Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Radeon HD 7970 GHz…

Anwendungserkennung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anwendungserkennung

    Autor: winterkoenig 22.06.12 - 09:26

    "AMD erklärte, dass das Unternehmen prinzipiell nicht mit Anwendungserkennung arbeitet [...]"

    Mag sein, dass das heute ihre Richtlinie ist, aber als ich Ende 2008 eine Gainward HD 4850 Golden Sample mit Furmark quälen wollte, kam nur ein lächerliches Geruckel dabei heraus, und sowohl Temperatur als auch Lüfterdrehzahl erhöhten sich nicht nennenswert. Nachdem ich dann "furmark.exe" in "test.exe" umbenannt hatte, sah das ganz anders aus. Framerate, Temperatur und Lüfterdrehzahl gingen richtig hoch - und schließlich rauchte mir die Karte ab.

    So viel zum Thema Anwendungserkennung.

  2. Re: Anwendungserkennung

    Autor: irata 22.06.12 - 12:15

    winterkoenig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So viel zum Thema Anwendungserkennung.

    Sollte das nicht umgekehrt laufen, dass sich die Framerate bei "richtigem" Dateinamen erhöht?

  3. Re: Anwendungserkennung

    Autor: bugmenot 23.06.12 - 13:06

    Lief doch alles richtig hofentlich hat der OP sich die Zeit notiert die die Anwendung gebraucht hat die Grafikkarte zu schmelzen ;) test.exe erfolgreich durchgeführt...

    Nee im ernst so Sachen wie Exe Dateien umbenennen macht man öfter zb. bei Spielen für die AMD extra patches geschrieben hat zb. weil man vernünftige Kantenglättung will oder was auch immer...

    Das dem OP seine Karte abgeraucht ist weil er Furmark.exe in Test.exe umbenannt hat halte ich hingegen für mehr als Fragwürdig. Da waren vermutlich noch andere Dinge im Spiel wie verstaubte Lüftungswege etc.

    (Das errinert mich als Langhaarhundeführer daran das ich mal meinen Rechner entstauben sollte dann traue ich mich auch mal wieder Skyrim zu spielen, wollte nun endlich mal einen zweiten Helden anfangen weil ja bald die Erweiterung kommt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. NOVENTI Health SE, Mannheim
  4. Trovarit AG, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 4,99€
  3. 16,49€
  4. 64,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
    Elektromobilität
    Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

    Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
    2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
    3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
      Quartalsbericht
      Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

      Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

    2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

    3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
      Mikrowellen
      Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

      Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


    1. 22:46

    2. 19:16

    3. 19:01

    4. 17:59

    5. 17:45

    6. 17:20

    7. 16:55

    8. 16:10