Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Yeoman soll den…

In ihre Fangarme Sie wollen einen halt ziehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In ihre Fangarme Sie wollen einen halt ziehen...

    Autor: Henny T 28.06.12 - 10:31

    Jetzt also eine Entwicklerumgebung die praktsich und komplett ist... und siehe da alle wollen dann nur noch Googles hauseigene Programmiersprachen verwenden. Sowas aber auch.

    Kürzlich war doch ein tolles Angebot seinen GMail Account zu vor staatlicher Schnüffelei zu "sichern" indem man weitere persönliche Kontaktdaten abgibt.

    Der Browser Chrome sei sicher und schnell, wurde vor 2 Jahren per Werbekampagne durch Medien und Plakatwände gedrückt.

    Dazu kaufen die sich "lebende Legenden" wie den Synthesizerbauer Bob Moog und machen damit Reklame.

    Mir kommts eher vor wie die Salamitaktik 2.0, um das Bewusstsein der technisch orientierten Bevölkerungsschicht zu "unterwandern". Und da die "Geeks" und "Nerds" nicht immer sehr kritisch sind muss ein IT-Konzern halt nur regelmäßig irgendwas cooles bringen und langsam läufts.

  2. Re: In ihre Fangarme Sie wollen einen halt ziehen...

    Autor: RazorHail 28.06.12 - 11:14

    this amount of BS in this post is TOO DAMN HIGH



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.12 11:15 durch RazorHail.

  3. Re: In ihre Fangarme Sie wollen einen halt ziehen...

    Autor: delaytime0 28.06.12 - 13:47

    sehr kompetentes Argument...

    Ich sehe bei google auch so den ein oder anderen Bedenken.
    Nehmen wir mal im guten Glauben an, dass google wirklich niemandem was Böses will und Tools wie google-analytics von allen Nutzern ganz brav und gesetzeskonform genutzt wird. (Und wer will seine Hand bitte dafür ins Feuer legen?)

    Allein die Möglichkeiten, die sich einem "Angreifer" bieten, wenn er nur das google-passwort von jemandem kennt sind bedenklich. Die ganze Vernetzung (also innerhalb googles) ist schon "nicht gut".

    Da kann ich bookmarks und Verlauf (Sync), Fotos, Streams, Bilder (Google+, Drive), Mails (Gmail), Apps, Androidgeräte und vieles mehr mit nur einem Passwort einsehen, ändern, nutzen, manipulieren.

    Ja, der Nutzer ist in der Pflicht dies zu verhindern. Wie man jedoch an dropbox gesehen hat, sind große Unternehmen auch nicht vor unheil sicher. Dort konnte man z.B. komplett ohne PW für wenige Stunden auf nahezu alle Konten zugreifen. :-/

    Die Verantwortung des Nutzers wäre also, seine Dienste wieder aufzuteilen.

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  4. Re: In ihre Fangarme Sie wollen einen halt ziehen...

    Autor: RazorHail 28.06.12 - 15:41

    2-factor authentication

    problem solved

  5. Re: In ihre Fangarme Sie wollen einen halt ziehen...

    Autor: delaytime0 28.06.12 - 15:47

    wohl eher incident call started, ticket created...


    solved ist es erst, wenn es da auch was gibt und nicht, wenn jemand im golem-forum ne idee postet ^^

    Es ist Zeit für ein Stück weißes Papier, um Probleme ganz neu und unvoreingenommen erneut zu lösen. Es ist Zeit sich von seinem Wissen zu verabschieden und sich auf seinen Verstand zu berufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 17,99€
  2. 4,16€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29