1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer ATI-Treiber unterstützt…
  6. Thema

Wie wärs mal...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Linux = wayne?

    Autor: Tropper 13.10.05 - 15:19

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 3d-beschleunigung machte schon die voodoo 1 unter
    > DOS mit quake, doom, duke nukem 3D & co.

    Ab Werk hatten weder Doom1/Doom2 noch Duke Nukem3D eine 3D Hardwarebeschleunigung.

    Für Doom haben nacher ein paar Jungs als der Quellcode rauskam was gebastelt. Mir fällt der Name grad nicht ein - aber das Teil kann auch Heretic und Hexen ausführen. Und paar Gimmicks wie MD2 Model haben sie auch noch drin.

    Duke3D hat erst vor kurzen eine Hardwarebescheunigung erhalten weil Ken Silvermann es nicht mehr ertragen konnte das alle Welt behauptet hat das man die Build Engine nicht mit OpenGL betreiben kann. Deshalb hat er es nun selber reingehackt. Die Erweiterung heißt "Polymost" für die das Suchen wollen.

    Bei Quake1 bin ich mir nicht mehr sicher, aber ich weiß das erst nachträglich GLQuake kam und meine erst ab da war Quake1 Hardwarebeschleunigt.

    Tropper

  2. Re: jepp

    Autor: Missingno. 13.10.05 - 15:19

    > oh... da hast du sicherlich nicht nach
    > memory-holes gesucht und die ausgefüllt! ;-) ich
    > glaube, mein bestes war mal 623 kb oder so. mann,
    > war ich stolz! hat aber keinen so richtig
    > interessiert... :-(
    Ich weiß nicht, wie viel ich über den 620kb war... es war (außer dem 'unnötigen' SUBST-Befehl) jedenfalls nicht mehr rauszuholen. Jedenfalls nicht für mich damals. ;)

  3. Re: Linux = wayne?

    Autor: JTR 13.10.05 - 15:21

    Weiss ich alles. Nur weil ich Nov'96 erst mit dem PC angefangen habe, heisst dass nicht, dass ich nicht mit der Vergangenheit beschäftigt habe. Gute Seite dafür ist: www.8bit-museum.de

  4. Re: Linux = wayne?

    Autor: testuser 13.10.05 - 15:23

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pixel2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 3d-beschleunigung machte schon die voodoo 1
    > unter
    > DOS mit quake, doom, duke nukem 3D
    > & co.
    >
    > Ab Werk hatten weder Doom1/Doom2 noch Duke Nukem3D
    > eine 3D Hardwarebeschleunigung.
    >
    > Für Doom haben nacher ein paar Jungs als der
    > Quellcode rauskam was gebastelt. Mir fällt der
    > Name grad nicht ein - aber das Teil kann auch
    > Heretic und Hexen ausführen. Und paar Gimmicks wie
    > MD2 Model haben sie auch noch drin.


    Ich schätze du meinst glDoom oder jDoom..
    Beide schick anzusehen..

  5. Re: Linux = wayne?

    Autor: Tropper 13.10.05 - 15:25

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tropper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > pixel2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > 3d-beschleunigung machte
    > schon die voodoo 1
    > unter
    > DOS mit quake,
    > doom, duke nukem 3D
    > & co.
    >
    > Ab
    > Werk hatten weder Doom1/Doom2 noch Duke
    > Nukem3D
    > eine 3D Hardwarebeschleunigung.
    >
    > Für Doom haben nacher ein paar Jungs als
    > der
    > Quellcode rauskam was gebastelt. Mir
    > fällt der
    > Name grad nicht ein - aber das Teil
    > kann auch
    > Heretic und Hexen ausführen. Und
    > paar Gimmicks wie
    > MD2 Model haben sie auch
    > noch drin.
    >
    > Ich schätze du meinst glDoom oder jDoom..
    > Beide schick anzusehen..

    Yap, jDoom isses ... ach ja, TCP/IP kann das Ding nu auch. Somit kann man nochmal ne Runde Doom mit ein paar Kumpels über Inet zocken. Hin und wieder ne spassige angelegenheit um etwas in Nostalgie schwelgen zu können.

    Das "j" hat übrigens nix mit Java zu tun. Ich weiß bis heute nicht warum das so heißt. Aber wen es wirklich intressiert finden bestimmt eine Antwort.

    Tropper





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.05 15:26 durch Tropper.

  6. Re: Linux = wayne?

    Autor: Argh 13.10.05 - 15:28


    Hihi... "Meiner ist laenger als Deiner"

  7. Re: Linux = wayne?

    Autor: Wayne? 13.10.05 - 15:35

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wie garantierst du zum Beispieln als Novell
    > Support für Softwaremodule die du nicht im eigenen
    > Haus entwickelt hast, sondern irgendjemand aus der
    > OpenSource Community entwickelt?

    Na indem du die Softwaremodule selbst mitentwickelst. LOL.
    Der Vorteil von OpenSource ist eben genau der: Das es OPEN SOURCE ist.
    Wenn mal jemand das Handtuch wirft, kann ein anderer den Faden wieder aufnehmen. Und die GPL hilft dir dabei LizenzQeureleien aus dem Weg zu gehen. Mein Source, dein Source, der Source ist halt für alle da. ;)

  8. Re: Linux = wayne?

    Autor: Moo 13.10.05 - 15:39

    Wuerstchen.

  9. Re: Linux = wayne?

    Autor: nibbler 13.10.05 - 15:54

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Arroganz ist auch ne Tugend, leider keine der man
    > nacheifern sollte.
    > Die gleiche arrogante Überheblichkeit der
    > Linuxfanatiker, die völlig kontraproduktiv ist.
    > Jeder der schon mal mit so einem eine Diskussion
    > führen musste, weicht in Zukunft Linux als solches
    > aus.

    Deine ganzen Kommentare bedienen sich eigentlich nur simpler Polemik. Echte Argumente sind hier Fehlanzeige. Ich kann gut verstehen, daß es einige Leute gibt, die mit dir nichts zu tun haben wollen. Ob ich diese deshalb dann als Arrogant bezeichnen würde, wage ich zu bezweifeln.

  10. Re: Linux = wayne?

    Autor: JTR 13.10.05 - 16:05

    Wayne? schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Na indem du die Softwaremodule selbst
    > mitentwickelst. LOL.
    > Der Vorteil von OpenSource ist eben genau der: Das
    > es OPEN SOURCE ist.
    > Wenn mal jemand das Handtuch wirft, kann ein
    > anderer den Faden wieder aufnehmen. Und die GPL
    > hilft dir dabei LizenzQeureleien aus dem Weg zu
    > gehen. Mein Source, dein Source, der Source ist
    > halt für alle da. ;)
    >

    Was nicht mal Cloused Source innerhalb der eigenen Firma oft nicht funktioniert, soll Entwicklerteam übergreifend auf Open Source Basis funktionieren. Sorry, aber daran zweifle ich stark.

  11. Re: Linux = wayne?

    Autor: Lord_Levithanius 13.10.05 - 16:22

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Was ist bitte daran nicht wahr? Gegenbeweis! Und
    > ich rede natürlich nicht von Servern sondern
    > anhand des bezogenen Inhalts von Client
    > Workstations. Oder wieviele Jahre braucht den
    > deiner Meinung nach noch Linux bis zum Durchbruch
    > bei der Clients?

    Okay, Baby! Linux braucht nicht mehr lange!
    München migriert zu Linux, Mannheim migriert zu Linux...
    Und glaub mir, es wird nicht lange dauern bis andere Städte ebenfalls ein freies Betriebssystem in Erwägung ziehen werden! Allein schon, weil das Netzwerkmanagement sehr viel komfortabler für 'nen Admin ist, als bei Windows.

