1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Visueller Editor…

Dreamweaver

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dreamweaver

    Autor: GeneralWest 19.06.12 - 09:46

    konnte das bereits vor einigen Jahren und hat auch keine Revolution im Web hervorgerufen - eher dazu geführt das die Leute Seiten mit furchtbarem Code einstellen.

  2. Re: Dreamweaver

    Autor: JackReaper 19.06.12 - 10:25

    Das ist der Fluch von Codegeneratoren..
    Es geht schnell, funktioniert auch, aber Refactoring... eine Strafe sondergleichen..

    Ich hab jetzt nur kurz reingeschaut, aber Thimble sieht mir mehr nach einem interaktiven Tutorial mit Popup-Lernhilfen aus.
    Irgendwie nichts halbes und nichts ganzes, aber schön zu bedienen, das muss ich zugeben.

    Für Anfänger zum spielen vielleicht ganz lustig, weil man eben direkt anfangen kann, aber mehr nun auch wieder nicht.

  3. Re: Dreamweaver

    Autor: bernd71 19.06.12 - 10:29

    JackReaper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Anfänger zum spielen vielleicht ganz lustig, weil man eben direkt
    > anfangen kann, aber mehr nun auch wieder nicht.

    "So soll Thimble die Hürden zum Einstieg in das Thema Webdesign weitgehend reduzieren"

    Scheint dann ja irgendwie zu passen.

  4. Re: Dreamweaver

    Autor: SaSi 19.06.12 - 11:27

    nen css editor für mozilla gibts doch bereits als add-on und direkt im browser. find ich nützlich. - der rest von html kann mit komposer oder sonstwas generiert werden, solange dort auf layout verzichtet wird.

    grundsätzlich eine gute idee, aber wenn der user sich mit der materie gar nicht auskennt, schwierig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  4. Möbel Martin GmbH & Co. KG, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 515,65€
  2. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  3. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  4. 499,99€ (Release 19.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Software-Entwicklung: Wenn alle aneinander vorbeireden
Software-Entwicklung
Wenn alle aneinander vorbeireden

Wenn große Software-Projekte nerven oder sogar scheitern, liegt das oft daran, dass Entwickler und Fachabteilung nicht die gleiche Sprache sprechen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer

  1. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  2. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz
  3. Die persönliche Rufnummer Besitzer von 0700 wollen Sonderrufnummer-Status loswerden

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner