1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handelsabkommen: EU-Parlament…

Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider wird die ACTA in deutschland schon durchgezogen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.06.12 - 17:01

    Beispiel:
    https://www.golem.de/news/leistungsschutzrecht-von-pressetexten-kuenftig-besser-die-finger-lassen-1206-92537.html

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Leider wird die ACTA in deutschland...

    Autor: samy 20.06.12 - 18:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel:
    > www.golem.de

    Hahaa... Das ist völlig unabhänig von ACTA.. Außerdem hätte ACTA an der deutschen Rechtslage sowieso nichts geändert..

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Leider wird die ACTA in deutschland...

    Autor: delaytime0 20.06.12 - 21:07

    Dem ersten Teil der Aussage stimme ich gern zu Samy. Was mich jedoch wundert: Wenn es so rein überhaupt gar nichts ändern soll, warum wird dann selbst von politischer Seite daran genörgelt? Und warum muss es dann unbedingt in Deutschland eingeführt werden?

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  4. Re: Leider wird die ACTA in deutschland...

    Autor: aktenwaelzer 20.06.12 - 21:21

    delaytime0 schrieb:

    > Wenn es so rein überhaupt gar nichts ändern soll, warum wird dann
    > selbst von politischer Seite daran genörgelt? Und warum muss es dann
    > unbedingt in Deutschland eingeführt werden?

    Du hast bestimmt auch keine Ahnung, was ACTA eigentlich genau ist. Stimmt's?

    Liest sich wenigstens so.

  5. Re: Leider wird die ACTA in deutschland...

    Autor: delaytime0 21.06.12 - 15:14

    Habe ich irgendwelche Inhalte von ACTA angeklagt?
    Gerade weil ich das komplette (also den öffentlichen Teil) Pamphlet gelesen habe, habe ich hier eventuell keine Kritik am Inhalt gebracht!

    Aber wir können auch gern die 10millionste Diskussion über schwammige/strittige/unklare Inhalte des ACTA führen. Das bringt zwar so rein gar nichts, aber ich bin da ganz offen... Allerdings habe ich auch so meine Zweifel, dass das Lesen eines solchen Textes irgendwas zum Verständnis beiträgt. Herrschafts-/Juristensprache ist ja darauf ausgelegt, dass der Normalbürger nicht versteht was dort genau steht, was fehlt und welche Definition darin unklar ist.

    Wie in meinem Post bereits gefragt, würde mich eben nur interessieren, warum es denn so uuuuunbedingt ratifiziert werden muss, wenn es doch so rein gar nichts ändern soll. Denn genau dieser Punkt wirft für mich viel mehr Fragen auf, als das Teil ansich.

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Zeiss AG, Oberkochen
  2. Landesbaudirektion Bayern, München
  3. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. Rail Power Systems GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen