Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handy-Payment: O2 erstattet Gebühren

O.O wow ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. O.O wow ...

    Autor: SkynetworX 12.10.05 - 10:54

    das hätte ich ja nie erwartet. Aber O² und E-Plus (also die beiden kleinen) hauen in den letzten Monaten schon richtig in die Kacke. Echt gute Angebote und das was O² da jetzt macht ist echt mal was dolles!

  2. Re: O.O wow ...

    Autor: RainerBendig 12.10.05 - 10:58

    SkynetworX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das hätte ich ja nie erwartet. Aber O² und E-Plus
    > (also die beiden kleinen) hauen in den letzten
    > Monaten schon richtig in die Kacke. Echt gute
    > Angebote und das was O² da jetzt macht ist echt
    > mal was dolles!

    die mögen halt jamba nicht...

    aber sonst ist die aktion mehr als in ordnung :) bleibt zu hoffen dass es auch auf die popelunternehmen wie simyo zurückgeht *g*

    Rainer Bendig http://www.moins.de

  3. Re: O.O wow ...

    Autor: sparvar 12.10.05 - 11:10

    jap, gute Aktion.


    bin trotzdem der meinung, dass dumme leute für dumme aktionen bestraft werden sollten.

    genauso wie kinder nur einmal irgendwas zu heißes anfassen :)

  4. Einfach dumm?

    Autor: trilobyte 12.10.05 - 11:14


    Also wenn die Inhalte so nutzlos bzw. uninteressant sind, wie kann dann bei manchen Betroffenen ein Betrag von mehreren hundert Euro zusammenkommen? Das ist wie die Geschichte von dem arbeitslosen Paar das immer bei diesem TV-Sender (11TV?) angerufen hat wie blöde und sich dann über ein paar tausend Euro Gebühr beklagt hat. roflcopter!

    Vielleicht sollte man einen Führerschein für Telefone und Handys bzw. alles was nicht passiv funktioniert einführen. Genug Bedarf von Dummen scheint es ja zu geben.

    Grundsätzlich aber top von O2 in Hinblick auf Kundenfreundlichkeit.

  5. Re: Einfach dumm?

    Autor: chosi 12.10.05 - 11:18

    trilobyte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Also wenn die Inhalte so nutzlos bzw.
    > uninteressant sind, wie kann dann bei manchen
    > Betroffenen ein Betrag von mehreren hundert Euro
    > zusammenkommen? Das ist wie die Geschichte von dem
    > arbeitslosen Paar das immer bei diesem TV-Sender
    > (11TV?) angerufen hat wie blöde und sich dann über
    > ein paar tausend Euro Gebühr beklagt hat.
    > roflcopter!

    Wie? ganze einfach indem du so ein Abo so schwer kündigen kannst, dass du fast wahnsinnig wirst, ein Abo bekommst obwohl du davon nirgends was liest, vermeindliche aktivierungs-sms für Onlineangbeote Abos enthalten ohne dass du es liest, usw usf.

    Das Problem ist das _rauskommen_. Wenn jeder die Abos so einfach kündigen könnte wie er sie bekommen hat, würde er sicher keine mehrere hundert euro zahlen.


    > Vielleicht sollte man einen Führerschein für
    > Telefone und Handys bzw. alles was nicht passiv
    > funktioniert einführen. Genug Bedarf von Dummen
    > scheint es ja zu geben.

    stimmt, du machst deutlich genug


    > Grundsätzlich aber top von O2 in Hinblick auf
    > Kundenfreundlichkeit.

    ack


  6. Re: Einfach dumm?

    Autor: chosi 12.10.05 - 11:20

    und ich kann nicht richtig schreiben ;)
    ich hoffe der kerngedanke der aussage geht nicht ganz verloren

  7. Re: Einfach dumm?

    Autor: SkynetworX 12.10.05 - 11:25

    Der Herr trilobyte hat aber schon grundliegend Recht. Es gibt genug dummes Leben in Deutschland. Sonst würden Abzockfirmen wie Jamba oder 9Live erst garkeine Chance haben!

    Das mit dem Abo Kündigen stimmt aber wirklich. Freundin von mir hatte das Problem. Ganz klein unten am TV (vom TV Logo fast verdrängt) steht das "Codewort" zur Kündigung. Ohne das bist du aufgeschmissen. Hilft nur ein teurer Anruf bei Jamba selbst!

  8. Re: O.O wow ...

    Autor: B 12.10.05 - 12:15

    Es geht garnicht um Jamba...

  9. Re: Einfach dumm?

    Autor: dieterj 12.10.05 - 13:03

    SkynetworX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Herr trilobyte hat aber schon grundliegend
    > Recht. Es gibt genug dummes Leben in Deutschland.
    > Sonst würden Abzockfirmen wie Jamba oder 9Live
    > erst garkeine Chance haben!
    >
    > Das mit dem Abo Kündigen stimmt aber wirklich.
    > Freundin von mir hatte das Problem. Ganz klein
    > unten am TV (vom TV Logo fast verdrängt) steht das
    > "Codewort" zur Kündigung. Ohne das bist du
    > aufgeschmissen. Hilft nur ein teurer Anruf bei
    > Jamba selbst!

