1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drohung: Springer-Konzern will 50…

Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Rage-Guy 15.06.12 - 22:23

    Wahnsinn!

  2. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: irata 15.06.12 - 23:58

    Rage-Guy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahnsinn!

    Auszug aus Wikipedia:
    "Computer Bild (eigene Schreibweise: COMPUTERBILD oder COMPUTER BILD, auch kurz CoBi und CB) aus dem Axel-Springer-Verlag ist die auflagenstärkste deutsche Computerzeitschrift, zudem ist sie die meistverkaufte Computerzeitschrift in ganz Europa sowie in Russland."

    Das ist Wahnsinn:
    "Die Zeitschrift richtet sich an PC-Einsteiger"
    Da werden massenweise Computer-UnExperten herangezüchtet.
    Und wir sind die Leidtragenden. ;-)

  3. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: blackbirdone 16.06.12 - 00:08

    Sie reicht nicht an ct oder IX das ist aber garnicht der Sinn dieser Zeitung und ich finde es ehrlichgesagt erbärmlich wie sich einige hier aufgeilen an der Qualität der Zeitung obwohl es hier um ein ernstes Problem geht, Umstrukturierung um Geld zu sparen, was sich die Leute dort nicht gefallen lassen.
    Und weil sie sich nicht rumschubsen lassen droht man ihnen mit Kündigung.
    Hoffe sie kommen auch mal in eine solche Situation damit wir hier herzlich darüber lästern können was für eine Arbeit sie so abgeliefert haben.

  4. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: BruceMangee 16.06.12 - 00:55

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rage-Guy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Da werden massenweise Computer-UnExperten herangezüchtet.
    > Und wir sind die Leidtragenden. ;-)

    Mit solchen Leuten hab ich mir mein Studium finanziert. Windows forever. XD

  5. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: MasterKeule 16.06.12 - 01:38

    BruceMangee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit solchen Leuten hab ich mir mein Studium finanziert. Windows forever. XD

    Echt? Mit solchen Leuten kannst du? Mir juckts bei derem Halbwissen, dass sie auch sehr gerne und umfangreich preisgeben, immer in den Fingern...

    "LAN hat Priorität über WLAN, isso!"

  6. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Fusel 16.06.12 - 09:11

    Mich würde auch interessieren was für eine gute Figur ein Vollwisser abliefert wenn er einen Anwalt, Arzt, Automechaniker, sonstigen Handwerker o.a benötigt. Das Wissen bzgl. Arbeitsteilung ist eben noch nicht überall angekommen, eine Runde Fremdschämen zum Frühstück weil es auch noch öffentlich preisgegeben wird :)

  7. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: MasterKeule 16.06.12 - 16:23

    Fusel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde auch interessieren was für eine gute Figur ein Vollwisser
    > abliefert wenn er einen Anwalt, Arzt, Automechaniker, sonstigen Handwerker
    > o.a benötigt. Das Wissen bzgl. Arbeitsteilung ist eben noch nicht überall
    > angekommen, eine Runde Fremdschämen zum Frühstück weil es auch noch
    > öffentlich preisgegeben wird :)

    Damit meinte ich genau die Leute, die mit ihrem Wissen prahlen, weil sie es der Computer Bild oder irgendeiner anderen supersicheren Informationsquelle entnommen haben und nun felsenfest davon überzeugt sind, dass sie es besser wissen, als du. Die Unbelehrbaren meine ich. Und mit denen kann ich nicht.

    Das war zugegebenermaßen ein unglücklich gewählter Beitrag, den ich zum Zitieren gewählt hab.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.06.12 16:24 durch MasterKeule.

  8. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: __destruct() 16.06.12 - 16:41

    Wenn man den Automechaniker fragt, wieso er es so kompliziert macht und nicht einfach die Zündkerzen austauscht, damit das Auto wieder zuverlässig anspringt, weil man neulich in einer KFZ-Zeitschrift gelesen hat, dass Ablagerungen an der Zündkerze zu Startschwierigkeiten führen können, und dieser daraufhin antwortet, dass man einen Diesel fährt und dieser gar keine Zündkerzen hat, dann lässt man es daraufhin gut sein. Ich dürfte letzte Woche aber eine halbe Stunde lang erklären, dass ich nicht erklären kann, welche Unterschiede es zwischen einem Byte und einem Pixel gibt, weil es einfach keine Gemeinsamkeiten gibt und die beiden Wörter etwas komplett unterschiedliches bezeichnen.

