Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Novell startet "Better Desktop"

Better Migration wäre sinnvoller...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: Melanchtor 11.10.05 - 10:26

    Was hilft der schönste, schnellste, stabilste, benutzerfreundlichste Desktop, wenn nichtmal IBM und SAP ihre GUIs auf GNU/Linux portieren?

    Wie man an München und Wien sieht liegen die Hauptprobleme doch nicht im Bereich BS, Browser, Mailer oder Officepaket, sondern eben in den ganzen nicht unter GNU/Linux zur Verfügung stehenden Anwendugen. Hier mal an die Hersteller heranzutreten, allen voran die ja so großartig GNU/Linux unterstützende IBM, wäre wesentlich hilfreicher.

    Wer einen duchgestylten Desktop haben will, holt sich eh' einen Mac.

  2. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: Zipfel 11.10.05 - 10:40

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was hilft der schönste, schnellste, stabilste,
    > benutzerfreundlichste Desktop, wenn nichtmal IBM
    > und SAP ihre GUIs auf GNU/Linux portieren?
    >
    > Wie man an München und Wien sieht liegen die
    > Hauptprobleme doch nicht im Bereich BS, Browser,
    > Mailer oder Officepaket, sondern eben in den
    > ganzen nicht unter GNU/Linux zur Verfügung
    > stehenden Anwendugen. Hier mal an die Hersteller
    > heranzutreten, allen voran die ja so großartig
    > GNU/Linux unterstützende IBM, wäre wesentlich
    > hilfreicher.
    >
    > Wer einen duchgestylten Desktop haben will, holt
    > sich eh' einen Mac.
    >
    > cu
    >
    > Aleco

    Recht hat er...:) Zumindest was das Firmenumfeld betrifft, müsste da mal was in dieser Richtung stattfinden.

    Zipfel

  3. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: BSDDaemon 11.10.05 - 10:46

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was hilft der schönste, schnellste, stabilste,
    > benutzerfreundlichste Desktop, wenn nichtmal IBM
    > und SAP ihre GUIs auf GNU/Linux portieren?

    Und was hat das mit Novell zu tun? Sollen diese nun die Arbeit von SAP und IBM übernehmen? Zudem gibt es von SAP eine Lösung.

    > Wer einen duchgestylten Desktop haben will, holt
    > sich eh' einen Mac.

    Bevor ich antwortet... ist das wieder 'dein' Humor?


  4. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: Melanchtor 11.10.05 - 10:59

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was hat das mit Novell zu tun? Sollen diese
    > nun die Arbeit von SAP und IBM übernehmen? Zudem
    > gibt es von SAP eine Lösung.

    Mit Novell hat es insofern zu tun, als Novell ja ein Interesse daran hat, GNU/Linux auf dem Desktop zu verbreiten. SuSE hat da gerade mit YAST und anderen Konfigurationstools durchaus seinen Beitrag dazu geleistet.

    Es gibt von SAP den Java-Client mit dem man nicht arbeiten kann und von IBM genauso wie von MS den Webaccess, beide auch nicht brauchbar.

    > Bevor ich antwortet... ist das wieder 'dein'
    > Humor?

    Nein, mein voller Ernst. (AUA!)

  5. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: BSDDaemon 11.10.05 - 17:17

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mit Novell hat es insofern zu tun, als Novell ja
    > ein Interesse daran hat, GNU/Linux auf dem Desktop
    > zu verbreiten. SuSE hat da gerade mit YAST und
    > anderen Konfigurationstools durchaus seinen
    > Beitrag dazu geleistet.

    RedHat ist Partner von IBM und dennoch können sie nicht deren Arbeit machen. Also... ich lege meine Hand ggf auch beide dafür ins Feuer das eine Lösung gefunden werden würde wenn die Sourcen frei wären und man aufeinander zugehen würde. Aber dazu müssen eben IBM und SAP den ersten Schritt machen.

    > Es gibt von SAP den Java-Client mit dem man nicht
    > arbeiten kann und von IBM genauso wie von MS den
    > Webaccess, beide auch nicht brauchbar.

    Ansichtssache... der Windows Desktop ist so gesehen auch unbrauchbar und wird dennoch genutzt. Alles eine Frage des Wollens.