    Heißt das jetzt, dass die besagte Freundin von dir "dummes Leben in Deutschland" verkörpert?




  10. Re: Einfach dumm?

    Autor: SkynetworX 12.10.05 - 13:19

    dieterj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SkynetworX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Herr trilobyte hat aber schon
    > grundliegend
    > Recht. Es gibt genug dummes
    > Leben in Deutschland.
    > Sonst würden
    > Abzockfirmen wie Jamba oder 9Live
    > erst
    > garkeine Chance haben!
    > > Das mit dem Abo
    > Kündigen stimmt aber wirklich.
    > Freundin von
    > mir hatte das Problem. Ganz klein
    > unten am TV
    > (vom TV Logo fast verdrängt) steht das
    >
    > "Codewort" zur Kündigung. Ohne das bist du
    >
    > aufgeschmissen. Hilft nur ein teurer Anruf
    > bei
    > Jamba selbst!
    >
    > Heißt das jetzt, dass die besagte Freundin von dir
    > "dummes Leben in Deutschland" verkörpert?
    >
    >

    Nein sondern Ihr kleiner unwissender Bruder! *g*

  11. Re: O.O wow ...

    Autor: Nicolas 12.10.05 - 13:42

    RainerBendig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SkynetworX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das hätte ich ja nie erwartet. Aber O² und
    > E-Plus
    > (also die beiden kleinen) hauen in den
    > letzten
    > Monaten schon richtig in die Kacke.
    > Echt gute
    > Angebote und das was O² da jetzt
    > macht ist echt
    > mal was dolles!
    >
    > die mögen halt jamba nicht...
    >
    > aber sonst ist die aktion mehr als in ordnung :)
    > bleibt zu hoffen dass es auch auf die
    > popelunternehmen wie simyo zurückgeht *g*
    >
    > Rainer Bendig


    Simyo gehört zu E-Plus

    Gruß, Nicolas

  12. Re: Einfach dumm?

    Autor: TCT 12.10.05 - 13:49

    Hallo trilobyte,
    wer keine Ahnung hat sollte sich lieber erstmal Sachkundig machen!!!
    Da der richtige Betrag und das Wort Abo im Fenster versteckt wurden, haben die Kunden natürlich auch nicht auf die ersten SMS reagiert. Wenn Du eine SMS mit einem unbekannten Absender erhälst, rufst Du ja auch nicht gleich an. Es gibt ja genung teure Rufnummern die nur auf einen Rückruf warten. Wenn mann dann auf die Gefahr aufmerksam wurde, muß mann ja erstmal das Fenster wiederfinden.
    Darum sind soviele hohe Rechnungen entstanden. Plusminus spricht ja von 20.000 Kunden.
    Gruß
    M.

  13. Re: Einfach dumm?

    Autor: pixel2 12.10.05 - 16:01

    > Also wenn die Inhalte so nutzlos bzw.
    > uninteressant sind, wie kann dann bei manchen
    > Betroffenen ein Betrag von mehreren hundert Euro
    > zusammenkommen?

    weil die abos so teuer sind. die hatten da als beispiel 9,99 € pro tag! es ist absolut irrelavant, wie oft du die seite besucht hast. wenn du das nicht mitbekommst, dass du gerade ein abo abgeschlossen hast und nur einmal auf der seite warst und mitbekommen hast, dass da nur müll steht, dann siehst du das ergebnis erst bei der nächsten handy-rechnung. da steht dann im dümmsten fall 30x 10 € = 300 € + reguläre gesprächskosten. das ist dann schon krass.

    ich hatte mal in einem keygen nen dialer drin. da stand gaaaanz klein 199 €/verbindung. da man das dort nicht erwartet, kann man ganz schnell ganz arm werden.

    in so einem fall einfach mal bei dem hersteller vorbei fahren (ist so'n kleiner, frecher 20-jähriger mit *sehr* dickem benz) und ihm mal so richtig auf die fresse hauen. das sollte bei 300 € auch mal drin sein. anders scheinen die's ja nicht zu lernen ... ;-)

    richtig, dass man dadurch lernt, was jeder wissen sollte: niemals nie im internet bei dubiosen anbietern irgendwelche persönlichen daten hinterlassen oder irgendwas runterladen. aber an wen richten sich den diese seiten hausaufgaben.de, gedichte.de, kochrezepte.de, usw.? doch an kinder und hausfrauen. menschen also, die wenig ahnung von PCs, internet und sicherheit haben. und die abziehen zu wollen ist mal sowas von daneben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Nürnberg, Würzburg, Amberg
  3. über experteer GmbH, Künzelsau
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.

  2. CO2-neutral bis 2040: Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian
    CO2-neutral bis 2040
    Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian

    Amazon will umweltfreundlicher werden und kauft sich eine riesige Flotte von Elektrolieferwagen - bei einem Startup, in das der Onlineversandhändler kürzlich selbst investiert hat.

  3. Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren
    Straße des 17. Juni
    Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

    Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.


  1. 07:47

  2. 07:28

  3. 07:12

  4. 17:55

  5. 17:42

  6. 17:29

  7. 16:59

  8. 16:09