1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Freie Wähler fordern…

Internet muss frei nutzbar sein….

  1. Beitrag
  1. Thema

Internet muss frei nutzbar sein….

Autor: torsten_ronnenberg 11.07.12 - 09:11

Ich selber bin seit über 15 Jahren in der IT-Branche, auch ich spiele hin und wieder gerne mal sowohl an der PS3 als auch im Internet. Auch ich bin für eine Informationsfreiheit im Netz. Aber bedeutet das menschenverachtendes Material, bedeutet das Kinderpornographie, Frauenhandel, Spiele bei denen es nur ums TÖTEN geht? Ich meine NEIN.

Ich bin der Meinung, dass es auch im Internet Schutzmechanismen geben muss. Das Internet darf kein rechtsfreier Raum für Extremisten, Pädophilie usw. sein.

Auch Killerspiele, die Krieg und Gewalt verherrlichen gehören dort nicht hin.

Und wenn es letztlich nicht völlig bewiesen scheint, so gibt es doch immer wieder Zusammenhänge zwischen diese Art von Spielen und amoklaufenden Menschen – ich möchte nicht meine Freunde oder meine Familie verlieren – weil im Internet alles durch gespielt und/oder geplant wurde.

Diesbezüglich sind die Hersteller der Spiele, aber auch die Web-Seiten-Anbieter gefordert. was nützt der beste Jugendschutz im realen Leben, wenn im Netz an jeder Ecke blanke Gewalt gibt!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Internet muss frei nutzbar sein….

torsten_ronnenberg | 11.07.12 - 09:11
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

KeysUnlockTheWorld | 11.07.12 - 09:26
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

zilti | 11.07.12 - 20:19
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

Korashen | 11.07.12 - 09:39
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

Mr_Corleone | 11.07.12 - 11:20
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

flasher395 | 11.07.12 - 12:04
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

Hotohori | 11.07.12 - 12:34
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

Nolan ra Sinjaria | 11.07.12 - 13:35
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein….

tingelchen | 12.07.12 - 16:23
 

Obvious Troll is obvious

Apple_und_ein_i | 11.07.12 - 19:23
 

Re: Obvious Troll is obvious

Marcirianer | 11.07.12 - 22:14
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein...

IrgendeinNutzer | 12.07.12 - 01:36
 

Re: Internet muss frei nutzbar sein...

IrgendeinNutzer | 12.07.12 - 03:43
 

Re: Obvious Troll is obvious

Mr_Corleone | 12.07.12 - 10:58
 

Und jetzt die Preisfrage für alle...

tingelchen | 12.07.12 - 16:26

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERAMON GmbH, Raum Augsburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Berlin
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45