  9. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Fusel 16.06.12 - 17:30

    Das hat aber nichts mit mangelnder Fachkenntnis zu tun. Das sind die Softskillz auf Seiten der Fachleute. Wenn ich sage: Isso! wird auch garnicht weiter debattiert. Autorität >>> Halbwissen :-)

  10. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: __destruct() 16.06.12 - 17:44

    Was würdest du dann auf diese extrem dämliche Frage antworten? Ich habe es in der Art von "Ein Pixel ist ein Bildpunkt und in Byte misst man Speicherplatz, also z.B. wie viele MB ein Foto hat." versucht.

  11. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.12 - 08:13

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dürfte
    > letzte Woche aber eine halbe Stunde lang erklären, dass ich nicht erklären
    > kann, welche Unterschiede es zwischen einem Byte und einem Pixel gibt, weil
    > es einfach keine Gemeinsamkeiten gibt und die beiden Wörter etwas komplett
    > unterschiedliches bezeichnen.

    Wenn man ein Byte auf dem Monitor sichtbar macht, erhält man einen Pixel. Erklärung fertig. Mehr Genauigkeit ist auf dem Niveau überflüssig.

  12. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: redbullface 17.06.12 - 08:37

    Byte ist ein universelles Datenformat für Computer, welche auf Datenträgern gespeichert werden können. Nicht sichtbare Daten.

    Pixel ist ein spezielles Format, welche als Bildpunkt für den Bildschirm dargestellt wird. Sichtbare Information.

  13. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.12 - 17:08

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Byte ist
    > Pixel ist

    LOL. Ich weiß, was das ist. Das brauchst Du mir nicht zu erklären.

  14. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: OdinX 17.06.12 - 18:02

    Der Byte-Pixel-Unterschied ist aber nun wirklich einfach zu erklären.

    Man Speichere ein Foto als bmp-Datei, dann konvertiert man es zu PNG und vergleicht die Bilder miteinander. Pixel sind gleich geblieben, Bytes sind weniger geworden.

  15. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: redbullface 17.06.12 - 18:08

    Falsch. Solange es als Bytes vorliegt, gibt es keine Pixel. PNG ist verlustfreie Byte Komprimierung. Damit es auf dem Bildschirm dargestellt werden kann, müssen diese universellen Byte Daten in Pixel Informationen umgewandelt. So gesehen erhält man nach der umwandlung die gleichen Pixel.
    Dateien selbst enthalten keine Pixel, daher können sie auch nicht weniger oder mehr werden.

  16. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: __destruct() 17.06.12 - 23:39

    Genau das hat er behauptet.

  17. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.12 - 20:29

    OdinX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Byte-Pixel-Unterschied ist aber nun wirklich einfach zu erklären.
    >
    > Man Speichere ein Foto als bmp-Datei,

    Sagt mal kapiert ihr es nicht?

    Ich habe nicht nach dem Unterschied zwischen Byte und Pixel gefragt!

  18. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Test_The_Rest 18.06.12 - 10:17

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Pixel ist ein spezielles Format, welche als Bildpunkt für den Bildschirm
    > dargestellt wird. Sichtbare Information.

    Soso.
    Dann arbeiten Bildsensoren also gar nicht mit Pixeln?
    Naja, wenn ein Pixel nur ein Bildpunkt für den Bildschirm ist, muß das wohl so sein.

    Wie war das mit Halbwissen?
    In dem Fall stimmt es sogar, genau die Hälfte gewußt :D

  19. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: redbullface 18.06.12 - 18:56

    Ich denke es geht darum, schnell jemandem den Unterschied zwischen Pixel und Byte klar zu machen. Wenn man Bildsensoren mit in Betracht zieht, dann müsste man die Erklärung noch mal verkompilizieren. Man könnte ja auch noch genauer werden und Bits dazu erklären und seine Zustände und alles mögliche für Einzelfälle mit in Betracht ziehen. Dann geht aber die Einfachheit der Erklärung verloren. Falsch ist meine Erklärung nicht.