  12. Re: Linux = wayne?

    Autor: BOMBE!!! 13.10.05 - 16:26

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SkynetworX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mein Gott, jedesmal wenn es eine News von
    > ATi
    > Treiber gibt kommen alle
    > Linuxfetischisten und
    > labern einen wieder
    > voll wie ungerecht doch die
    > Welt ist und das
    > sie auf Ihrem Linux PC keine
    > guten Treiber
    > haben.
    >
    > Sie werden es wohl nie kapieren, dass ihr Linux
    > aus verschiedensten Gründen keine Chance gegen
    > Microsoft oder Apple hat. Hat mit Support, Angebot
    > an Software, Bekanntschaftsgrad und diversen
    > andere Sachen die Ursache, weshalb Linux von der
    > Mehrheit der Hardwarehersteller so stiefmütterlich
    > behandelt wird. Und ich kann es ihnen nicht mal
    > übel nehmen. Sollte OSX von Apple jemals auf jedem
    > x86 Rechner laufen, dann dürfte das Interesse für
    > Linux bei vielen schwinden.
    >
    > a gamers life: 1978 hello world ;), 1986
    > Game&Watch, 1985 Intellivision, 1987 C64, 1988
    > C128, 1990 Gameboy, 1994 Gamegear, 1996 PC, 1998
    > Internet, 2000 first LAN Party visited, 2002 Xbox,
    > 2002 first own LAN Party, 2005 PSP

    dummschwätzer^10 ... .. .

    *plonk*

  13. Re: Linux = wayne?

    Autor: BOMBE!!! 13.10.05 - 16:26

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Argh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > [...] oder wie ist dein Kommentar
    > zu
    > verstehen. [...]
    >
    > So wie es
    > gemeint war. "Gamer"... Von daher habe
    > ich
    > nichts anders erwartet. Ach und Arroganz? Ich
    >
    > zitiere VON DEINEM BEITRAG:
    >
    > "Sie werden
    > es wohl nie kapieren, dass ihr Linux
    > aus
    > verschiedensten Gründen keine Chance gegen
    >
    > Microsoft oder Apple hat."
    >
    > Also bitte -
    > "Schuster, bleib bei Deinen Leisten".
    >
    > Was ist bitte daran nicht wahr? Gegenbeweis! Und
    > ich rede natürlich nicht von Servern sondern
    > anhand des bezogenen Inhalts von Client
    > Workstations. Oder wieviele Jahre braucht den
    > deiner Meinung nach noch Linux bis zum Durchbruch
    > bei der Clients?
    > Und das Gejammere bei ATI Treibern nervt wirklich,
    > weil solange Linux nicht bei mehr potentiellen
    > Kunden von ATI (das sind Gamer!) Verwendung
    > finden, wird sich kaum was an der aktuellen
    > Situation ändern. Vorallem wieso jammern, wenn es
    > Alternativen gibt wie Nvidia? Es ist nun mal so in
    > der freien Marktwirtschaft, dass man sich seine
    > Kunden aussuchen kann. Von diesem Recht man ATI
    > Gebrauch.
    >
    > Und wenn du schon so abschätzig gegen Gamer
    > redest, solltest du dich fragen, ob nicht
    > vielleicht genau die Games es waren, die ua.
    > (nicht nur) Windows zum Durchbruch verhalfen.
    >
    > a gamers life: 1978 hello world ;), 1986
    > Game&Watch, 1985 Intellivision, 1987 C64, 1988
    > C128, 1990 Gameboy, 1994 Gamegear, 1996 PC, 1998
    > Internet, 2000 first LAN Party visited, 2002 Xbox,
    > 2002 first own LAN Party, 2005 PSP

    mann, bist du blöd'!


  14. Re: Linux = wayne?

    Autor: BOMBE!!! 13.10.05 - 16:27

    Moo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wuerstchen.

    ach..STFU..ihr stinkt doch ALLE!



  15. Re: Linux = wayne?

    Autor: JTR 13.10.05 - 16:42

    Lord_Levithanius schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Okay, Baby! Linux braucht nicht mehr lange!
    > München migriert zu Linux, Mannheim migriert zu
    > Linux...
    > Und glaub mir, es wird nicht lange dauern bis
    > andere Städte ebenfalls ein freies Betriebssystem
    > in Erwägung ziehen werden! Allein schon, weil das
    > Netzwerkmanagement sehr viel komfortabler für 'nen
    > Admin ist, als bei Windows.

    Hm, ich weiss nicht mehr welche Stadt, aber meinte die einen überlegen sich schon wieder zurück zu Windows kehren, weil die ganze Migration in der Endabrechnung doppelt so teuer gewesen ist, als wenn sie bei Windows ein Upgrade vollzogen hätten.

  16. Re: Linux = wayne?

    Autor: JTR 13.10.05 - 16:43

    BOMBE!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > mann, bist du blöd'!

    Kann sein (kann ich nicht beurteilen), aber grad bereichernd ist dein Beitrag ja nicht. Was die Frage aufwirft: Bist du noch blöder?

  17. Re: Linux = wayne?

    Autor: JTR 13.10.05 - 16:48

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Deine ganzen Kommentare bedienen sich eigentlich
    > nur simpler Polemik. Echte Argumente sind hier
    > Fehlanzeige. Ich kann gut verstehen, daß es einige
    > Leute gibt, die mit dir nichts zu tun haben
    > wollen. Ob ich diese deshalb dann als Arrogant
    > bezeichnen würde, wage ich zu bezweifeln.

    Linux = 15 Jahre Bestehen, und welchen Anteil bei Clients? 10% wäre sehr hoch geschätzt. Selbst Apple hat ein höheren Marktanteil. Und da will Linux Windows gefährlich werden? Wohl ein schlechter Witz. Support durch Hardwarehersteller ist mässig, allein dieser Gesichtspunkt macht es Linux schwer einen Durchbruch bei den Home-Usern zu schaffen. Und nun zum eigentlichen Thema zurück. ATI spricht mit seinen Grafikkarten PC Spieler an. Wieviele davon spielen auf Linux? Rechtfertigt also irgendwas die Anstellung von Programmierern zum ein Treiber für Kundensegment zu programmieren, dass daselbige nicht finanziell zurück in die Kasse bringt?

  18. Re: Linux = wayne?

    Autor: flax 13.10.05 - 17:59

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ja, was war das geil: "ich hab 595 kb frei", "hey,
    > ich hab 622 kb frei" "was? zeig mal, was du
    > gemacht hast!" "hier, alternativer maustreiber,
    > nur 5 kb, statt 11." *lol* das waren noch zeiten.
    > :-)

    exakt. Der sicos-maustreiber war 'besser' als der logitech - ob die blaue box die beim laden des tsrs erschienen ist, die 6 kb gleich behalten hat? haha..

    das ist übrigens das, was ich an linux heute interessant finde: die bash erinnert so an die alten dos-zeiten. Aber irgendwie ist meine kindliche neugier inzwischen verflogen und ich bin einfach zu faul geworden, mich wirklich damit auseinanderzusetzen...




    ------
    http://www.MiGFlug.com - SU-27 / MiG-29 / 25 / 23 / 21 and L-39/29 flights in Russia
    at the market's lowest price and best service!

  19. Re: jepp

    Autor: flax 13.10.05 - 18:03

    @pixel2: haha, du willst viel Speicher freischaufeln und gönnst dir den subst-luxus? interessante planung... ;)

    @rest: devicehigh=c:\dos\emm386.exe noems I=E000-EFFF
    ... das Killerargument! Schön war die Zeit, als die einzige Sorge im Leben der <640k Speicher war und Dinge wie Studium, Geld, Sex, Drugs & Rock'n'Roll noch in weiter Ferne lagen ;)


