Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Xbox 360: Microsoft sagt…

Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: motzerator 14.06.12 - 14:50

    Microsoft hat ja schon auf der E3 die Fans gelangweilt, kein Wunder also das man nun nicht auf die Gamescom geht: Ein Messestand kostet viel Geld und man hat eh nix spannendes zu zeigen, also kann man ja gleich daheim bleiben und Sony die Messe überlassen.

  2. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Trollster 14.06.12 - 15:05

    Die Messe ist auch nicht mehr das was sie mal war.
    Anstatt Spiele im Vordergrund stehen kommen immer mehr Merchandising-Stände, die Schlüsselanhänger in die Menge werfen, und das schlimme ist, die Leute sammeln den ganzen Schrott ein und feiern.

    Auch, dass sowohl Köln und Leipzig ist nie geschafft haben eine 18+ Halle einzurichten, sodass dort auch die Spiele gezeigt werden konnten und nicht in kleinen 10qm Räumen, wo man 5Stunden anstehen musste.

    Es sind halt alles so grobe Sachen, die man mittlerweile doch locker besser machen könnte.

    Persönlich war ich 5Jahre in Folge in Leipzig und danach in Köln direkt. Danach nie wieder die Messe besucht. Lohnt sich einfach als ,Gamer' gar nicht, außer man steht gerne 8Stunden an und wird mit Postern beworfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 15:06 durch Trollster.

  3. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Der schwarze Ritter 14.06.12 - 15:06

    Sony? Wohl eher Nintendo, da Sonys News zum Thema Spiele momentan genauso aufregend sind, wie ein leerer Schuhkarton.

  4. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Trollster 14.06.12 - 15:06

    Nintendo nimmt auch nicht teil ; )

  5. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Der schwarze Ritter 14.06.12 - 15:08

    Also in dem Fall lohnt es sich ja für die Spieler auch nicht. Dann doch lieber kleinere lokale Events, die ich auch so mal besuchen kann, ohne gleich 2-3 Tage Urlaub nehmen zu müssen.

  6. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: nonameHBN 14.06.12 - 15:39

    ich war früher öfters auf der Games Convention in Leipzig, seit der Geschichte mit der Gamescom war ich auf keiner mehr. Und die Absagen diverser Hersteller sei es wegen dem "Nix" oder anderen Gründen, habe ich bei der Gamescom kommen sehen.

    Vielleicht konnten die in Köln den Hals einfach nicht voll genug bekommen. Die Cebit hat die äußerst bittere Pille schlucken müssen. Die Systems ist daran schon zugrunde gegangen.

  7. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Foat 14.06.12 - 15:54

    ja toll. dieses kleine lokale event wird aber sicher nicht bei uns in deutschland sein sondern in japan, london oder usa...

  8. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: tunnelblick 14.06.12 - 16:21

    ja, ein sehr objektiver beitrag eines ps3-fans :)
    ich fand die e3 insgesamt eher schwach bis auf nintendos wii-u. so gut wie alle spiele kannte man vorher schon. je nach persönlicher brille ist natürlich das eine oder andere "besser" gewesen...

  9. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Dadie 14.06.12 - 16:48

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Persönlich war ich 5Jahre in Folge in Leipzig und danach in Köln direkt.
    > Danach nie wieder die Messe besucht. Lohnt sich einfach als ,Gamer' gar
    > nicht, außer man steht gerne 8Stunden an und wird mit Postern beworfen.

    Naja vielleicht kann ich hier schlecht mitreden weil mich "Move","Kinect","Diablo", "MMO" und "KOTOR" nicht interessiert haben. Aber zumindest in den ersten zwei Jahren in Köln war meine längste Wartezeit 40min für "RAGE". Dafür habe ich eine geniale Präsentation bekommen und durfte einige Fragen stellen (die mich u.a. dazu bewegten das Spiel nicht zu kaufen) .

  10. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Muhaha 14.06.12 - 16:50

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lohnt sich einfach als ,Gamer' gar
    > nicht, außer man steht gerne 8Stunden an und wird mit Postern beworfen.