    Bei Bildsensoren kommt nämlich der Bayer-Filter dazu, den es sonst nirgendwo sonst gibt. Das Ergebnis ist eine Datei aus Bytes. Die Pixel sind ja nur ein flüchtiger Zustand, der erst später sichtbar wird.

  20. D.h. je mehr Leser, desto mehr Redakteure?

    Autor: spambox 16.06.12 - 20:03

    Unsinn!
    Die höhe der Auflage steht in keiner Relation zur Anzahl der Redakteure.
    Ob 50 die richtige Zahl ist, möchte ich aber nicht beurteilen.
    Die Inhalte sind jedenfalls eher "mau". Aber scheinbar mögen viele Leser das.

    #sb

  21. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: redbullface 16.06.12 - 09:12

    Rage-Guy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahnsinn!

    Was ist daran Wahnsinn? Wie ist es in anderen Redaktionen und woher weißt du wieviel jeder einzelne beiträgt und zu was sie beitragen? Das ist armselig. Viel armseliger als jeder Computer-Bild Redakteur jemals war. Gut das solche Leute wie du keine Fachzeitschrift schreiben.

  22. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Thobar 16.06.12 - 09:57

    Rage-Guy, die brauchen zum Beispiel Dilettanten, die solchen Spezialisten wie dir erklären, was sie in zwei mickrigen Sätzen falsch geschrieben haben.

    Es gibt genug Leute - und nicht nur alte - die einen Computer benutzen, ohne auch nur ein Basiswissen vorweisen zu können.Genau für diese ist eine simple Erklärung banaler Tätigkeiten am Rechner richtig.
    Ich habe eine 26jährige Bekannte, die Emails schreiben kann und zu Facebook gefunden hat, aber die Musik, die sie bei Amazon gekauft hat, nicht auf ihren usb-Stick bekommt. Ich wünschte, sie würde wenigstens die Computerbild lesen.

  23. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: spiderbit 16.06.12 - 21:22

    bei mir ist es genau umgekehrt ich stöhne immer Auf wenn mein Vater sich irgend ne doofe Windows Software kauft und es damit unmöglich macht irgendwann ganz von diesem Schrott-os los zu kommen, ich will ja nicht vollzeit bei ihm alle 2 Tage Windows neu instlalieren oder änliches (ja bisschen polemik darf schon sein ^^).

    Er sollte sich wenn dann auf ubuntuusers oder so einlesen oder es halt sein lassen immernoch besser wie irgendwelche kack software zu kaufen ohne es mit mir abzusprechen.

    Naja mitlerweile hört er weitgehend auf mich und es wird langsam gut, aber es war eben schon anders.

    Ich mein selbst wenn ich nach Studen geld bekommen würde statt gar keines ^^ würde ich ungern auch bezahlt für windows support geben wollen zumal ich das nur bis zu einem bestimmten grad kann, danach würde ich ja Brechreitz kriegen ^^.

    Linux ist so schön man installiert ein Linux auf dem neuen Gerät, wenns eingerichtet ist läufts und dann updatet man es nach irgend einem intervall der einem recht ist, alle 6 monate oder alle 3 jahre, hat dabei fast keine probleme, und muss bis zum abrauchen der hardware keine neuinstallation machen.

    Und man muss nicht von hand 1000 einzelexen die dialoge durch klicken um das system (ohne os) upzudaten. sondern es passiert jeh nach einstellung einfach im hintergrund.

  24. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Paykz0r 16.06.12 - 22:12

    Ich stimm dir zu.
    Meine Mutter hatte X Toolbars, mehrere Virenscanner, Teils Spyware ohne Ende etc.
    Einmal Ubuntu drauf,
    einmal gezeigt wo alles ist: und ruhe!

    Das gleiche verfahren half auch bei meiner Freundin.
    Sie bekam Lubuntu, da der Lappy etwas schwächer ist.
    Läuft auch schon 1,5 Jahre lang genau so.

    Es wird nix langsamer,
    die Frauen können sich kaum schei... andrehen lassen die sie nicht wollen,
    und ich hab meine Ruhe.