    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > oh... da hast du sicherlich nicht nach
    >
    > memory-holes gesucht und die ausgefüllt! ;-)
    > ich
    > glaube, mein bestes war mal 623 kb oder
    > so. mann,
    > war ich stolz! hat aber keinen so
    > richtig
    > interessiert... :-(
    > Ich weiß nicht, wie viel ich über den 620kb war...
    > es war (außer dem 'unnötigen' SUBST-Befehl)
    > jedenfalls nicht mehr rauszuholen. Jedenfalls
    > nicht für mich damals. ;)




    ------
    http://www.MiGFlug.com - SU-27 / MiG-29 / 25 / 23 / 21 and L-39/29 flights in Russia
    at the market's lowest price and best service!

  20. Re: Linux = wayne?

    Autor: flax 13.10.05 - 18:22

    Aaalso:

    "Fraglos etablierte Windows 95 den grafischen Desktop auf vergleichsweise einfachen Rechnern und verdonnerte damit Apple wie IBM (mit OS/2) zu einer Nischenexistenz. Die Ursache für diesen Erfolg, mit dem Microsoft ein Monopol im PC-Bereich errichtete, findet man nicht in Windows 95.

    In seiner Analyse der siegreichen Microsoft-Strategie macht der Software-Historiker Martin Campbell-Kelly andere Faktoren geltend. Von 1983 bis 1995 habe Microsoft es verstanden, mit einer Reihe von Programmen wie Multiplan, Word und Excel die Konkurrenz zu überrunden. Weil Microsoft mit diesen Programmen den PC beherrschte, konnte die Firma den Schritt mit Windows 95 wagen. Andere grafische Systeme (GEM, Geos) hatten nicht den Hauch einer Chance, wichtige Konkurrenten waren mit den falschen Produkten beschäftigt (Lotus mit 1,2,3 für OS/2), hatten eine katastrophale Version veröffentlicht (WordPerfect) oder waren durch Verkäufe moralisch am Boden (dBase bei Borland)."

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/63150


    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiss ich alles. Nur weil ich Nov'96 erst mit dem
    > PC angefangen habe, heisst dass nicht, dass ich
    > nicht mit der Vergangenheit beschäftigt habe. Gute
    > Seite dafür ist: www.8bit-museum.de
    >
    > a gamers life: 1978 hello world ;), 1986
    > Game&Watch, 1985 Intellivision, 1987 C64, 1988
    > C128, 1990 Gameboy, 1994 Gamegear, 1996 PC, 1998
    > Internet, 2000 first LAN Party visited, 2002 Xbox,
    > 2002 first own LAN Party, 2005 PSP




    ------
    http://www.MiGFlug.com - SU-27 / MiG-29 / 25 / 23 / 21 and L-39/29 flights in Russia
    at the market's lowest price and best service!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RIF Institut für Forschung und Transfer e.V., Dortmund
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  3. Sozialservice-Gesellschaft des Bayerischen Roten Kreuzes GmbH, München
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  3. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)
  4. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Mondflüge, Marsflüge, Raumstation: Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang
    Mondflüge, Marsflüge, Raumstation
    Chinesisches Raumforschungsprogramm kommt wieder in Gang

    Nach dem erfolgreichen Start einer Langer-Marsch-5-Rakete soll noch dieses Jahr ein neues chinesisches Raumschiff getestet und der Aufbau der Raumstation vorbereitet werden. Mit Huoxing-1 sollen ein Orbiter und ein Rover zum Mars fliegen und Chang'E 5 soll Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.

  2. USA: Karma plant Elektro-Pick-up
    USA
    Karma plant Elektro-Pick-up

    Der Elektroautohersteller Karma Automotive will einen eigenen Elektro-Pick-up bauen. Dieses Autosegment ist in den USA populär, doch Elektrovarianten sind noch nicht auf dem Markt.

  3. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.


  1. 09:00

  2. 07:45

  3. 07:30

  4. 07:14

  5. 06:29

  6. 17:19

  7. 16:55

  8. 16:23