Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drohung: Springer-Konzern will 50…

Selber schuld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selber schuld

    Autor: hei_zen 16.06.12 - 17:54

    Wer für diesen Verlag arbeitet oder mit diesem Verlag zusammenarbeitet, braucht sich über garnichts zu wundern.

  2. Re: Selber schuld

    Autor: Der Sepp 16.06.12 - 19:06

    Wallraff sagt: Die töten für Geld. Ja gibts denn irgend wen, der das nicht tut?

  3. Re: Selber schuld

    Autor: pjebsen 17.06.12 - 00:17

    Der Sepp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wallraff sagt: Die töten für Geld. Ja gibts denn irgend wen, der das nicht
    > tut?

    Du tötest für Geld?

  4. Re: Selber schuld

    Autor: pjebsen 17.06.12 - 00:19

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer für diesen Verlag arbeitet oder mit diesem Verlag zusammenarbeitet,
    > braucht sich über garnichts zu wundern.

    Du arbeitest ausschließlich mit Firmen zusammen, die du persönlich für hundertprozentig integer hältst und von denen du weißt, dass sie ihre Mitarbeiter perfekt behandeln?

  5. Re: Selber schuld

    Autor: hei_zen 17.06.12 - 10:21

    pjebsen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hei_zen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer für diesen Verlag arbeitet oder mit diesem Verlag zusammenarbeitet,
    > > braucht sich über garnichts zu wundern.
    >
    > Du arbeitest ausschließlich mit Firmen zusammen, die du persönlich für
    > hundertprozentig integer hältst

    100%ig integer ist wohl niemand also auch keine Firma.

    > und von denen du weißt, dass sie ihre
    > Mitarbeiter perfekt behandeln?

    auch das wird nie zu 100% bei jedem mitarbeiter der fall sein.

    dennoch gibts es einen unterschied zwischen kleineren verfehlungen und dem ganzen zeug was dieser verlag seid jahrzehnten so anstellt.

  6. Re: Selber schuld

    Autor: pjebsen 17.06.12 - 10:35

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > und von denen du weißt, dass sie ihre
    > > Mitarbeiter perfekt behandeln?
    >
    > auch das wird nie zu 100% bei jedem mitarbeiter der fall sein.
    >
    > dennoch gibts es einen unterschied zwischen kleineren verfehlungen und dem
    > ganzen zeug was dieser verlag seid jahrzehnten so anstellt.

    Du scheinst dich auszukennen. Was stellt dieser Verlag denn "seit Jahrzehnten" mit seinen Mitarbeitern so an, dass du ihn gegenüber seinen Marktbegleitern hervorhebst?

  7. Re: Selber schuld

    Autor: azeu 18.06.12 - 07:42

    Hat der Vorposter denn von den Mitarbeitern gesprochen?

    Und nach den Verfehlungen des Axel-Springer-Verlages explizit zu fragen ist schon etwas frech. Die letzten Jahrzehnte im Koma verbracht?

    DU bist ...

  8. Re: Selber schuld

    Autor: pjebsen 18.06.12 - 09:24

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat der Vorposter denn von den Mitarbeitern gesprochen?

    Ja. (Z. B.: "auch das wird nie zu 100% bei jedem mitarbeiter der fall sein.")

    --
    http://www.COBI-Info.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  3. regiocom SE, Magdeburg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

  2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

  3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
    Mixer
    Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


  1. 18:39

  2. 17:41

  3. 16:27

  4. 16:05

  5. 15:33

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45