    Was willst Du als Gamer mal ganz grundsätzlich auf so einer Messe? Spiele kannst Du auch anzocken, wenn sie erschienen sind. News und Trailer und Demos gibt es im Netz. Gibt es keine Demo, gibt es Videotheken oder die Warez-Version. Bekannte Persönlichkeiten aus der Branche werden sich mit Dir als Privatperson eh nicht treffen. Unterhalten wirst Du Dich allenfalls mit Messe-Hostessen, aber hübsche Frauen kann man auch sonstwo ansprechen, muss man nicht extra auf so eine Fleischbeschau-Veranstaltung gehen :)

    Was soll man als Gamer, als Fan digitaler Inhalte physisch auf einer Messe, wo es in Punkto Spiele nur das gibt, was man auch im Netz finden kann? Ausser dem Thrill der Schlüsselbandanhänger-Jagd? :)

  11. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Trollster 14.06.12 - 17:05

    Naja, dann kann man auch Trailer/Demo/News gleich weglassen, wenn man über Warez alles testen muss. :P

  12. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Muhaha 14.06.12 - 17:09

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, dann kann man auch Trailer/Demo/News gleich weglassen, wenn man über
    > Warez alles testen muss. :P

    Eben. Warum also der Messebesuch? :)

  13. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: motzerator 14.06.12 - 17:14

    > Sony? Wohl eher Nintendo, da Sonys News zum Thema Spiele
    > momentan genauso aufregend sind, wie ein leerer Schuhkarton.

    Laut Artiekl bleibt Nintendo fern, von Sony hab ich das nicht
    gelesen, also sind sie wohl dort.

    Immerhin rücken sie an um ihren leeren Schuhkarton zu ziegen,
    das Sony auf der E3 auch nicht begeistern konnte, stimmt aber
    natürlich, aber schlimmer empfand ich es bei Microsoft.

    Das Highlight war ein neues Gears of War OHNE Marcus Fenix.

    Hey, lass uns doch ein Rennspiel bauen, ohne Autos!

  14. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Brainsaw 14.06.12 - 17:20

    Foat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja toll. dieses kleine lokale event wird aber sicher nicht bei uns in
    > deutschland sein sondern in japan, london oder usa...

    Da währe ich mir nicht so sicher.
    Ich wurde als "Privatperson" ca. 2-3 Monate vor dem Start der 360,
    auf ein kleines Event in Hannover (ca.30 Personen) eingeladen,
    im Zuge dessen wir Hand an die Konsole legen durften!
    (Für Kinect wahren ja auch diverse "Showtrucks" in D unterwegs)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 17:22 durch Brainsaw.

  15. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: motzerator 14.06.12 - 17:22

    > ja, ein sehr objektiver beitrag eines ps3-fans :)

    Meinste jetzt mich als Threadstarter?

    Also ich stehe über der ganzen Sache, da ich beide Konsolen habe,
    die 360 übrigens deutlich länger als die Playsi 3.

    Vielleicht war ich ja als alter XBOX 360 Fan gerade besonders
    enttäuscht. Vielleicht entwickele ich auch wegen dem Windows 8
    Desaster namens Metro gerade eine gewisse Microsoft Abneigung,
    keine Ahnung.

    Auf jedenfall war der E3 Auftritt für mich die große Enttäuschung.
    Von Sony hab ich da wohl auch weniger erwartet, da dacht ich
    gleich das die PS4 nicht erwähnt wird, bei MS habe ich mir da
    in Sachen "Projekt Durango" schon mehr erwartet und ein Gears
    ohne Marcus hat dann dem Fass ganz den Boden ausgeschlagen... :)

    > ich fand die e3 insgesamt eher schwach bis auf nintendos wii-u.
    > so gut wie alle spiele kannte man vorher schon. je nach persön-
    > licher brille ist natürlich das eine oder andere "besser" gewesen...

    Naja ich gebe zu, Sony ist einfach nur nicht negativ aufgefallen, von
    deren Auftritt auf der E3 hab ich irgendwie garnix mitbekommen.

  16. Re: Werbung für "Nix" lohnt sich nicht!

    Autor: Falkentavio 14.06.12 - 19:58

    Also Nintendo hat schon einige Events in Deutschland gefahren. Immerhin liegt die Europa-Zentrale von Nintendo in DE.
    Erst im November gab es hier in Hamburg ein Nintendo-Event mit Wii und 3DS Spielen in einem Einkaufszentrum. Die Pokemon-Days gibt es auch mehrmals im Jahr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr
  3. PKS Software GmbH, München
  4. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
    How to von Randall Munroe
    Alltagshilfen für die Nerd-Seele

    "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
    Eine Rezension von Sebastian Grüner


      Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
      Garmin Fenix 6 im Test
      Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

      Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
      Ein Test von Peter Steinlechner

      1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
      2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

      1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
        Elektromobilität
        Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

        Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

      2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
        Saudi-Arabien
        Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

        Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

      3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
        Biografie erscheint
        Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

        US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


      1. 14:21

      2. 12:41

      3. 11:39

      4. 15:47

      5. 15:11

      6. 14:49

      7. 13:52

      8. 13:25