1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jimm 0.4.1: ICQ-Client für Java-Handys…

Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Mitchy 11.10.05 - 10:28

    Würde mich mal interessieren, ob das sauber funktioniert und ob man den auch wirklich nutzt, oder ob es einfach viel zu lästig ist, mit dem Ding zu chatten.

    Preislich ist das sicherlich eine interessante Sache. Man kann gegenüber dem SMS-Versand schon einiges sparen. Das Protokoll ist recht schlank und mit GPRS-KB-Preisen von 0,006 Euro (Base-Tarif) ist es echt eine Überlegung wert.

    Mich würde halt mal interessieren, wer sowas nutzt und was in der Praxis davon zu halten ist.

    Gruss,
    Mitchy.

  2. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Bjoern 11.10.05 - 10:46

    Hab die beiden Vorgängerversionen nun seit einem halben Jahr auf einem SonyEricsson S700i in Gebrauch und bin wirklich zufrieden...vor allem seit der 0.4.0....recht übersichtlich und die Datenmenge hält sich auch in Grenzen...und als Hintergrund Applikation läuft es sogar auch, d.h. man kann sogar nebenbei Mp3 hören oder Simsen oder sonstwas.


    Mitchy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würde mich mal interessieren, ob das sauber
    > funktioniert und ob man den auch wirklich nutzt,
    > oder ob es einfach viel zu lästig ist, mit dem
    > Ding zu chatten.
    >
    > Preislich ist das sicherlich eine interessante
    > Sache. Man kann gegenüber dem SMS-Versand schon
    > einiges sparen. Das Protokoll ist recht schlank
    > und mit GPRS-KB-Preisen von 0,006 Euro
    > (Base-Tarif) ist es echt eine Überlegung wert.
    >
    > Mich würde halt mal interessieren, wer sowas nutzt
    > und was in der Praxis davon zu halten ist.
    >
    > Gruss,
    > Mitchy.


  3. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Zazzeli 11.10.05 - 10:47

    Mitchy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würde mich mal interessieren, ob das sauber
    > funktioniert und ob man den auch wirklich nutzt,
    > oder ob es einfach viel zu lästig ist, mit dem
    > Ding zu chatten.
    >

    Ja, auch Jimm 0.4.0 funktioniert schon absolut zuverlässig auf meinem MIDP2-Telefon (SE S700i). Im Zug oder Bus vertreibe ich mir gelegentlich die Zeit damit. Das Ding ist überall da sehr praktisch, wo man gerade Zeit totschlagen will :) Ausführliche Diskussionen sind mit T9 natürlich nicht empfehlenswert, das wird auf die Dauer etwas anstrengend. Aber um ein paar schnelle Infos auszutauschen oder soziale Kontakte zu pflegen reicht es locker.

    Grüße,

    Zazzeli

  4. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Zazzeli 11.10.05 - 10:58

    Noch als kleine Ergänzung: der Datenverkehr von JIMM ist natürlich nicht in der O2-WAP-Flatrate enthalten. So habe ich jedenfalls gelernt, das O2 in meinem Tarif ohne Datenoption 9,27€ pro MB verlangt. Zum Glück war es wirklich nur ein MB... :-)

    Jedenfalls komme ich jetzt mit meinem 1MB-Datenpaket für 3,xx EUR gut aus. Reicht sogar für gelegentliche Opera Mini-Benutzung :)

  5. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: ErzNova 11.10.05 - 11:03

    Zazzeli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch als kleine Ergänzung: der Datenverkehr von
    > JIMM ist natürlich nicht in der O2-WAP-Flatrate
    > enthalten. So habe ich jedenfalls gelernt, das O2
    > in meinem Tarif ohne Datenoption 9,27€ pro
    > MB verlangt. Zum Glück war es wirklich nur ein
    > MB... :-)
    >
    > Jedenfalls komme ich jetzt mit meinem
    > 1MB-Datenpaket für 3,xx EUR gut aus. Reicht sogar
    > für gelegentliche Opera Mini-Benutzung :)
    >
    >


    naja ich bin mal gespannt ob das auch mit dem SE K600i geht weil bei meiner Flatrate ist das alles inkl.