    > Nein, mein voller Ernst. (AUA!)

    Dann antworte ich da lieber nicht drauf.

  6. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: Melanchtor 11.10.05 - 17:50

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ansichtssache... der Windows Desktop ist so
    > gesehen auch unbrauchbar und wird dennoch genutzt.
    > Alles eine Frage des Wollens.

    Wer arbeitet mit dem Desktop? Unsere Anwender arbeiten mit Applikationen und die bringen ihre eigenen Frontends mit, deren Bedenung ist ziemlich losgelöst vom BS. Ebensogut könntest du behaupten Photoshop auf Mac und unter Windows wäre absolut unterschiedlich. Aber dur wirst wahrscheinlich eh' erstmal darauf verweisen, dass Gimp besser als PS sei, da OSS und somit wieder dein Fachwissen unter Beweis stellen...

  7. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: BSDDaemon 11.10.05 - 18:19

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wer arbeitet mit dem Desktop? Unsere Anwender
    > arbeiten mit Applikationen und die bringen ihre
    > eigenen Frontends mit, deren Bedenung ist ziemlich
    > losgelöst vom BS.

    Es gibt auch Anwender die nicht nach dem Fliessbandprinzip arbeiten und etwas mehr können (müssen). Und man bedenke dass Anwendungen sich auch in den Desktop integrieren können um besser miteinander arbeiten zu können (huch? Neuigkeit?).

    > Ebensogut könntest du behaupten
    > Photoshop auf Mac und unter Windows wäre absolut
    > unterschiedlich.

    Ist es auch wenn du es mal vergleichen würdest.

    > Aber dur wirst wahrscheinlich eh'
    > erstmal darauf verweisen, dass Gimp besser als PS
    > sei, da OSS und somit wieder dein Fachwissen unter
    > Beweis stellen...

    Nein, Inkscape hat auch seine Vorzüge, es muss nicht immer GIMP sein. Zudem gibt es ja auch noch genug andere Anwendungen in diesem Bereich. Das muss man schon dem Anwendungsfall und dem Anwender überlassen. Oder sagt dein Expertenwissen das Photoshop immer und überall die nonplusultra Lösung ist?

  8. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: Melanchtor 11.10.05 - 19:40

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt auch Anwender die nicht nach dem
    > Fliessbandprinzip arbeiten und etwas mehr können
    > (müssen).

    Schön, nur arbeiten Kreativlinge mit dem Mac...

    > Ist es auch wenn du es mal vergleichen würdest.

    Hab' jahrelang damit gearbeitet und mit anderen Programmen unter Win und Mac OS wie z.B Quark, Illustrator, Freehand. Die Unterschiede in der Bedienung sind wirklich minimal.

    > Oder sagt dein Expertenwissen das
    > Photoshop immer und überall die nonplusultra
    > Lösung ist?

    Sicher, genauso wie GNU/Linux bzw. die OSS-Philosophie für jeden und immer die Nonplusultralösung ist. Besonders natürlich bei radialen Farbverläufen in Schriften...

  9. Re: Better Migration wäre sinnvoller...

    Autor: BSDDaemon 11.10.05 - 21:03

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schön, nur arbeiten Kreativlinge mit dem Mac...

    Ja... klar... und Deutschland hat keine Schulden. Du stehst ein bisschen auf Klischees oder?

    > Hab' jahrelang damit gearbeitet und mit anderen
    > Programmen unter Win und Mac OS wie z.B Quark,
    > Illustrator, Freehand. Die Unterschiede in der
    > Bedienung sind wirklich minimal.

    Ach, auf einmal sind doch Unterschiede da. Aber dennoch bezog es sich auf PS, nicht das Thema unnötig ausweiten. Photoshop unter Mac gleicht optisch vom GUI Aufbau nicht rein zufällig GIMP... oder?

    > Sicher, genauso wie GNU/Linux bzw. die
    > OSS-Philosophie für jeden und immer die
    > Nonplusultralösung ist. Besonders natürlich bei
    > radialen Farbverläufen in Schriften...

    Ich sehe das als Verneinung... hab ich deine Ironie richtig erkannt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. RENZ Service GmbH, Kirchberg
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 74,99€
  3. 2,80€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34