andere Browser. Da wird nur am
    > meisten rumgestochert von irgendwelchen Angreifern, weils a) extrem gute
    > Belohnungen für Funde gibt und b) es einfach von jedermann genutzt wird,
    > weshalb man beim Erfolg einfach viel mehr Opfer zur Verfügung hat.

    Es gibt auch Linuxe, insbesondere Linux Mint und Ubuntu, die haben eine ähnlich strukturierte graphische Oberfläche wie Win XP oder IOS. Ich hatte dies schonmal
    bei Menschen nur mit Windows-Erfahrung installiert. Win 8 ist da komplizierter...

  13. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: spiderbit 14.06.12 - 20:08

    Ja es ist natürlich blödsinn das Linux heute noch schwerer ist, als Windows, aber ist ja egal, wir sollten niemand vorschreiben welches OS er benutzt, außer durch Steuerbezahlte geschichten sollte es natürlich nur offene Standards geben etc... auch ist natürlich auch hart wenn Behörden auch Sicherheitsbehörden Microsoft-OS ohne Sourcecode einsetzen, das ist natürlich nicht sinn der sache wenn man potentiel total überwacht wird.

    Aber das nur am Rande, also Windows kann man benutzen, wenn man nicht spielt seh ich da allerdings kein Grund da es sonst nur Nachteile hat aber egal, gibt ja auch spieler und Leute die halt irgendwie ein vorinstlaliertes os haben wollen etc oder auch Leute die sich einfach nicht umgewohnen wollen, das ist das eine, aber IE kann man schon mal ersetzen es kostet ja nichts, aber ja es wird hier sogar nicht mal vorgeschrieben diesen zu ersetzen, es wird nur gesagt die enormen kosten die entstehen durch solche Ports sollen dann die User eben zahlen, ist doch ok, wenn man mit technik nix zu tun haben will, dann kann man sich das wohl leisten, kenne viele solche typen oft auch manager oder so, oder eben Rentner etc, die können sich sowas ja locker leisten, und wenn das nicht taugt ist doch auch ok geht zur konkruenz, für die Verbleibenden Leute wird der Shop aber billiger.

    Wo soll das enden in 20 Jahren dann immernoch IE7 support? Nochmal eine Festplatte geht mit viel viel Glück erst nach 5 Jahren kaputt aber wenn sie diese zreit über nicht nur im Regal steht ist das über der durchschnittszeit drüber, und dann muss man sich für Geld eine neue kaufen, wieso ist es eine Frechheit von Usern zu verlangen ihre Kosten zu zahlen wenn sie eine Software die 6 Jahre alt ist weiter benutzen wollen, ich könnte sogar verstehen einfach die seiten nicht mehr darauf zu optimieren, selbst wenn ein ie7 Mensch dann gar nichts mehr sieht außer was total kaputtes unbenutzbares.

    Aber so ist das für die Anwender und für den Betreiber und für die anderen benutzer besser. Eine Win-Win im vergleich zu meinem Vorgehen das ich wählen würde.

  14. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: teenriot 14.06.12 - 20:34

    l4st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem bin ich immernoch nicht davon überzeugt, dass Windows oder IE in
    > irgendeiner Form unsicherer wären als andere Browser.

    ActiveX

  15. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: Max-M 14.06.12 - 21:14

    @spiderbit
    Ich nutze Windows nur aus Faulheit, mit meinem parallel installierten Linux komm ich genauso gut zurecht.
    Das Argument: "Linux ist unkomfortabel" zieht nicht. Ist es eben nicht.

  16. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: Endwickler 15.06.12 - 08:55

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast auch Stahlgitter an deinen Fenstern und eine Eingangstür die unter
    > Strom steht, richtig? :-D

    Spannung meinst du wohl. Ja, ich glaube auch, dass er das hat und einen schwarzen Westi, der einen Besuch an der Tür anbellen wollte. :-)

  17. Re: Internet Explorer 7: Onlineshop…

    Autor: TheUnichi 15.06.12 - 18:47

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ActiveX

    Ist die Frage, ob du das ActiveX Control zulassen willst oder nicht, in irgendeiner Art und Weise schwer zu verstehen und/oder zu beantworten?

    Bei der Aussage würde Java genau so als Argument zählen, denn das ist zu ähnlichem in der Lage und braucht auch nur einen Klick auf "Zulassen" und es wird in jedem Browser und auf jedem OS unterstützt.

    spiderbit:
    Es gibt auch Leute, die realisieren, dass ein Windows in jeder Hinsicht besser für Nutzer optimiert ist, eben weil sie Nutzerstatistiken speichern etc.
    Weiterhin hat Microsoft eine ganze Reihe an Produkten, die jegliche Arbeit mit Computern erleichtern. Wenn deine Palette hier sehr begrenzt ist (wie es scheint), dann hier ein paar Schlagworte: Visual Studio, Office, Lync, System Center, PowerShell, WebMatrix, .NET (CLR), Windows Phone 7/7.5, Windows 8/RT, Metro und ich könnte noch viele mehr nennen, aber ich denke diese reichen. Diese haben zwar teilweise Linux-Kopierversuche, aber keines davon funktioniert ansatzweise so funktionsreich, stabil und sauber wir die Microsoft-Varianten, und erzähl mir bloß nicht, Java funktioniert besser als .NET damit machst du dich lächerlich. Jede UI die auf Java basiert ist kotzig in der Bedienung, instabil und langsam wie Rotze. Die ganze Sprache ist instabil (Man muss Exceptions bewusst abfangen, um mit einem LineReader einen FEOF zu ermitteln???) Warum ein Windows OS darunter? Wer sein Windows nicht sicher halten kann, wird an einem Linux verzweifeln und außerdem integrieren sich Microsoft Produkte nahtlos ineinander, was einen außerodentlichen Luxus in der Bedienbarkeit ergibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Kösching, Ingolstadt
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern
  4. über Jobaffairs Personal- und Mediaagentur GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür könne Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechten Netzes
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechten Netzes

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem hat der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vorgestellt.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00