    "Ernsthaftigkeit ist die Zuflucht derer die nichts zu Sagen haben"

  6. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Mitchy 11.10.05 - 11:29

    [...]
    > seit der 0.4.0....recht übersichtlich und die
    > Datenmenge hält sich auch in Grenzen...und als
    > Hintergrund Applikation läuft es sogar auch, d.h.
    > man kann sogar nebenbei Mp3 hören oder Simsen oder
    > sonstwas.
    [...]

    Wieviel KB oder MB hast Du denn so und wie exessiv nutzt Du den Client?

    Habe das K750i und das einzige, was mich davon abhält, ihn einfach mal auszuprobieren, ist die Unübersichtlichkeit der anfallenden Gebühren. Hier und da hab ich jetzt nämlich gelesen, dass es Probleme bei WAP over GPRS gibt. Und dann müsste ich die deutlich teureren Gebühren für die Internet-Verbindung übers Handy in Kauf nehmen... *seufz*

    Stand nicht irgendwo, dass BASE so einfach, transparent und einfach nur toll ist? lol

  7. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: B 11.10.05 - 11:42

    Mitchy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe das K750i und das einzige, was mich davon
    > abhält, ihn einfach mal auszuprobieren, ist die
    > Unübersichtlichkeit der anfallenden Gebühren. Hier
    > und da hab ich jetzt nämlich gelesen, dass es
    > Probleme bei WAP over GPRS gibt. Und dann müsste
    > ich die deutlich teureren Gebühren für die
    > Internet-Verbindung übers Handy in Kauf nehmen...
    > *seufz*
    Erstaunlicherweise sind bei BASE die Internet-GPRS-Gebühren niedriger als die WAP-GPRS gebühren.
    http://www.base.de/downloads/BASE_Preisliste.pdf


    Und so Sachen wie Jimmi funktionieren nie über WAP da sie eine "echte" Verbindung ins Internet brauchen.

  8. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Mitchy 11.10.05 - 11:56


    > Erstaunlicherweise sind bei BASE die
    > Internet-GPRS-Gebühren niedriger als die WAP-GPRS
    > gebühren.

    Das hat mich auch sehr gewundert. Vielleicht nehme ich einfach mal das 2,5 MB Paket. Ist nicht soo teuer und ich erlebe wahrscheinlich keine grösseren bösen Überraschungen.

  9. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: nikotin 11.10.05 - 12:25

    Zazzeli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Reicht sogar für gelegentliche Opera Mini-Benutzung :)
    >

    Opera Mini? wie kommt man da ran? ich dachte den gibst bis jetzt nur über nen norwegischen händi-provider ran...würd' den auch gern mal ausprobieren, bin auch 1-mb-o2-flat-jimm-nutzer ;)


  10. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: droL 11.10.05 - 14:54

    Das mit o2 ist mal interessant :)
    Aber 1mb hab ich da nie vollbekommen, sogar die kosten
    aus ibiza von jimm hielten sich sehr in Grenzen!!
    Schade finde ich nur dass ich mit meinem 6230i jimm nicht in den Hintergrund setzen kann und für jeden Anruf oder für jede sms die ich senden/lesen möchte jimm beenden muss und beim Verbindungsaufbau dann jedes mal recht viele Daten übertragen werden müssen. :(

    Das ist allerdings kein jimm problem sondern ein handy-software problem... Jimm unterstützt das 'multitasking' ja :)

    Also von mir 'Daumen hoch' für jimm.

    nikotin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zazzeli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Reicht sogar für gelegentliche Opera
    > Mini-Benutzung :)
    >
    > Opera Mini? wie kommt man da ran? ich dachte den
    > gibst bis jetzt nur über nen norwegischen
    > händi-provider ran...würd' den auch gern mal
    > ausprobieren, bin auch 1-mb-o2-flat-jimm-nutzer
    > ;)
    >
    >


  11. Zu den Preisen

    Autor: Gissmo 11.10.05 - 18:14

    Hab JIMM seit rund 2 Monaten mit meinem K750i und find's wirklich praktishc, dank EPlus Datenpaket Online S 2,50€ für 2,5MB auch unschlagbar günstig...