    Aber zum Thema Computer Bild:
    Geht gar nicht klar.
    In einer Ausgabe zeugen sie wie TuneUp Utilities das System zerschiessen kann,
    und legen da das es nur für Profis was ist, und selbst da mit Vorsicht zu geniessen.
    In der nächsten Ausgabe packen sie es Ihren Lesern gleich mit auf CD.
    Dabei sind genau diese Leser eben nicht die Profis...

  25. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Trollversteher 17.06.12 - 15:58

    >Ich stimm dir zu.
    >Meine Mutter hatte X Toolbars, mehrere Virenscanner, Teils Spyware ohne Ende etc.
    >Einmal Ubuntu drauf,
    >einmal gezeigt wo alles ist: und ruhe!

    Toolbars funktionieren auch im Linux-Browser...

  26. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Wander 17.06.12 - 10:53

    Wie wäre es, wenn du deinem Vater einfach mal erklärst wie er Windows zu bedienen hat? Genauso wie du ihm wahrscheinlich erklären würdest, wie Ubuntu funktioniert. Vielleicht gibt es auch einiges an Software die es so unter Linux nicht gibt, die dein Vater aber braucht, und Ubuntu wäre dementsprechend nicht einmal eine Alternative?

    Und wer glaubt, das unter Linux alles so viel besser ist, der täuscht sich. Es gibt einfach andere Probleme, die nicht weniger nervenaufreibend sind. In meinem Kalender sind die Veröffentlichungs-Termine von Ubuntu schon immer direkt eingetragen, nicht weil ich es selbst nutze, sondern weil jedes mal mein Telefon Sturm klingelt aufgrund etlicher Ubuntu-PCs die nach dem Update nicht mehr das tun was sie sollen. Das schlimme ist hier, der Nutzer kann meist überhaupt nichts dafür.

  27. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: IrgendeinNutzer 17.06.12 - 15:36

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es, wenn du deinem Vater einfach mal erklärst wie er Windows zu
    > bedienen hat? Genauso wie du ihm wahrscheinlich erklären würdest, wie
    > Ubuntu funktioniert. Vielleicht gibt es auch einiges an Software die es so
    > unter Linux nicht gibt, die dein Vater aber braucht, und Ubuntu wäre
    > dementsprechend nicht einmal eine Alternative?
    >
    > Und wer glaubt, das unter Linux alles so viel besser ist, der täuscht sich.
    > Es gibt einfach andere Probleme, die nicht weniger nervenaufreibend sind.
    > In meinem Kalender sind die Veröffentlichungs-Termine von Ubuntu schon
    > immer direkt eingetragen, nicht weil ich es selbst nutze, sondern weil
    > jedes mal mein Telefon Sturm klingelt aufgrund etlicher Ubuntu-PCs die nach
    > dem Update nicht mehr das tun was sie sollen. Das schlimme ist hier, der
    > Nutzer kann meist überhaupt nichts dafür.


    Ich wünschte, dass mehr Linux Fanboys auf dich hören würden. Habe sehr ähnliche Erfahrungen.

  28. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Trollversteher 17.06.12 - 15:57

    >Linux ist so schön man installiert ein Linux auf dem neuen Gerät, wenns eingerichtet ist läufts und dann updatet man es nach irgend einem intervall der einem recht ist, alle 6 monate oder alle 3 jahre, hat dabei fast keine probleme, und muss bis zum abrauchen der hardware keine neuinstallation machen.

    Ja, wie Windows, wenn man'S richtig macht! (vielleicht sollte der ein oder andere Linux user hier mal in der Computer-Bild sein Windows-Wissen auffrischen, das scheint bei Win98 stehen geblieben zu sein)...

    >Und man muss nicht von hand 1000 einzelexen die dialoge durch klicken um das system (ohne os) upzudaten. sondern es passiert jeh nach einstellung einfach im hintergrund.

    Passiert bei mir unter Windows auch. Mittlerweile besitzt selbst jedes letzte Pups-Tool eine Autoupdate-Funktion. Welches Windows hats Du zuletzt richtig genutzt?