    Da ich eine relativ große Contactlist hab, fallen beim Verbinden erstmal ca 20KB an, dannach aber kaum mehr, dh ca 60mins viel chatten macht mit Verbinden ca 100 - 120KB.. Bedienung ist auch relativ einfach und man sollte doch T9 geübt sein ;-)

  12. Re: Zu den Preisen

    Autor: Mitchy 11.10.05 - 19:10

    Danke für die Info! Jetzt kann ich mir endlich mal halbwegs ein Bild machen! ;-)

  13. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Watschel007 12.10.05 - 00:49

    B schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erstaunlicherweise sind bei BASE die
    > Internet-GPRS-Gebühren niedriger als die WAP-GPRS
    > gebühren.
    >
    > Und so Sachen wie Jimmi funktionieren nie über WAP
    > da sie eine "echte" Verbindung ins Internet
    > brauchen.

    Hi!

    Also eigentlich ist daran nichts erstaunlich! (...Jedenfalls für mich)
    Denn dass WAP über GPRS teuerer als Internet über GPRS ist, ist eigentlich völlig normal!
    Also ich kenne jetzt eigentlich keinen, wo WAP billiger wäre als Internet GPRS....


    Und zu Jimm kann ich nur sagen, dass ich das Prog echt super finde.
    Vor allem die Kosten sind wirklich ziemlich gering (im vergleich zu SMS)

    ... So long.

    Mfg, Watschel007

  14. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: Asgard 31.10.05 - 08:48

    Zazzeli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch als kleine Ergänzung: der Datenverkehr von
    > JIMM ist natürlich nicht in der O2-WAP-Flatrate
    > enthalten. So habe ich jedenfalls gelernt, das O2
    > in meinem Tarif ohne Datenoption 9,27€ pro
    > MB verlangt. Zum Glück war es wirklich nur ein
    > MB... :-)
    >
    > Jedenfalls komme ich jetzt mit meinem
    > 1MB-Datenpaket für 3,xx EUR gut aus. Reicht sogar
    > für gelegentliche Opera Mini-Benutzung :)
    >
    >

    O2 hat mittlerweile Datenpakete eingeführt und diese auch schon gegen einen geringen Aufpreis erweitert.
    Ich zahle für 30 MB etwas unter 10 €.
    Immer noch billiger als SMS.


  15. Re: Hat wer Erfahrungen mit dem Client gemacht?

    Autor: ali909 04.11.05 - 17:50

    wollt mal fragen ob jimm auch mit einem umts handy geht, da ich das motorola e1000 hab und bei vodafone bin , zahl ich nichts fürs internet , aber wenn ich mit jimm connecten will dann kommt "Ein I/O-Fehler .... (#120.0) könnt ihr mit vll helfen , ich weiß net bei wem ich mich da wenden muss. thx im vorraus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. nexnet GmbH, Berlin
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.

  2. Digitale Assistenten: Amazon verkauft drei Mal mehr smarte Lautsprecher als Google
    Digitale Assistenten
    Amazon verkauft drei Mal mehr smarte Lautsprecher als Google

    Amazon setzt Google im Markt smarter Lautsprecher gehörig unter Druck. Das Unternehmen konnte deutlich zulegen und ist weiterhin Marktführer, während Google erheblich abgerutscht ist. Amazon dürfte davon profitieren, dass Käufer bei Echo-Geräten viel mehr Auswahl haben als Google-Kunden.

  3. Elektromobilität: Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant
    Elektromobilität
    Erste Lithiumhydroxid-Raffinerie in Deutschland geplant

    Lithiumhydroxid ist ein wichtiger Bestandteil von Akkus für Elektroautos. Bisher kommt das Material fast ausschließlich aus China. Das will der niederländische Metallurgiekonzern AMG ändern; er plant eine Produktionsanlage für den Werkstoff in Sachsen-Anhalt.


  1. 12:09

  2. 12:00

  3. 11:32

  4. 11:11

  5. 10:45

  6. 10:28

  7. 10:13

  8. 10:00