  29. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: Gurumeditation87 18.06.12 - 09:44

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Linux ist so schön man installiert ein Linux auf dem neuen Gerät, wenns
    > eingerichtet ist läufts und dann updatet man es nach irgend einem intervall
    > der einem recht ist, alle 6 monate oder alle 3 jahre, hat dabei fast keine
    > probleme, und muss bis zum abrauchen der hardware keine neuinstallation
    > machen.
    >
    > Ja, wie Windows, wenn man'S richtig macht! (vielleicht sollte der ein oder
    > andere Linux user hier mal in der Computer-Bild sein Windows-Wissen
    > auffrischen, das scheint bei Win98 stehen geblieben zu sein)...
    >
    > >Und man muss nicht von hand 1000 einzelexen die dialoge durch klicken um
    > das system (ohne os) upzudaten. sondern es passiert jeh nach einstellung
    > einfach im hintergrund.
    >
    > Passiert bei mir unter Windows auch. Mittlerweile besitzt selbst jedes
    > letzte Pups-Tool eine Autoupdate-Funktion. Welches Windows hats Du zuletzt
    > richtig genutzt?

    @Trollversteher:

    Genau das wollt ich dazu auch Antworten. Jede Seite will es besser wissen und am Ende stellt sich nüchtern herraus, dass jede Partei über unglaubliches Halbwissen verfügt. Das Schlimmste daran ist doch das dieses Halbwissen auf die Anfänger übertragen wird. Lustig wird es auch wenn die sogenannten Experten den Anfängern nichts auf einfache Art erklären wollen. Oder gar können ? Traurig das ganze.

    Ich selber konnte bisher jeden Leien alles verständlich erklären, auch wenn vieles schnell vergessen wird, was völlig normal ist wenn man sich damit nicht ständig beschäftigt.

    Kurzum. Zeigt einfach mehr Verständnis und zur Hölle befasst euch mit jedem System ausführlich. Sonst artet es auch nur in getrolle aus und wirkt lächerlich.

    Kurz zum Thema. Passiert. Ist sicher immer eine unschöne Sache für die Beteiligten.
    PS: Auch ich hab vor 12 Jahren im Windows/PC-Sektor mit der ComputerBild angefangen. Für einen groben Überblick um erstmal reinzukommen ist es (war es jedenfalls früher) eine gute Sache. Wer sich für mehr interessiert geht dann eben einen Schritt weiter usw.

  30. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: pjebsen 17.06.12 - 10:48

    Rage-Guy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahnsinn!

    Hättest du dich genauer informiert, wüsstest du, dass die COMPUTER-BILD-Gruppe sogar noch mehr Redakteure hat(te). Deine Frage zeigt, dass du dich offenbar nicht mit professioneller Zeitschriftenproduktion auskennst, die aufwändige Tests beinhaltet.

  31. Re: Die brauchen 50 Mann für denn Müll?!

    Autor: WinnerXP 17.06.12 - 12:21

    Ganz richtig. Die Zeitschrift könnten sie ruhig einstellen. Genauso wie Chip, die in den letzten Jahren immer schlechter geworden ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Technische Hochschule Rosenheim, Rosenheim
  4. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G903 Lightspeed für 109,99€, G513 für 109,99€ und G920 Driving Force für 187,99€)
  2. (u. a. Garmin Forerunner 45S Weiß für 139,95€ statt 166,33€ im Vergleich)
  3. (u. a. Apple iPhone 8 Plus 256 GB Grau oder Silber für je 549€ statt 660€ oder 679€ im...
  4. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Künstliche Intelligenz: EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung
    Künstliche Intelligenz
    EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung

    Die EU-Kommission könnte der Bundesregierung einen Strich durch die Rechnung machen. Zumindest vorübergehend könnte der Einsatz automatisierter Systeme zur Gesichtserkennung verboten werden.

  2. Petition eingereicht: Unerwartete Beschleunigung bei Teslas wird geprüft
    Petition eingereicht
    Unerwartete Beschleunigung bei Teslas wird geprüft

    Gibt es bei Tesla-Modellen technische Probleme, die zum unbeabsichtigen Beschleunigen der Elektroautos führen? Die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA will sich zahlreiche gemeldete Vorfälle nun genauer anschauen und über eine offizielle Untersuchung entscheiden.

  3. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend ist das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht worden: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.


  1. 15:09

  2. 12:52

  3. 21:04

  4. 15:08

  5. 13:26

  6. 13:16

  7. 19:02

  8. 18:14